/ / "Junge" Krankheiten: arterieller Druck bei Kindern

"Junge" Krankheiten: arterieller Druck bei Kindern

Ironischerweise, aber heute sind viele Krankheiten nicht mehrabhängig vom Alter. Früher wurde angenommen, dass erhöhter oder erniedrigter Blutdruck bei Kindern nicht auftreten kann. Jetzt ändert sich die Situation radikal. Zum Beispiel wird Bluthochdruck zunehmend in der Kindheit gefunden.

Ein Kind gibt das nicht immer selbst zufühlt sich an. Verstehe die Gründe für diesen Zustand selbst, kann er nicht. Natürlich wird das Baby über Kopfschmerzen oder gelegentliche Nasenbluten klagen. Dies kann als erste Glocke zur Untersuchung durch einen Arzt dienen.

Obwohl es dem Kind gut geht, müssen Eltern jeden Tag ab dem Alter von drei Jahren seinen Druck überwachen. Bei den ersten verdächtigen Veränderungen muss man sich zum Experten wenden.

Übrigens sind es die Ärzte, die das für die Ursachen haltenDer Blutdruck sollte genau in der Kindheit gesucht werden. Zu diesem Zeitpunkt können sie angepasst werden und verhindern die Entwicklung von schweren Krankheiten. Dann müssen sie behandelt werden.

Es ist erwähnenswert, dass der normale Druck bei Kindern -Dies ist ein individueller Indikator. Es unterscheidet sich jedoch signifikant von Erwachsenenmessungen. Dies liegt an der Tatsache, dass das Herz-Kreislauf-System von Babys nur gebildet wird und die Gefäße eine sehr elastische Form haben.

Mit dem Alter, Blutdruck bei Kindernerhöht sich. Bereits im Jugendalter kann der obere Indikator 100 - 140 mm Hg und der untere - 70 bis 90 mm Hg erreichen. Kunst. Allerdings muss berücksichtigt werden, dass das Ausmaß des Drucks durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden kann:
- Emotionen, sowohl positiv als auch negativ.
- Außentemperatur im Raum oder im Freien.
- Schmerzen, die in jedem inneren Organ oder Körperteil auftreten.
- Atmosphärischer Druck.
- Belastung des physischen Plans auf einen Organismus.
- Essen essen.
- Qualität des Schlafes.

Überwachen Sie jedes Mal den Blutdruck beiKinder können nicht nur während Arztbesuchen, sondern auch zu Hause sein. Dafür genügt es, ein gutes, hochwertiges und genaues Tonometer zur Verfügung zu haben. Darüber hinaus müssen noch die Regeln für die Druckmessung bekannt sein.

Zuerst sollte das Kind entspannt seinZustand. Es sollten keine emotionalen Schocks oder körperliche Anstrengung vorhanden sein. Zweitens ist es notwendig, sich hinzulegen oder bequem zu sitzen. Drittens wäre es gut, den Druck nicht nur am Arm, sondern auch am Bein zu messen. Viertens, bevor Sie zu messen beginnen, müssen Sie Ihrem Kind eine Pause von mindestens 5 Minuten geben. Schließlich sollte der Blutdruck bei Kindern mehrmals am Tag (mindestens zwei) erkannt werden.

Es gibt verschiedene Arten von Krankheitenwerden durch Druckprobleme verursacht. In zunehmendem Maße ist es bei Kindern erhöht. In diesem Fall ist die häufigste Anomalie Bluthochdruck. Es zeichnet sich durch einen kurzfristigen und einen seltenen Druckanstieg aus. Oft und gesunde Kinder unterliegen solchen Schwankungen. Dies geschieht aufgrund von hoher körperlicher Aktivität oder einer großen Welle von Emotionen.

Ein weiteres Merkmal der KindheitEine mit Druck verbundene Krankheit wird als arterielle Hypertonie angesehen. In diesem Fall hält hoher Blutdruck eine lange Zeit an. Oft wird dieser Effekt durch Verschlimmerung oder Entwicklung anderer Erkrankungen des Kindes verursacht. Unter ihnen können vegetative Dystonie, Erkrankungen der inneren Organe (Nieren, Herz, endokrines System), sowie Bluthochdruck sein.

Es ist sehr wichtig, die Druckschwankung in zu überwachenKinder und pflegen sie in einem normalen Zustand. Andernfalls wird es zu einer schweren Krankheit führen, die behandelt werden muss. Aber es ist immer besser, die Krankheit zu verhindern, als sie zu bekommen, besonders wenn es um Ihr Kind geht.

Lesen Sie mehr: