/ / Tuberkulose: der Weg der Infektion. Tuberkulose der Lunge: Anzeichen und Wege der Infektion

Tuberkulose: die Wege der Infektion. Tuberkulose der Lunge: Anzeichen und Wege der Infektion

Angesichts dieser oder jener Krankheit, vielemöchte den Weg der Infektion kennen. Tuberkulose der Lunge kann auf verschiedene Arten aufgenommen werden. Die häufigste ist durch die Luft. Diese Krankheit war seit der Antike bekannt. In den Überresten der Mumien fanden die Ärzte Veränderungen, die auf eine Tuberkulose im Körper hinwiesen. Eine andere häufige Frage: "Ist es möglich, sich von der Krankheit zu erholen?" Ärzte sagen, dass mit der modernen Medizin die Chancen ziemlich hoch sind. Die Hauptregel ist, sich rechtzeitig an Spezialisten zu wenden. Über diese Krankheit, sprechen Sie spezifisch im Artikel.

Soziale Krankheit

Bis 1882 wussten die Leute nicht wieInfektion mit Tuberkulose. Die Hauptversion war die genetische Veranlagung des Menschen. Zu dieser Zeit war diese Krankheit eine echte Geißel für ganz Europa. Zum Beispiel war in Deutschland die Sterberate riesig (7 Personen pro Tag).

Infektionsarzt und Arzt Robert Koch nahm aufStudium der Krankheit. Unter dem Mikroskop wurde das Lungengewebe des erkrankten Patienten untersucht. Als Ergebnis stellte der Wissenschaftler fest, dass die Schuld an allem die dünnen Stäbchen sind, die durch das Organ gehen. Über diese Entdeckung wurde auf einer Ärztekonferenz berichtet. Für seine einzigartige Entdeckung erhielt der Wissenschaftler den Nobelpreis.

Bis jetzt behaupten Ärzte, dass eine Tuberkulose -soziale Krankheit. Leiden sie in der Regel Menschen, die nicht ganz normale Lebensweise sind. Es wird in Plätzen des Entzug der Freiheit, unter den Armen, Alkoholikern und Rauschgiftsüchtigen verteilt. Dies liegt an einer Abnahme der Immunität und der Unfähigkeit des Körpers, mit Kochs Zauberstab zu kämpfen.

Cope mit der Krankheit in unseren Tagen ist möglich. Die Hauptregel - mit den ersten Symptomen gehen Sie sofort zum Arzt. Nur er kann eine Heilung vorschreiben. In jedem Fall wird es komplex sein.

Wege und Mittel zur Tuberkulosebekämpfung

Wie kann ich infiziert werden?

Um herauszufinden, warum die Krankheit auftritt, müssen Sie die Infektionswege kennen. Tuberkulose der Lunge wird auf vier Arten übertragen:

  1. Durch die Luft und Speichel. Vielleicht ist das der gängigste Weg. Eine Person, bei der eine offene Form diagnostiziert wurde, sondert beim Sprechen, Niesen oder Husten Sputum ab. Mit ihm verbreiten sich Bakterien, die bis zu 1 Stunde in der Luft leben können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass sich Bakterien auf der Kleidung des Patienten absetzen und sich mit Staub vermischen. Ungenaue Reinigung, Schütteln von Kleidung, Teppiche können in diesem Fall zu einer Infektion führen.

  2. Kontaktpfad Diese Methode ist weniger üblich. Sie können sich durch die Schleimhaut und das Auge infizieren. In diesem Fall ist das erste Anzeichen eine akute Konjunktivitis. Es besteht auch die Möglichkeit, Bakterien durch offene Wunden und Schnitte auf der Haut zu bekommen.

  3. Infektion durch rohes Essen. Es ist erwähnenswert, dass nicht nur Menschen von der Krankheit betroffen sind, sondern auch Tiere. Kühe sind Träger, so kann ungekochtes Milch, rohes Fleisch zu einer Infektion führen. In diesem Fall gelangen die Bakterien in den Darm, beeinflussen dann die Lymphknoten und treten erst dann im Blut der Person auf.

  4. In utero. Solche Fälle sind äußerst selten, weil die Plazenta den Fötus vollständig schützt. Aber es gibt Ausnahmen. In der medizinischen Praxis gab es Präzedenzfälle, wenn ein Neugeborenes von einer kranken Mutter infiziert wurde.

Tuberkulose der Lungen der Infektion

Jeder ist anfällig für eine solche Krankheit wie Tuberkulose der Lunge. Die Infektionswege sind bekannt. Um die Krankheit nicht aufzufangen, ist es notwendig, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen und Impfungen rechtzeitig durchzuführen.

In der Risikozone

Wege und Mittel, Tuberkulose gut zu bekommenbekannt für Ärzte und die Öffentlichkeit. Es sollte beachtet werden, dass Kinder und ältere Menschen am meisten gefährdet sind. Was die Kinder anbetrifft, werden Eltern sogar im Geburtshaus ermutigt, ein Kind zu impfen, das ihn vor Tuberkulose schützen würde. Die BCG-Impfung ist relativ sicher, aber dennoch können die Folgen sein, der Arzt wird Ihnen davon erzählen. Aber wenn das Baby vollblütig, gesund, ohne körperliche und geistige Anomalien geboren wurde, sollten Sie die Impfung nicht aufgeben. Ab dem 4. Lebensjahr sollte das Kind jedes Jahr den Mantoux-Test erhalten. Diese einfache Manipulation ermöglicht Ärzten festzustellen, ob das Baby ein Infektionsrisiko hat.

Menschen über 55 sind ebenfalls gefährdet. Die Methoden der Infektion mit der Tuberkulose können unterschiedlich sein. Am häufigsten ist es jedoch durch die Luft. Tatsache ist, dass die Immunität in diesem Alter deutlich reduziert ist. Der Körper beginnt nicht so gut zu arbeiten. Viele Ärzte empfehlen, sich jährlich einer Fluorographie zu unterziehen, um das Auftreten der Krankheit rechtzeitig zu bestimmen.

Möglichkeiten, an Tuberkulose zu erkranken

Kann TB geheilt werden: Die Wege der Infektion, die ersten Anzeichen der Krankheit

Es ist daran zu erinnern, dass, wenn Sie sofort die Krankheit identifizieren, kann es geheilt werden. Daher müssen Sie bei den ersten Anzeichen der Krankheit einen Arzt aufsuchen. Also, was sollte dich beunruhigen:

  • Schwäche, Müdigkeit, gebrochener Zustand.
  • Anstieg der Körpertemperatur (nicht über 37,5). In der Regel passiert es abends.
  • Ein kleiner Husten, der sich nicht davon abhebt, Sirup zu nehmen, sondern im Gegenteil nur verstärkt.
  • Leichter Gewichtsverlust.
  • Verringerter Appetit.
  • Schmerzen in den Bronchien und der Brust.
  • Schwitzen (besonders nachts).

Die Symptome hängen davon ab, wie die Wege warenInfektion. Tuberkulose der Lunge ist eine ziemlich heimtückische Krankheit. Es ist nicht immer möglich, es sofort zu erkennen. Der Kontaktweg der Infektion wird von Konjunktivitis begleitet.

Infektionswege mit Lungentuberkulose

Wie man Tuberkulose erkennt

Um eine Epidemie zu verhindern, LänderImpfung wird durchgeführt, die gegen Kochs Zauberstab schützt. Darüber hinaus empfehlen Ärzte einmal im Jahr eine Umfrage durchzuführen. Für Kinder ab 4 Jahren ist es ein Test von Mantoux. Eine spezielle Lösung wird subkutan injiziert, um die Reaktion des Körpers auf Tuberkulin zu bestimmen. Der Arzt misst den Ort der Rötung, wo die Injektion durchgeführt wurde, mit einem speziellen transparenten Lineal. Wenn die Normen überschritten werden, wird das Kind zur Konsultation zum TB-Arzt geschickt.

Für Jugendliche und Erwachsene sollte die Fluorographie obligatorisch sein. Die Dosis der Bestrahlung ist minimal, daher wird der Prozess als absolut harmlos angesehen.

Interessante Fakten

Es gibt Zeiten im Zusammenhang mit der Krankheit, die viele Erwachsene nicht kennen. Unter ihnen:

  1. Möglichkeit der Tuberkulose durch Kontakt.
  2. Bakterien passen sich gut an Umweltbedingungen an.
  3. Tuberkulose hat keine Angst vor Kälte. Kochs Zauberstab stirbt nicht einmal in der Kryokamera, wo die Temperatur -70 Grad erreicht.
  4. Die Krankheit ist gegen viele Medikamente resistent, und dies ist die Hauptschwierigkeit bei der Behandlung der Krankheit. Um es komplett loszuwerden, bieten Ärzte eine umfassende Behandlung an.
  5. Die optimale Temperatur für das Leben von Bakterien ist +37 ° C.
  6. Tuberkulose ist heilbar.
  7. Bakterien können bis zu 6 Monate auf Buchseiten in staubigen Räumen leben.

Wie Sie sehen, ist die Bewältigung der Krankheit nicht einfach, aber dank neuer Methoden und Technologien, die für die Behandlung verwendet werden, ist es möglich.

Wie ist Tuberkulose

Ist es möglich, Beschwerden loszuwerden?

Leider hat sich in letzter Zeit eine solche Krankheit wie Lungentuberkulose verbreitet. Wege der Infektion können unterschiedlich sein. In der Regel passiert es durch die Luft.

Für viele Patienten ist es wichtig, ob die Krankheit heilbar ist. Ärzte geben eine positive Bewertung ab. Dank moderner Methoden, die in Verbindung mit Medikamenten eingesetzt werden, kann eine schreckliche Krankheit innerhalb von anderthalb Jahren geheilt werden.

Es ist schwieriger mit Kindern. Das Problem ist, dass viele Drogen für sie verboten sind. Dennoch gibt es in diesem Fall auch positive Aspekte. Immunität eines Kindes ist viel besser und stärker als ein Erwachsener. Am wichtigsten ist es, den Arzt rechtzeitig anzurufen und sich nicht selbst zu medikamentös zu machen.

Offene und geschlossene Form der Krankheit: Was ist schlimmer?

Viele Leute fragen: "Wie wird Tuberkulose übertragen?"Die Wege der Infektion können unterschiedlich sein, alles hängt von der Form der Krankheit ab. Nicht jede Person, die eine Krankheit hat, kann Träger sein. Nur diejenigen, die eine offene Form der Tuberkulose haben, sind gefährlich. In diesem Fall sind Bakterien zusammen mit Sputum reichlich vorhanden. Ärzte sagen, dass der Prozess gestoppt werden kann, dafür muss die Krankheit in einen Remissionszustand übersetzt werden, die Entzündungsherde schließen und sich dann aktiv der Behandlung zuwenden.

Möglichkeit, Tuberkulose durch Kontakt zu bekommen

Vorbeugende Maßnahmen

Es ist besser, die Krankheit zu verhindern als sie zu behandeln. Dafür:

  1. Stärkung der Immunität. Sich mit Verhärtung beschäftigen, Sport.
  2. Achten Sie auf Essen. In der Diät sollte Obst, Gemüse, Fleisch, Grüns vorhanden sein.
  3. Nicht rauchen.
  4. Lüften Sie den Raum (besonders in Kindergärten, Schulen).
  5. Ein paar Mal pro Woche, machen Sie eine Nassreinigung.
  6. Tägliche Wanderung in der Natur.
  7. Nach dem Besuch der Straßen mit Seife und Händen waschen.

Denken Sie daran, Tuberkulose heilbar ist, müssen Sie nur medizinische Hilfe rechtzeitig suchen.

Tuberkulose Weg Infektion erste Anzeichen

Erwachsene zur Notiz

Jeder muss das wissen:

  • Ein Transporter kann ein Patient sein, der eine offene Form von Tuberkulose hat.
  • Um Kinder vor der Krankheit zu schützen, ist es notwendig, den BCG-Impfstoff herzustellen. Diese Babys, die geschwächt sind, haben ein geringes Körpergewicht, können verschoben oder mit BCG-M-Impfstoff geimpft werden.
  • 100% des Schutzes vor Tuberkulose wird durch keine Impfung bereitgestellt.
  • Um sicher zu sein, dass Sie die Krankheit nicht angerührt haben, ist es notwendig, einmal pro Jahr eine Fluorographie durchzuführen. Kinder im Alter von 16 Jahren sind besser dran, Mantoux zu machen.
  • Um die Krankheit vollständig zu heilen, müssen Sie eine komplexe Behandlung anwenden.
  • Die Einhaltung von Hygiene- und Hygienestandards verhindert das Auftreten einer Krankheit.
  • Der Erreger ist in jedem Organismus, aber die Krankheit manifestiert sich in denen, die Immunität reduziert haben.

Bevor Sie die Krankheit behandeln, brauchen Siekenne den Weg der Infektion. Tuberkulose der Lungen ist ziemlich schwierig. Symptome manifestieren sich nicht immer. Die banale Müdigkeit und Schwäche einer Person kann nicht aufpassen. Tuberkulose ist durch den Einsatz moderner Methoden und genauer Diagnose heilbar. Denken Sie daran, bei den ersten Anzeichen der Krankheit müssen Sie einen Arzt aufsuchen!

Lesen Sie mehr: