/ Wie und wie Druckstellen zu behandeln?

Wie und wie Druckstellen zu behandeln?

Die Behandlung von liegenden Patienten war schon immer schwierig: eine sorgfältige Pflege und Überwachung des Zustands und der Gesundheit des Patienten ist notwendig. Dies ist nicht nur der rechtzeitige Einsatz von Medikamenten, sondern auch tägliche Hygiene, ausgewogene Ernährung, Einhaltung von Lüftung und Gymnastik. Wundliegen sind ein großes Problem für schwere Patienten. Sie entstehen aufgrund des übermäßigen Druckes der Knochenvorsprünge auf der Haut. Wie Dekubitus behandeln, um sie zu heilen? Lassen Sie uns versuchen, diese Frage in dem Artikel zu beantworten.

Das Konzept der Wundliegen, ihre Vielfalt und Bildungsort

Wundliegen sind der Prozess der Gewebenekrose,was in typischen Körperteilen vorkommt. Schäden betreffen die Haut, Blutgefäße, Fettgewebe und andere Strukturen. In der Regel entstehen Druckstellen an Stellen, an denen die Knochen hervorstehen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass in solchen Bereichen die Hautschicht sehr dünn ist, so dass ein übermäßiger Druck auf sie tödlich ist.

Wundliegen mit verschiedenen Zeichen klassifizieren. Abhängig von ihrer Herkunft werden exogene, dh aufgrund äußerer mechanischer Einwirkung, und endogene - bedingt durch neurotrophe Veränderungen in der Haut - freigesetzt. Letztere werden normalerweise in den Geweben aufgrund der Installation von Kathetern oder Abflüssen gebildet.

als zur Behandlung von Wundliegen

Wundliegen sind nicht auf bettlägerige Patienten beschränkt- Sie bilden sich auch bei häufigem äußerem Zusammendrücken der Haut, was aus anderen Gründen beobachtet wird. Natürlich entstehen häufiger Läsionen aufgrund von Verletzungen der Innervation von Geweben. Abhängig davon, wo der Patient die meiste Zeit ist, gibt es in bestimmten Bereichen nekrotische Veränderungen:

  • im Rollstuhl sitzend drückt das Gewicht des Körpers auf Gesäß und Fersen;
  • in der Rückenlage auf der Seite sind die Knöchel, Oberschenkel, Knie erhöhtem Druck ausgesetzt;
  • Wundliegen können im Bereich der Ferse, Kreuzbein, Tuberculum ischiadicus, Schulterblatt, Ellenbogen, Hinterhauptbein auftreten;
  • Wenn eine Person auf dem Bauch liegt, leidet die Haut der Wangenknochen und Schambein.

Beschleunigt den Prozess von übermäßiger Feuchtigkeit oder TrockenheitIntegumente. Um nicht zu wundern: "Wie Dekubitus zu behandeln?", Sollten Sie sorgfältig auf die Haut des Patienten achten. Wenn Trockenheit wahrnehmbar ist - wenden Sie eine Kinderfeuchtigkeitscreme an. Bei übermäßiger Feuchtigkeit kämpfen sie mit Pulver. Fettige Haut sollte mit alkoholhaltigen Lösungen behandelt werden. Es ist wichtig, hygienische Maßnahmen rechtzeitig zu organisieren: Reiben, Baden, häufiger Wäschewechsel, Pyjamas, Bettwäsche.

Risikofaktoren, Komplikationen

Jede Person, die sich einer Behandlung unterziehtdie Einhaltung der Bettruhe oder die Benutzung eines Rollstuhls ist gefährdet. Es gibt noch andere Faktoren, die die Chancen der Dekubitusbildung erhöhen:

  • Alter - je älter der Patient, desto empfänglicher die Haut, und die Regeneration der Gewebe ist viel schwieriger und länger;
  • Sensibilitätsstörungen, Innervierung von Geweben, neurologische Erkrankungen;
  • Muskelschwund und Gewichtsverlust - die natürliche Barriere zwischen Knochen und Haut nimmt ab, was zu erhöhtem Druck führt;
  • ungenügende Wasseraufnahme, schlechte Ernährung - Mangel an ausgewogener Ernährung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr verschlechtern den Hautzustand;
  • Inkontinenz von Stuhl oder Urin - ist die Ursache für die Ausbreitung von Bakterien;
  • übermäßige Feuchtigkeit oder trockene Haut;
  • Diabetes mellitus und Gefäßerkrankungen;
  • Rauchen, Alkohol oder Drogen trinken;
  • Bewusstseinsstörungen und unkontrollierte Muskelkrämpfe.

Wenn der Patient mindestens einen deraufgeführten Faktoren, lohnt es sich ernsthaft über die Prävention von Druckgeschwüren nachzudenken. Sie erscheinen sehr schnell, aber sie werden lang und hart behandelt. Nachdem man die ersten Anzeichen der Gewebequetschung entdeckt hat, sollte man sofort mit der Behandlung beginnen und vorbeugende Maßnahmen verstärken. Wie man Druckgeschwüre behandelt? In der Anfangsphase ist es wichtig, auf die rechtzeitige Hygiene zu achten. Sie können Salben verwenden, die die Geweberegeneration fördern. Es ist notwendig, den Arzt über den Prozess zu informieren, der begonnen hat. Procrastination oder unsachgemäße Behandlung kann zu solchen Folgen führen:

  • Sepsis - ein lebensbedrohlicher Zustand, in dem die Infektion in den Blutkreislauf eintritt und sich schnell im Körper ausbreitet;
  • Entzündung des Unterhautgewebes - gekennzeichnet durch starkes Schmerzsyndrom, Hyperämie, Ödem;
  • Infektion von Gelenken und Knochen, die ihre Zerstörung bedroht;
  • Hautkrebs, der aus chronischen nicht heilenden chronischen Wunden entsteht.

Deshalb ist es wichtig zu verstehen, dass Druckgeschwüre ein ernsthaftes Problem bei der Behandlung und Pflege von bettlägerigen und schwer kranken Patienten darstellen. Der Umgang mit ihnen unterscheidet sich je nach Hautschädigungsgrad.

Wundliegen I Grad

Das Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit wird als am meisten angesehengünstige Zeit für die Behandlung. Während dieser Zeit ist es möglich, die Haut vollständig wiederherzustellen und einen nekrotischen Prozess zu vermeiden. Die Geschwüre ersten Grades erscheinen von außen als gerötete Bereiche. Wenn Sie ein wenig auf die Haut drücken, wird der Kontaktort weiß. In diesem Stadium der Entwicklung sind die Läsionen oberflächlich, was eine wirksame Behandlung ermöglicht, die zu einer vollständigen Genesung führt.

als zur Behandlung von Druckgeschwüren bei einem liegenden Patienten

Wenn Sie gerötete Bereiche der Haut finden, ist es wichtigWissen, was Dekubitus zu behandeln ist und welche Präventionsmaßnahmen zu ergreifen sind. Vor allem sollten Sie auf die Hygiene achten: Die Haut des Patienten sollte immer trocken und sauber sein. Zum Waschen ist es besser, Loofers aus Baumwollmaterial zu verwenden. Wischen Sie die Haut des Patienten nach dem Einweichen in Seifenwasser ab. Verwenden Sie antibakterielle Seife wird nicht empfohlen, es ist besser, das übliche oder Kind zu wählen. Nach dem Entfernen der Reste der Seifenlösung die Haut tupfen. Vergessen Sie nicht, rechtzeitig das Bett und die Unterwäsche zu wechseln. In diesem Fall sollte der Stoff nicht knittern, drücken. Es ist notwendig, den Zustand der Haut genau zu überwachen: Trockenzeit befeuchten, wischen Sie die Alkohol-Fettsubstanzen, zu nass Pulver zu handhaben. Sie sollten regelmäßig Luftbäder organisieren.

Wie Dekubitus bei einem bettlägerigen Patienten zu behandeln? In der Anfangsphase erfolgt die Reinigung der betroffenen Haut mit Hilfe von physiologischer Kochsalzlösung oder Kampferalkohol. Auf den Benetzungsflächen können Sie Zinksalben auftragen. Sie trocknen die Haut leicht ab und schützen sie vor weiteren Schäden. Gebildete Wundliegen werden mit Salben "Solcoseril", "Actovegin", "Dermazin" verarbeitet. Sie können das Pulver "Xeroform" verwenden. Ein Polyurethanfilmverband wird auf die betroffene Stelle aufgetragen. Es ist eine transparente Folie mit einer Klebefläche. Seine Anwendung bietet Schutz vor Bakterien, Feuchtigkeitsverdunstung und Sauerstoffzugang zu Geweben. Wie Wundliegen bei Bettpatienten richtig behandeln? Es ist nötig, sich an diese Technik zu halten: die Reinigung, die Anwendung der Hauptsalbe, die Anwendung der Bandagen. Der Zustand der Haut muss ständig überwacht werden.

Neben der grundlegenden Behandlung und ComplianceHygiene des Patienten sind vorbeugende Maßnahmen notwendig, um die Entwicklung von Druckgeschwüren zu verhindern. Dazu wird die Position bettlägeriger Patienten im Bett alle zwei Stunden gewechselt. Für diejenigen, die im Rollstuhl sitzen, ist es notwendig, das Verfahren einmal pro Stunde durchzuführen. Zusätzlich können Sie spezielle Anti-Dekubitus-Matratzen und -Kissen verwenden, die den Körpergewichtsdruck auf der Haut deutlich reduzieren. Die Ernährung des Patienten sollte ausgewogen sein, angereichert mit Vitaminen und Mineralstoffen. Beeinflussen Sie nicht den Verlauf der Immuntherapie.

Behandlung von Druckgeschwüren für den ersten Grad mit traditioneller Medizin

Behandlung von beginnenden Dekubitus kann nichtnur Apotheke Salben und Lösungen, sondern auch Volksheilmittel. Es ist wichtig zu verstehen, dass das Fortschreiten der Krankheit schnell genug auftritt. Daher sollte die Verwendung von nicht-traditionellen Methoden mit dem Arzt vereinbart werden und die Ergebnisse der Behandlung streng kontrolliert werden. Wie können Sie Druckstellen behandeln? In der Anfangsphase haben sich die Pflanzenöle Sanddorn, Olive und Kampfer als sehr gut erwiesen. Sie werden mehrmals täglich auf die geröteten Hautstellen aufgetragen.

Wirksam ist die Balynin Salbe Rezept. Es ist aus natürlichen Zutaten hergestellt und lang genug gelagert. Um die folgenden Zutaten zuzubereiten:

  • Tanne (in einem Kirchenladen verkauft) oder Olivenöl - 100 ml;
  • Bienenwachs oder Wachskerze - 40 g;
  • Zucker - ein Drittel eines Teelöffels.

Nimm den emaillierten Behälter und lege ihn hinein.Komponenten. Auf einem Wasserbad bis zur vollständigen Auflösung erhitzen, dann abkühlen lassen. In einem Glas im Kühlschrank bis zu einem Jahr aufbewahren. Während des Kochens können Sie gemahlene, trockene Ringelblumenblüten (ein Esslöffel) in die Mischung geben.

Wie man Druckgeschwüre im Haus richtig behandeltBedingungen? Sie sollten wissen, dass die geschädigte Haut auf keinen Fall massiert werden kann. Der Kontakt mit Druckgeschwüren sollte minimal sein. Zuerst wird die Haut mit Kochsalzlösung oder Kampferalkohol behandelt, danach wird das Hauptprodukt sanft aufgetragen (im Falle der Verwendung traditioneller Medizin - Öl). Darüber hinaus können Sie eine sterile Bandage erzwingen.

Wundliegen im Stadium II der Entwicklung

Wenn die anfänglichen Symptome von Hautschäden in der Zeit nicht sindgesehen oder Behandlung ist unwirksam, schreitet die Krankheit ziemlich schnell fort. Die nächste Stufe ist die zweite Phase, die durch das Vorhandensein einer offenen Wunde gekennzeichnet ist. Manchmal sieht ein Wundsturz aus wie eine Explosion oder, im Gegenteil, eine aufgeblasene Blase mit einer klaren Flüssigkeit. In diesem Stadium steigt das Risiko einer Infektion, so dass die Behandlung komplex ist. Es besteht aus Antibiotika und Heilmitteln. Präventive Maßnahmen und Empfehlungen zur Pflege sollten mit besonderer Sorgfalt beachtet werden, da sich die Behandlung sonst lange verzögert.

Wie Dekubitus bei einem Bett-Patienten in Stadium II zu behandeln? Der wichtigste Punkt ist die Desinfektion einer offenen Wunde. Dafür können Lösungen verwendet werden:

  • Chlorhexidin - Desinfektion, zerstört Bakterien, Pilze und einige Viren;
  • Kolloidales Silber - beseitigt Beschwerden und Schmerzen, verstärkt die Wirkung von Antibiotika, desinfiziert;
  • Furatsilina - fördert den Tod von pathogenen Mikroorganismen;
  • 3% Wasserstoffperoxid - reinigt sanft die Wunde und desinfiziert die Oberfläche;
  • physiologisch - beschleunigt die Heilung, reinigt Bakterien.

Nach der Anwendung von antiseptischen Mitteln die Haut an die Luft lassen und ein wenig trocknen. Für diese Zwecke werden häufig Quarzlampen in Krankenhäusern verwendet.

Weitere Maßnahmen hängen von der Art der Wunde ab. Wenn kein Eiter vorhanden ist, Heilsalben auftragen, zum Beispiel "Metiluratsil" oder "Tiotriazolin". Um die Entwicklung einer Infektion zu verhindern, können solche Mittel wie "Betadin" und "Iruksol" verwendet werden. Diese Medikamente bauen abgestorbenes Gewebe ab und klären so die Wunde und fördern deren Heilung.

Wie Dekubitus bei bettlägerigen Patienten zu behandeln

Die Behandlung von Druckgeschwüren bei einem Bett-Patienten ist besserbei den ersten Anzeichen einer Infektion? Es wird empfohlen, auf Antibiotika basierende Salben zu verwenden. Zum Beispiel "Levomekol", "Levosin", "Argosulfan", "Iruksol". Wenn die Infektion deutlich entwickelt ist, sollte der Verband von medizinischem Personal durchgeführt werden. Waschen Sie die Wunde mit antiseptischen Lösungen, entfernen Sie chirurgische Schere totes Gewebe. Danach Salbe und Verband auftragen.

Volksrezepte zur Behandlung von Dekubitus im Stadium II

Kann Wundliegen II Stadium der Behandlung mitHilfe bei medizinischen Infusionen oder Pflanzenölen? Ja, aber eine wesentliche Voraussetzung ist die Verwendung bestimmter Salben und Zubereitungen. Wie Dekubitus zu Hause in diesem Fall zu behandeln? Sie können die Verwendung von Apotheke Salben und pflanzlichen Ölen wechseln. Zur gleichen Zeit sagen Experten in der Volksmedizin über die hohe Wirksamkeit solcher Mittel:

  • Backpulver - ein Esslöffel wird in zwei geteiltGläser mit kochendem Wasser und befeuchten Sie mit einer Lösung Leinenhandtuch, das sofort auf die betroffene Stelle (Blister) aufgetragen wird. Als Ergebnis kommt jeder Eiter heraus. Dann nehmen Sie ein neues Handtuch und wieder in die Lösung ein. Der Vorgang wird fortgesetzt, bis das Gewebe sauber ist, wenn es vom Druckgeschwür entfernt wird.
  • Ziegenfett - mit Zwiebeln vermischen (feinSchnitt) und Speisesalz im gleichen Verhältnis. Eine halbe Stunde auf die betroffenen Stellen auftragen. Zu Beginn der Behandlung wird die Wunde wund sein, diese Periode muss aufrechterhalten werden.

Wirksam im II. Stadium der Wundliegen genannt aRezept: Mischen Vishnevsky Salbe und 1% Disauerstoff-Lösung in einem Verhältnis von 3: 1. Verbinden Sie die Substanzen in einem sterilen Behälter. Mischen Sie die vorbereitete Mischung auf die Wunde und schließen Sie sie mit einer Bandage. Nach zwei Tagen, ändern Sie es. Das Verfahren wird für saubere Wunden ohne Eiter und sichtbare Anzeichen einer Infektion empfohlen.

Regeln des Anziehens und der Arten von Verbänden

Nur zur Behandlung von Bettwunden geduldig ist nicht genugfür eine wirksame Behandlung. Eine der wichtigsten Aktivitäten ist das Ankleiden. Dies ist ein obligatorisches Verfahren für jeden Grad von Gewebeschädigung, und eine Infektion kann nicht ohne seine Verwendung vermieden werden. Bevor Sie die Bandage anwenden, sollten Sie wissen, wie Druckstellen im Haus zu behandeln sind. Die Anfangsphase wird immer eine Desinfektion der betroffenen Hautoberfläche sein. Dies kann mit Hilfe von speziellen Lösungen geschehen, die in jeder Apotheke leicht zu kaufen sind. Wie man Druckstellen richtig behandelt? Folgende Regeln sollten beachtet werden:

  • nicht berührt die Wunde mit den Händen, führen Sie das Verfahren unter Verwendung von sterilen Tüchern;
  • eine Lösung wird auf die Wunde oder die Serviette gegossen, wonach die betroffene Oberfläche sanft eingetaucht wird, bis sie vollständig gereinigt ist;
  • Wischen Sie die Wunde am Ende des Verfahrens mit einem trockenen, sterilen Tuch ab.

wie Dekubitus zu Hause zu behandeln

Es ist wichtig, es nicht zu übertreibenAntiseptika. Darüber hinaus sollten sie sanft gereinigt und desinfiziert werden, ohne Verbrennungen und Reizungen zu verursachen. Es wird nicht empfohlen, zelenok, eine Lösung von Kaliumpermanganat oder Jod, zu verwenden.

Wie Wundliegen im Bett Patienten nach behandelndie Wunde reinigen? Die Creme (Heilung, Antibiotikum) wird auf eine sterile Serviette oder Wunde selbst aufgetragen, wonach sie zum Verband gelangt. Der Verband sollte nicht zu fest aufgetragen werden. Außerdem muss es Luft einlassen und gleichzeitig luftdicht und dicht sein. Seine Ränder beeinflussen auch gesunde Haut. Das Verfahren wird täglich durchgeführt. Auf den beweglichen Körperteilen wird die Bandage zusätzlich mit einer Bandage fixiert. In anderen Fällen ist es mit einem Pflaster befestigt und klebt die Ränder des Materials mit gesunder Haut. Es gibt viele moderne Verbände, die zusätzlich mit Wirkstoffen überzogen werden können.

Behandlung von Druckgeschwüren für Stadium III

Die dritte Entwicklungsstufe zeichnet sich durch umfangreiche ausGewebsnekrose - bis zur Faszie. Die Epidermis, Dermis und das Unterhautfettgewebe sind zerstört. Die Haut exfoliert. Meistens wird die Wunde infiziert, was die Bildung von Eiter hervorruft. In diesem Fall ist eine gründliche Reinigung der betroffenen Haut obligatorisch. Zu Hause ist es notwendig, tiefes Dekubitus mit antiseptischen Lösungen zu behandeln, um maximale Gewebe-Clearance zu erreichen. Wenn totes Gewebe akkumuliert wird, sollte es chirurgisch entfernt werden. Die Ausbreitung der Nekrose zu verhindern ist nur mit Hilfe der rechtzeitigen Eröffnung von Abszessen und Reinigung der Wunde von nekrotischem Gewebe, die mit Hilfe von Necrektomie durchgeführt wird, zu verhindern.

Druckgeschwüre im Stadium III besser behandeln? Die gleichen Heilcremes und Antibiotika werden wie im zweiten Läsionsgrad verwendet. Dies sind Iruksol, Tiotriazolin, Levosin, Levomekol, Algofin, Solkoseril. Hilfe bei der Reinigung der Wunde von nekrotischem Gewebe hilft Salben "Trypsin", "Terrylitin", "Kollagenazine", "Chymotrypsin".

gebildete Wundliegen werden behandelt

Gute Ergebnisse werden durch spezielle Verbände erzieltMaterial. Zum Beispiel "Multi-Farm", "Pam-T", "Dalcex-Trypsin". Ihre Oberfläche ist mit Enzymen und anderen Wirkstoffen imprägniert, was zur schnellen Heilung und Regeneration von Geweben beiträgt. Der Verband wird täglich durchgeführt. Die Wiederherstellung mit der richtigen Pflege erfolgt innerhalb von 2 Wochen.

Behandlung des IV-Stadiums der Entwicklung von Druckgeschwüren

Die letzte Stufe der Bildung von Druckgeschwürenist durch tiefe Gewebsnekrose gekennzeichnet. Es ist eine Wunde mit einem dunklen Boden aus totem Gewebe, durch die man Muskeln, Sehnen oder Knochen sehen kann. Der Prozess breitet sich schnell auf eine gesunde Haut aus. Die Behandlung wird vom Arzt ernannt. Ein konservativer Ansatz kann empfohlen werden, der die gleichen Mittel wie bei der Behandlung von Druckgeschwüren der Grad III erfordert. Verabschiedet Salben zur Gewebereparatur, zur Entfernung von nekrotischem Inhalt und zur Bekämpfung von Infektionen. Oft werden Verbände im Behandlungsraum durchgeführt oder der Patient wird hospitalisiert.

als Dekubitus in einem Krankenhaus zu behandeln

Wie wird Dekubitus in einem Krankenhaus behandelt? Gebrauchte antiseptische Lösungen (oft Kochsalzlösung oder Chlorhexidin). Das tote Gewebe wird mit Hilfe von medizinischen Instrumenten entfernt, wonach die Wunde gründlich gewaschen wird. Die Salbe wird abhängig vom Zustand des Patienten verschrieben. Bei extensiver Infektion - in anderen Fällen Antibiotika - Medikamente, die die Gewebereparatur und Wundheilung stimulieren. Wenn eine konservative Behandlung innerhalb von zwei Wochen nicht funktioniert, wird eine Operation verordnet. Dies ist die extremste Maßnahme, da ein hohes Risiko für Komplikationen und eine Zunahme des Dekubitus besteht. Bestimmen Sie die Grenzen der Nekrose ist schwierig genug, so entfernen Sie nur einen Teil des toten Gewebes. Dann beginnt der Genesungskurs. Physiotherapie und Medikamente werden verschrieben. Leider führt die chirurgische Behandlung nicht immer zu guten Ergebnissen. Das Risiko eines Wiederauftretens der Krankheit ist hoch.

Vorbeugende Maßnahmen

Eine große Rolle bei der Behandlung und Prävention vonDekubitus wird durch ihre Prophylaxe gespielt. Es ist viel einfacher, eine Reihe von Anforderungen für die Pflege eines Patienten zu erfüllen, als mit fortschreitendem Gewebeschaden umzugehen. Um die Haut zur Vorbeugung von Druckgeschwüren zu behandeln, sollte Kampferalkohol, physiologische Kochsalzlösung oder andere milde antiseptische Mittel sein. Dies gilt insbesondere in Fällen, in denen der Patient Harn- oder Stuhlinkontinenz hat. Halten Sie die Haut immer sauber und trocken. Bei Bedarf mit Babycreme befeuchten oder umgekehrt ein Puder (Zinksalbe) verwenden. Mehrmals am Tag, um Luftbäder zu arrangieren. Ändern Sie die Position des Körpers eines liegenden Patienten alle zwei Stunden. Bei den ersten Anzeichen der Entwicklung von Wundliegen beginnen sofortige Behandlung.

als kann mit Druckgeschwüren behandelt werden

Wundliegen erscheinen sehr leicht und schnellentwickeln. Es genügt, den Patienten einmal im nassen Bett zu lassen, und die Haut reagiert sofort. Um dieses schwierige Problem zu bekämpfen, ist es notwendig, das Integument richtig zu behandeln: in der Präventionsphase sauber, trocken und rechtzeitig zu versorgen. Bei den ersten Anzeichen, spezielle Salben zu verbinden, stärken vorbeugende Maßnahmen.

Lesen Sie mehr: