/ / Tödliche Krankheit: Herzkrebs

Tödliche Krankheit: Herzkrebs

Aufgrund der Tatsache, dass im Herzmuskeles gibt einen ziemlich schnellen Stoffwechsel, und dieser Teil des Körpers ist gut mit Blut und Nährstoffen versorgt, Herzkrebs ist eine unkontrollierte Krankheit. Es ist jedoch. Heute identifizieren Ärzte primäre und sekundäre Tumoren dieses wichtigen Organs.

Krebs des Herzens. Typen

Meistens von primären malignen Erkrankungenda ist ein Sarkom. Es erscheint bei Männern und Frauen im Alter von 30 Jahren. In der Regel breitet sich der Tumor sehr schnell aus, hauptsächlich im rechten Herzen. Krebszellen keimen in allen großen Arterien, Schichten des Herzmuskels und der Venen. Metastasen beeinflussen die Lunge, Lymphknoten, sogar das Gehirn.

Eine andere Art von bösartigen Herzformationenist Angiosarkom. Bei dieser Erkrankung entstehen mehrere Hohlformationen, die vollständig mit Blut gefüllt sind. Und sie kommunizieren miteinander.

In jedem Alter, der sogenanntenRhabdomyosarkom. Seine ursprüngliche Lokalisation ist quergestreiftes Muskelgewebe. Etwas häufiger tritt diese Option bei Vertretern der starken Hälfte der Menschheit auf.

Fibrosarkom ist ein Krebs, der ein klarer und begrenzter Knoten ist. Es besteht eine Chance für Vertreter beider Geschlechter mit gleicher Wahrscheinlichkeit.

Sekundäre Tumoren sind Metastasen der folgenden Krebsarten:

  • Niere;
  • Brustdrüsen;
  • Magen;
  • Lungen.

Aufgrund der Tatsache, dass die Lebenserwartung von Krebspatienten durch neue Technologien in letzter Zeit zugenommen hat und Therapien werden Herz Metastasen in Dutzende Male weniger gefunden als zuvor.

Anzeichen eines kranken Herzens

Abhängig von der Position des geschwollenen, sowie seiner Größe, kann das Bild der Krankheit variieren. Einige Symptome manifestieren sich stärker, andere fehlen vollständig.

Typische Anzeichen einer Herzerkrankung mit Krebs sehen so aus:

  • das Auftreten von Herzinsuffizienz, die sich schnell entwickelt und fortschreitet;
  • das Herz wächst in der Größe;
  • Arrhythmie tritt auf;
  • Leitung ist beeinträchtigt.

Einige Zeit in den frühen Stadien von Krebs kann sich die Krankheit ohne irgendwelche Symptome entwickeln. Allmählich erscheinen:

  • Schmerzen im ganzen Körper und in den Gelenken;
  • ständige Schwäche, die mit jedem Tag zunimmt;
  • die Temperatur steigt und dauert lange;
  • Taubheit der Glieder;
  • Ausschlag;
  • schneller Gewichtsverlust.

Krebs des Herzens. Diagnose

Eine der Varianten von bösartigein Herztumor ist eine Echokardiographie. Diese Methode hilft dem Spezialisten jedoch nur, die akzeptabelste Taktik des chirurgischen Eingriffs zu bestimmen. Heute wird die Computertomographie zunehmend zur Diagnose von Krebs eingesetzt. Mit seiner Hilfe können Sie genau sehen, wo sich der Tumor befindet und in welche Richtung er sich ausbreitet und wächst. Als zusätzliches diagnostisches Instrument wird die Magnetresonanztomographie eingesetzt.

Behandlung

Herzkrebs ist in den meisten Fällen chirurgischDer Weg wird nicht behandelt. Dies liegt daran, dass sich der Tumor zum Zeitpunkt des Nachweises der Krankheit nicht nur auf dem Myokard, sondern auch auf anderen Organen ausbreitet. Die Strahlentherapie ist eine häufigere Behandlungsmethode. Es kann als eigenständiges Verfahren oder in Kombination mit einer Chemotherapie durchgeführt werden. All dies ermöglicht es, die Entwicklung von Krebs und seine Schwere etwas auszusetzen. Dank dieser Behandlung ist es möglich, das Leben des Patienten für 5 Jahre zu verlängern.

Zusätzlich zu allem, was der Arzt unbedingt ernenntauch symptomatische Behandlung, um den Patienten von den unangenehmen Symptomen zu befreien, die Herzkrebs begleiten. In Ermangelung einer geeigneten Behandlung ist die Prognose sehr ungünstig. In der Regel, ein halbes Jahr oder ein Jahr nach der Manifestation der ersten Symptome, und eine Person stirbt.

Wenn Sie einen Herztumor vermuten, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Um sich in diesem Fall zu befassen, ist es zuerst zum Kardiologen und dann und zum Onkologen bei der Bestätigung oder Bestätigung der Annahme notwendig.

Lesen Sie mehr: