/ / Wie wird Poliomyelitis übertragen, Symptome, Vorbeugung, Ursachen und Behandlung

Wie Polio übertragen wird, Symptome, Prävention, Ursachen und Behandlung

Wir denken selten darüber nach, wie viele hinterhältig sindKrankheiten umgeben uns im Alltag. Und wir alarmieren bereits, wenn sich unser Gesundheitszustand verschlechtert. Deshalb empfehlen Ärzte jungen Eltern dringend, ihren Kindern alle notwendigen Impfungen zu geben, um in Zukunft ernsthafte Krankheiten zu vermeiden. Eine dieser Maßnahmen ist die Impfung gegen Poliomyelitis. Aber was ist diese Krankheit und wie wird Poliomyelitis übertragen? Wie wird es manifestiert, behandelt und wie ernst sind die Folgen? Lohnt es sich, durch eine geplante Impfung gegen Poliomyelitis Krümel zu gefährden? Lass es uns gemeinsam anschauen.

Kinderlähmung

Poliomyelitis wird auch als Kinderspinal bezeichnetLähmung, aber diese Krankheit kann sich gut bei einem Erwachsenen manifestieren. Wie wird Poliomyelitis übertragen? Ihr Erreger ist Poliovirus poliovirus hominis, der durch die Schleimhäute des Atmungssystems oder der Mundhöhle in den Körper eines gesunden Menschen eindringt. Er tritt in das Lymphsystem ein, wo er sich erfolgreich vermehrt und dann in den Blutkreislauf gelangt. Es breitet sich also durch den Körper aus und kann sich im zentralen Nervensystem festsetzen, was zu schweren irreversiblen Störungen im menschlichen Körper führt, die zu Lähmungen führen. Die Hauptrisikogruppe sind Kleinkinder unter 10 Jahren. Aber der Erwachsene kann sich infizieren, besonders wenn er als Kind nicht gegen Kinderlähmung geimpft wurde. Bei Erwachsenen ist die Krankheit sehr aggressiv und verursacht schwere Folgen.

Wie wird Poliomyelitis übertragen?

Wie verbreitet sich das Virus?

Wie wird der Polio-Virus übertragen? Der Träger des Erregers ist die infizierte Person, seltener fliegen die Fliegen das Poliovirus auf sich. Die häufigste Infektion tritt genau auf oral-fäkalem Weg auf, das heißt, das Virus kann durch ungewaschene Hände, kontaminierte Nahrungsmittel oder übliche Haushaltsgegenstände aufgenommen werden. Auch Poliomyelitis wird durch Tröpfchen in der Luft übertragen. Das Virus ist auf der ganzen Welt weit verbreitet. Aber wir begegnen in unserem Leben solchen Fällen sehr selten, dank weit verbreiteter Impfungen. Sie ist es, die entwickelte Länder vor heimtückischen Krankheiten rettete, aber in Afrika und Südasien sind Ausbrüche epidemischer Natur und bis heute. Wenn Sie ins Ausland reisen, jedoch nie eine Polio-Impfung durchgeführt haben, müssen Sie eine entsprechende Impfung in einer Gesundheitseinrichtung beantragen.

Symptome einer atypischen Poliomyelitis

Jetzt wissen wir, was Poliomyelitis ist, wiewird übertragen. Anzeichen und Symptome der Krankheit - das ist eine andere heimtückische Krankheit. Tatsache ist, dass bei der atypischen Form die Krankheit mit Zeichen ähnlich der üblichen Kälte fortschreitet. Die infizierte Person hat Kopfschmerzen, Fieber, Unwohlsein, Schmerzen im Hals, die manchmal mit Halsschmerzen verwechselt werden. Manchmal tritt die Krankheit auf und tut mit wenig ausgedrückten Symptomen und bleibt unbemerkt. In Fällen, in denen der Körper einer infizierten Person das Virus selbst überwunden hat, entwickelt sich eine Immunität, und die Wahrscheinlichkeit einer wiederholten Infektion ist nahezu Null.

Insgesamt zeichnen sich mehrere Stadien der Manifestation der Poliomyelitis ab. Ursachen und Symptome, Diagnose, Behandlung und weitere Prognose werden je nach Art und Verlauf der Erkrankung gebildet.

wie Poliomyelitis nach der Impfung übertragen wird

Typische Poliomyelitis: Zeichen

Eine solche Krankheit ist mit einer Verletzung der Funktionen des Nervensystems behaftet. Es gibt mehrere Stufen seines Ablaufs:

  1. Preparalytic - manifestiert sich in der gleichen Weise wieatypische Poliomyelitis. Symptome ähneln ARI, manchmal kombiniert mit Erkrankungen des Verdauungssystems. Dieser Zustand dauert 3 bis 5 Tage, und dann kommt eine Verbesserung. Der Kranke meint, die Erkältung sei zurückgegangen, aber dann kehrt die Krankheit zurück, und andere Symptome kommen hinzu: eine starke Verschlechterung des Wohlbefindens, starke Kopfschmerzen, Zärtlichkeit im Rücken und in den Extremitäten. Manchmal gibt es Verwirrung. Die Krankheit geht in die nächste Phase.
  2. Paralytic - Muskeltonus sinkt, undein paar Stunden später tritt Lähmung auf. Zu den üblichen Symptomen kommt Schmerz in den Muskeln hinzu. In der Regel wirkt sich auf die unteren Extremitäten, zumindest - die Muskeln des Rumpfes und des Halses. Im letzteren Fall kann respiratorische Insuffizienz entwickeln, kann der Patient normalerweise nicht schlucken. Dieser Zustand kann mehrere Tage bis mehrere Wochen dauern. Danach kommt eine Besserung und die Krankheit fließt in die nächste Stufe.
  3. Erholungszeit - motorische Funktionfängt schnell an zurückzuprallen, aber mit der Zeit verlangsamt sich die Erholung. Ein solcher Zeitraum kann bis zu mehreren Jahren dauern. Es gibt keine Garantie, dass der Patient sich vollständig von der Krankheit erholen kann. Der Patient kann ein Rest-Polio-Syndrom haben.

Konsequenzen

Es ist wichtig zu wissen, wie die Poliomyelitis übertragen wird,wie Sie sich davor schützen und regelmäßig vorbeugende Maßnahmen ergreifen. Diese Krankheit bezieht sich auf diejenigen, die leichter zu verhindern sind als mit den Folgen umzugehen. Mit dem Beginn der schweren paralytischen Form der Krankheit lässt die Poliomyelitis bis zum Lebensende eine Erinnerung an sich zurück. Mehr als die Hälfte der Patienten lebt mit permanenter Muskelschwäche oder anderen Krankheiten. In den Muskelgruppen, die der Krankheit ausgesetzt waren, kann sich im Laufe der Zeit eine Schwäche bis hin zur vollständigen Atrophie entwickeln. Mit zunehmendem Alter kann sich dieser Zustand verschlechtern. Ein Drittel der Patienten, die die paralytische Form überstanden haben, bleiben behindert.

Poliomyelitis, übertragen durch Tröpfchen in der Luft

Aber für Leute, die eine einfache Form übertragen habenPolio, die Aussichten sind sehr gut. In solch einem Zustand gibt es keine Verletzung des Zentralnervensystems, weil sich die Person vollständig erholt, Immunität gegen Poliomyelitis erhalten hat, die bis zum Ende des Lebens fortbestehen wird.

Diagnose

Es gibt eine große Anzahl von Krankheiten,die der Poliomyelitis ähnlich sind. Wer an ihnen erkrankt ist, spielt eine Rolle bei der Anamnesensammlung, Symptomen, Prävention und vielen anderen Faktoren. In milder Form manifestiert sich das Vorhandensein des Virus gewöhnlich durch Fieber oder andere Symptome ähnlich einer Erkältung. Einem potentiellen Patienten mit Verdacht auf Poliomyelitis werden Tupfer zum Nachweis des Virus und der Lumbalpunktion gegeben. Bei Poliomyelitis zeigt sich ein erhöhter Proteinspiegel und eine Zunahme der Anzahl der Lymphozyten. Eine weitere Behandlung wird nur in einer medizinischen Einrichtung mit eingeschränktem Zugang für Besucher durchgeführt.

Es gibt immer noch keine Abhilfe

Jede Person muss wissen, wiePoliomyelitis und was muss getan werden, um die Krankheit zu verhindern, weil es keine Polio-Medizin gibt. Es gibt kein Antibiotikum gegen dieses Virus. Es verträgt Kälte, lange Zeit ist in der Umwelt erhalten und kollabiert nicht unter dem Einfluss von Magensäften. Die einzige Waffe, die ein heimtückisches Virus besiegen kann, ist die Immunität, die der Körper nach einer Krankheit oder Impfung produziert.

wie Poliomyelitis übertragen wird

Behandlung

Die Behandlung wird ernannt oder aufrechterhalten. Die Patienten werden in isolierten Kisten untergebracht, wo sie 40 Tage bleiben. Sie müssen sich strikt an die Bettruhe halten, dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen. Die Medikamente werden symptomatisch verschrieben, die Einnahme von Vitaminen ist indiziert. In schweren Fällen, wenn die Atmungsfunktion gestört ist, erfährt der Patient eine mechanische Beatmung. Um die Arbeit der Gelenke zu verhindern, werden heiße Kompressen im schmerzenden Muskelbereich gezeigt. Während der Erholungsphase werden den Patienten physiotherapeutische Verfahren verordnet: Massage, Bäder und Bewegungstherapie. Wenn nach der Krankheit noch Restwirkungen vorhanden sind, wird die Person orthopädisch behandelt, um eine weitere Deformation zu verhindern und die Lebensqualität zu verbessern.

Wie wird der Polio-Virus übertragen?

Prävention

Wie wird Poliomyelitis übertragen? Wenn die Regeln der persönlichen Hygiene nicht respektiert werden und direkten Kontakt mit einer kranken Person. Daher sollten Sie sich streng an die hygienischen und hygienischen Standards halten. Um nur frische und saubere Nahrung zu essen, musst du Wasser kochen und deine Hände so oft wie möglich waschen.

Das Virus wird durch Kochen, Angst zerstörtchlorhaltige Substanzen, wird unter dem Einfluss von ultravioletter Strahlung zerstört. In dem Raum, in dem der Patient war, müssen Sie eine gründliche Desinfektionsreinigung durchführen. Einige Dinge können gekocht werden, und der Raum selbst ist mit UV-Lampen dekontaminiert. Diejenigen, die die infizierte Person kontaktiert haben, werden für 2-3 Wochen in Quarantäne gestellt. Leiten Sie das Schicksal nicht noch einmal in Versuchung und begeben Sie sich in Länder, in denen häufig Kinderlähmung auftritt. Und denken Sie daran: Der einzige Garant für die Prävention der Krankheit ist ein Impfstoff gegen Poliomyelitis. Die Eigenschaften des Impfstoffes sollten jedem jungen Elternteil bekannt sein.

Poliomyelitis, die an Symptomprävention leiden

Impfstoff für das Baby: "Ja" oder "Nein"?

In letzter Zeit mehr und mehr Elternroutinemäßige Impfungen ihren Babys verweigern. Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein: von der Unwilligkeit, den Organismus des Kindes dem Impfstoff auszusetzen, bis zur banalen Nachlässigkeit, weil schreckliche Krankheiten heute nicht mehr so ​​häufig vorkommen. Aber es sollte daran erinnert werden, dass, je mehr Menschen diesen Impfstoff in der Kindheit passieren, desto mehr werden ihre Chancen in der Zukunft nicht nur krank werden, sondern auch ein Teilnehmer an dieser Epidemie werden. Auch fragen sich die Eltern oft, wie die Poliomyelitis nach der Impfung übertragen wird und ob sie überhaupt übertragen wird.

In der modernen Medizin werden Impfstoffe verwendet,die praktisch keine Komplikationen verursachen. Eine solche Chance besteht, aber es ist vernachlässigbar - 1: 2,5 Millionen Menschen. Um ein solches Schicksal zu vermeiden, müssen Sie nur klare Anweisungen befolgen. Also, für Kinder mit immungeschwächten Impfstoff ist die Verabreichung kontraindiziert. In seltenen Fällen kann eine allergische Reaktion auf das Medikament auftreten, in diesem Fall wird die nachfolgende Impfung abgebrochen. Ernste Konsequenzen für die Gesundheit des Babys werden durch eine solche Stornierung nicht verursacht.

Poliomyelitis Ursachen und Symptome Diagnose Behandlung

Um eine Impfverweigerung zu unterschreibenoder immer noch riskieren und zustimmen? Diese Entscheidung kann nur von Ihnen getroffen werden. Überlegen Sie sich umfassend Ihre Wahl, wenn nötig - besuchen Sie gleich mehrere Spezialisten, sprechen Sie mit Eltern, die diese Phase bereits hinter sich haben, lesen Sie weitere medizinische Literatur. Aber denken Sie daran: Nur die Impfung von Kindern in einem frühen Alter kann sie in 99% der Fälle vor einer schrecklichen Krankheit schützen. Leider gibt es keine andere Alternative.

Lassen Sie uns die Ergebnisse zusammenfassen

Geschichte erinnert sich an viele Fälle, als die winzigeDer Virus hat die Menschheit dazu gebracht, sich zu duellieren. Wie viele ähnliche werden noch auftreten, und wie viele wird es möglich sein zu vermeiden? Bis heute konnten wir das Virus der Kinderlähmung zügeln und hoffen, dass es bald in keiner Ecke der Welt bleiben wird. Und helfen Sie uns bei dieser rechtzeitigen Impfung gegen eine schreckliche Krankheit.

Gesundheit!

Lesen Sie mehr: