/ / Mundhygiene. Fakten, die für professionelle Hygiene sprechen

Hygiene der Mundhöhle. Fakten, die für professionelle Hygiene sprechen

Fast jeder Erwachsene und jedes Kind kennt Angstvor der Zahnarztpraxis. Schließlich, wenn der Zahn schmerzt, wird es nicht weggehen, und Sie können nicht auf einen Besuch beim Zahnarzt verzichten. Aber Sie können diesen Zustand der Dinge nicht zulassen, wenn Sie rechtzeitig vorbeugen. Die Hygiene der Mundhöhle nimmt dabei einen äußerst wichtigen Platz ein (Fakten deuten darauf hin, dass sie Erkrankungen von Zähnen und Zahnfleisch vorbeugen kann). Aber wie man hygienische Maßnahmen richtig organisiert - wir werden es im Detail herausfinden.

Mundhygiene Fakten

Was führt zu Problemen mit den Zähnen?

Unsere Zähne haben normalerweise nichtHohlräume und Stromausfälle, und ihre Oberfläche ist mit einem Schutzfilm bedeckt, der für das Auge nicht wahrnehmbar ist. Auf diesem Film sammeln sich Mikroben und Bakterien an, die sich allmählich vermehren. So wird Zahnbelag gebildet, die Farbe der Zähne ändert sich, sie werden dunkler und dunkler. Wenn Zahnbelag nicht rechtzeitig oder qualitativ unzureichend entfernt wird, kann eine große Anzahl von akkumulierten Mikroorganismen zu einer Verletzung der Integrität der Zahnschale und der Entwicklung von Karies führen.

Ein anderes Szenario könntedas Aussehen von Weinstein. In diesem Fall sammelt sich Plaque an der Zahnbasis in der Nähe des Zahnfleisches und wird sehr hart. Es stört die normale Blutzufuhr zum Zahnfleisch, was zu deren Entzündung und Beeinträchtigung der Zahnstabilität führt.

Um die Probleme mit den Zähnen in ihrem Rudiment zu lösen, wird Hygiene der Mundhöhle helfen. Fakten über die Richtigkeit von Hygienemaßnahmen sollten jedem Erwachsenen und Kind bekannt sein.

professionelle Mundhygiene was ist das?

Grundlagen der Mundhygiene

Beachten Sie die bekannten Regeln der Mundpflege ist nicht schwierig. Hier sind die wichtigsten:

  • Putzen Sie Ihre Zähne mindestens zweimal am Tag: morgens nach dem Essen, abends vor dem Schlafengehen.
  • Spülen Sie Ihren Mund nach jeder Mahlzeit, besonders nach Süßigkeiten.
  • Wechseln Sie die Zahnbürste und Zahnpasta alle sechs Monate.
  • Missbrauchen Sie keine süßen und kohlensäurehaltigen Getränke.
  • Zermahle keine Nüsse, Samen und Hartkaramellen mit deinen Zähnen.
  • Besuchen Sie den Zahnarzt mindestens zweimal pro Jahr zur Vorsorgeuntersuchung.

Dieses Regelwerk ist jedem bekannt, aber nichtalle in Eile, sie zu erfüllen. Und selbst wenn sie vollständig mit allen Gesundheitsnormen entsprechen, manchmal ist dies nicht genug: Zahnbürste und Zahnpasta nicht mit einer Plakette bewältigen können oder nicht die gesamte Mundhöhle auf einem angemessenen Niveau behandeln. In diesem Fall sicher, dass eine professionelle Mundhygiene werden. Was ist das - erfahren Sie mehr.

professionelle Mundhygienemethoden und -mittel

Was ist der Vorteil der professionellen Hygiene?

Aktivitäten, die bei der Bewältigung von Zahnproblemen helfenund ein Stein, wird von einem Zahnarzt oder einem engeren Spezialisten - einem Hygieniker durchgeführt. Solche Verfahren liefern eine vollständige und genaue Entsorgung von Plaque, die als eine ausgezeichnete Prophylaxe für Probleme mit Zähnen und Zahnfleisch dient.

Ein Zahnarzt auf einer vorläufigen Prüfung kannbeurteilen den Zustand der Mundhöhle des Patienten und bestimmen, wie notwendig professionelle Hygiene der Mundhöhle. Die Methoden und Mittel, mit denen das Verfahren durchgeführt wird, sowie seine Häufigkeit werden vom Arzt individuell für jeden Patienten ausgewählt.

Nach dem Eingriff sehen die Zähne sauber, glänzend und gesund aus. Es ist fast unmöglich, diesen Effekt zu Hause unabhängig zu erreichen.

professionelle Mundhygiene ist

Wie funktioniert das Verfahren?

Professionelle Mundhygiene isteine Reihe von Aktivitäten, die der Zahnarzt oder Hygieniker durchführt, abhängig vom Grad der Vernachlässigung des Zustands des Patienten. Meistens ist das Verfahren schmerzlos, aber wenn Sie eine große Anzahl von Zahnsteinen entfernen müssen oder sie sich zu nahe am Zahnfleisch befinden, kann der Spezialist eine lokale Anästhesie anbieten.

Die Reinigung von Plaque erfolgt mit Hilfe spezieller Geräte, in denen Wasser und Medikamente unter hohem Druck zugeführt werden. Auf diese Weise können Sie Plaque an schwer zugänglichen Stellen entfernen.

Nach dem Entfernen der Plaque und des Steins wird die Oberfläche der Zähne geschliffen, poliert und mit einer speziellen Verbindung bedeckt, die eine schützende Wirkung auf den Zahnschmelz hat.

Zähne können übermäßig empfindlich sein, nachherwie professionelle Hygiene der Mundhöhle durchgeführt wurde: Die Fakten weisen darauf hin, dass manche Patienten über schmerzhafte Empfindungen beim Zähneputzen oder der Einnahme von kalten Speisen klagen. Aber dieses Phänomen ist vorübergehend und nach wenigen Tagen spurlos vorüber.

Mundhygiene Fakten

Vorbeugen ist besser als heilen!

Manchmal ist es schwer, sich zum Zahnarzt zu zwingensogar für die präventive Untersuchung. Aber das ist eine ungerechtfertigte Angst! Regelmäßige Untersuchung ermöglicht es Ihnen, Probleme mit Zähnen und Zahnfleisch in den frühesten Stadien zu identifizieren, was die Behandlung erheblich vereinfacht und verbilligt.

Vergiss das nicht den besten WegDie Behandlung der Krankheit ist ihre Vorbeugung. Bei Zähnen ist dies eine rechtzeitige und ordnungsgemäße Mundhygiene. Die Fakten, die Zahnärzte führen, legen nahe, dass Menschen, die den Zustand des Munds regelmäßig überwachen, dreimal weniger für Zahnbehandlung gelten. Und dies ist ein guter Grund, auf dauerhafte Hygienemaßnahmen zu achten!

Beobachten Sie Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch, haben Sie keine Angst, Zahnärzte zu besuchen - zusätzliche Beratung, Reinigung oder vorbeugende Untersuchung können helfen, schmerzhafte Behandlung zu vermeiden oder sogar einen Zahn zu retten!

Lesen Sie mehr: