/ / Die Droge "Spironolactone". Gebrauchsanweisung

Das Präparat "Spironolacton". Gebrauchsanweisung

Die Droge "Spironolactone" - Kalium undmagnesiumsparendes Diuretikum. Therapeutische Wirksamkeit des Arzneimittels wird am zweiten bis fünften Tag der Zulassung vermerkt. Das Medikament ist gut absorbierbar (absorbiert von 90%). Metabolismus des Medikaments tritt in der Leber, Ausscheidung - durch die Nieren und mit Galle (in einer unbedeutenden Menge).

Spironolacton Anweisungen Preis

Bedeutet "Spironolacton". Gebrauchsanweisung: Indikationen

Das Medikament wird in der sekundären verschriebenHyperaldosteronismus auf dem Boden der Zirrhose, kompliziert durch Ödeme und Aszites, mit nephrotischem Syndrom. Das Arzneimittel ist indiziert bei essenzieller Hypertonie (bei komplexer Behandlung), Hypomagnesiämie und Hypokaliämie (als Hilfsstoff zur Therapieprophylaxe und bei Unfähigkeit, andere Medikamente zur Einstellung des Kaliumspiegels zu verwenden). Das Medikament wird für Ödematöse Syndrom, ausgelöst durch Herzversagen des chronischen Verlaufs vorgeschrieben. In diesem Fall kann das Mittel für eine Monotherapie oder eine komplexe Behandlung verwendet werden. Medikamente werden mit Hyperaldosteronismus und für einen kurzen Empfang vor der Operation verschrieben.

Die Medizin "Spironolactone". Gebrauchsanweisung

Spironolacton Benutzerhandbuch

Im Falle der essentiellen Hypertonie, ein einzelner Erwachsenerverschreiben jeweils 50-100 mg. Es ist erlaubt, die Dosis auf 200 mg zu erhöhen. Die Dosierung wird alle vierzehn Tage erhöht. Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, wird das Medikament für mindestens zwei Wochen eingenommen. Entsprechend dem Zustand wird die Empfangsschaltung korrigiert. Bei idiopathischem Hyperaldosteronismus beträgt die Dosierung 100-400 mg pro Tag. Bei Hypokaliämie und Hypomagnesiämie empfiehlt das Präparat "Spironolactone" die Anwendung der Anweisung für 25-100 mg einmal oder mehrmals täglich. Ein Tag sollte nicht mehr als 400 mg trinken. Vor dem Hintergrund des Hyperaldosteronismus und der Hypokaliämie des gekennzeichneten Kurses werden 300 Milligramme 2-3 Male / Tag vorgeschrieben. Wenn der Zustand erleichtert ist, wird die Dosierung auf 25 mg / Tag reduziert. Der Kurs der präoperativen Therapie wird durchgeführt, 400 mg für vier Tage ernennend. In Ermangelung von Hinweisen auf eine Intervention wird eine Erhaltungsbehandlung in der niedrigsten therapeutisch wirksamen Dosierung empfohlen. Das Empfangssystem wird in diesem Fall persönlich eingerichtet. Bei der Behandlung von Ödemen, hervorgerufen durch nephrotisches Syndrom, werden 100-200 mg verschrieben.

Spironolacton Bewertungen

Das Präparat "Spironolacton". Gebrauchsanweisung: Nebenwirkungen

Die Medizin kann Durchfall hervorrufen,Megaloblasten, Darmkolik, Bauchschmerzen, Alkalose oder Azidose, Schwindel, Blutungen und Magengeschwüre, Hyperurikämie. Auf der Grundlage der Behandlung kann es zu einem Anstieg des Harnstoffspiegels, Hyperkreatinämie, Lethargie, Schläfrigkeit und Kopfschmerzen kommen. Bei Einnahme des Medikaments können Thrombozytopenie, Gynäkomastie (vor dem Hintergrund einer längeren Therapie) auftreten. Bei den Männern bei der Aufnahme des Medikaments "Spironolaktone" (die Antworten bestätigen es) wahrscheinlich der Verstoß der Erektion. Bei Frauen ist Metrorrhagie in den Wechseljahren möglich, Vergröberung der Stimme, Karzinom und Zärtlichkeit in den Brustdrüsen, Dysmenorrhoe. Zu den negativen Folgen zählen Allergien, Juckreiz, Hautausschläge, Muskelkrämpfe - das zeigt die Anwendungshinweis zum Präparat "Spironolacton". Der Preis der Medizin beträgt etwa 100 Rubel.

Lesen Sie mehr: