/ / Nikotinsäure in Tabletten

Nicotinsäure in Tabletten

Nikotinsäure oder Vitamin B3 spielteine wichtige Rolle im Stoffwechsel der Materie. Diese Substanz kommt in vielen Lebensmitteln vor, so dass das klinische Defizit dieses Vitamins in der medizinischen Praxis selten diagnostiziert wird. Um bestimmte Krankheiten zu verhindern und zu behandeln, ist Nikotinsäure in Tabletten nützlich, die entsprechend den Anweisungen eines Arztes verwendet werden sollten.

Nicotinsäure und ihre Derivate alsDas Adjuvans kann bei der Behandlung von überschüssigem Cholesterin im Körper verwendet werden. Es wird nicht empfohlen, die Droge allein einzunehmen - bei der Wahl der falschen Menge und des Dosierungsschemas dieses Medikaments sowie bei falscher Ernährung ist ein Leberschaden möglich.

Medikation "Nikotinsäure" in Tabletten: Gebrauchshinweise

Wie bereits erwähnt, mit einem Mangel an Vitamin B3 inder Körper beginnt eine Krankheit namens Pellagra zu entwickeln. Nikotinsäure hat eine positive Wirkung auf den Kohlenhydratstoffwechsel und erweitert die Blutgefäße. Darüber hinaus wird unter dem Einfluss dieser Substanz die Heilung von Wunden und Wunden beschleunigt, der Cholesterinspiegel sinkt, die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems wird verbessert.

Nikotinsäure in Tabletten ist am häufigstenEs wird als prophylaktische Maßnahme für die drohende Entwicklung von Pellagra eingesetzt. Es wird auch für Lebererkrankungen, einschließlich Leberzirrhose und Hepatitis verwendet. In einigen Fällen hat das Medikament eine positive Wirkung auf Neuritis. Mit Hilfe dieses Vitamins werden Krämpfe der Gefäße der Nieren, Gliedmaßen und des Gehirns beseitigt. Zusammen mit einer speziellen Diät und Bewegung wird Nikotinsäure verwendet, um Cholesterin auszuscheiden.

Das Medikament "Nikotinsäure" (Tabletten): Gebrauchsanweisung

Tägliche Dosis, Dauer der Behandlung und BehandlungEmpfang sollte einen Arzt ernennen. Diese Eigenschaften hängen von der Krankheit des Patienten, dem Zustand seines Körpers, anderen eingenommenen Medikamenten und vielen anderen Faktoren ab. In keinem Fall sollten Sie das Medikament selbst einnehmen - es ist besser, die tägliche Menge an Vitamin, die mit der Nahrung kommt, zu korrigieren.

Es ist notwendig, die Pille nach dem Essen zu nehmen. Wenn Sie das Medikament auf nüchternen Magen einnehmen, ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen deutlich erhöht.

Arzneimittel "Nikotinsäure" in Tabletten: Kontraindikationen

Dieses Medikament kann nicht an alle Patienten verabreicht werden. Das Medikament ist für Personen mit erhöhter Anfälligkeit für Wirkstoffe kontraindiziert. Darüber hinaus wird seine Verwendung nicht in Gegenwart von ulzerativen Formationen im Magen oder Zwölffingerdarm empfohlen, wenn die Krankheit im Stadium der Exazerbation ist.

Es wird nicht empfohlen, Nikotinsäure bei Patienten mit schweren Formen von Atherosklerose und Bluthochdruck zu behandeln - in diesem Fall sollte Vitamin B3 durch Nikotinamid ersetzt werden.

Gicht und Hyperurikämie gelten ebenfalls als Kontraindikationen für die Einnahme dieses Medikaments. In jedem Fall ernennen Sie ein Medikament nur einen Arzt.

Mögliche Nebenwirkungen

In den meisten Fällen ist die Medizin ziemlich gutwird vom Körper wahrgenommen. Alle Nebenwirkungen werden durch Histaminfreisetzung während des Metabolismus verursacht. Patienten klagen manchmal über Schwindel und Schwäche. Manchmal rötet sich die Haut im Gesicht und in der oberen Hälfte des Rumpfes - daher kann es zu leichten Brennen und Kribbeln kommen. Bis Sie wissen, wie das Medikament für Sie arbeiten wird, sollten Sie nicht mit komplexen, schnell reagierenden Mechanismen fahren oder damit umgehen.

Bei längerer und unkontrollierter Einnahme von MedikamentenSchwerwiegendere Konsequenzen sind möglich. Überdosierung manifestiert sich als Erbrechen, Durchfall. In einigen Fällen entwickelt sich Anorexie. Es ist auch möglich, eine allmähliche Verfettung der Leber und Schäden an der Schleimhaut des Verdauungstraktes.

Das Medikament "Nikotinsäure" in Tabletten: Bewertungen

Als Mittel zur Prävention neurologischerKrankheiten hat sich diese Droge sehr gut bewährt. Laut den Ärzten und Patienten sind die Symptome von Beriberi schnell genug, während Nebenwirkungen selten aufgezeichnet werden.

Lesen Sie mehr: