/ / Warum ist die Sprache weiß?

Warum gibt es eine weiße Beschichtung auf der Zunge

In der Regel zeigt eine weiße Beschichtung auf der Zunge anüber irgendwelche Verletzungen in der Arbeit des menschlichen Körpers. Bei einer relativ gesunden Person hat die Zunge einen rosa Farbton, manchmal mit einer kleinen Menge blasser Plaque.
Die Zunge ist das Muskelorgan, die OberflächeDas ist eine Schleimhaut. Die Ursache für das Auftreten einer Berührung eines bestimmten Farbtons (weiß, gelb, schwarz usw.) sind Bakterien, die sich unter dem Einfluss dieses oder jenes Faktors in der Mundhöhle ansammeln.
Nicht immer spricht eine weiße Berührung auf der ZungeVorhandensein von schweren Erkrankungen der inneren Organe. Zum Beispiel ist in der heißen und trockenen Jahreszeit die Dicke der Plaque viel größer als in den kalten Monaten. Dies liegt daran, dass bei wechselnden Witterungsbedingungen die Aufnahme von Vitaminen und Spurenelementen im Körper beeinträchtigt wird, was sich auf das Aussehen der Zunge auswirkt. Eine solche Plaque hat eine eher dünne Textur, daher gibt es keinen Grund zur Besorgnis. Wenn jedoch die Dicke der Schicht zunimmt, ist es notwendig, Veränderungen im Körper genau zu überwachen und, wenn möglich, einen Spezialisten um Rat zu fragen.
Der zweite Grund ist, wenn ein WeißSprache, ist das Vorhandensein einer Infektionskrankheit. Natürlich können Sie abhängig von der Menge und Schwere der Plaque den Krankheitsverlauf bestimmen. Zum Beispiel zeigt eine dicke Schicht eine aktive Ausbreitung der Infektion an, daher ist eine sofortige Behandlung der Plaque in der Zunge erforderlich.
Oft ist eine weiße Beschichtung auf der Zunge ein ZeichenStörung des Darms. In der Regel passiert dies, wenn der Körper vergiftet ist oder wenn Verstopfung auftritt. Die Struktur der Plaque ist eine dichte weiße Schicht. Eine reichliche Abdeckung der Mundhöhle mit einem Hauch von weißer Farbe (einschließlich der Zunge und der Innenseite der Wangen) weist auf eine Pilzerkrankung hin, die allgemein Soor genannt wird. Sehr oft tritt diese Krankheit bei Säuglingen auf, deren persönliche Gegenstände (Nippel, Flasche, Mutterbrust, Schnuller) nur unzureichend behandelt werden. Das heißt, die Bakterien des Pilzes treten in den Mund des Säuglings ein, was zu ihrer schnellen Vermehrung und der Bildung von weißer Plaque führt. Die Beseitigung der Ursache und die Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene führen zu einer wirksamen Heilung und Linderung von einem unangenehmen Symptom.
Wenn die Plaque in Form von weißen Flecken ausgedrückt wird, dann diesist ein Symptom des entzündlichen Prozesses in der Mundhöhle. Die häufigste Ursache für Schleimhautreizungen ist längeres Rauchen oder Candida-Stomatitis. Natürlich kann der Mangel an Behandlung dazu führen, dass der maligne Prozess beginnt.
Bei starker Trockenheit im Mund scharfGeruch von Ammoniak und eine dicke Schicht weißer Beschichtung, ist es notwendig, den Zustand der Nieren zu untersuchen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass dies die häufigsten Symptome von Nierenversagen sind, die oft von Azotämie und Urämie begleitet sind. Mögliche Ursache kann eine Pankreaserkrankung sein.


Auch erscheint ein Überfall im Falle eines Verstoßes gegen die ArbeitMagen. Die Hauptbehandlung besteht darin, den Verzehr von fettigen und scharfen Speisen zu begrenzen. Es wird empfohlen, Aktivkohle zu nehmen, die die negativen Auswirkungen von Lebensmitteln auf die Wände des Magens und des Verdauungstraktes neutralisiert.
In der Regel eine weiße Beschichtung im Hals oder in der Zungeverschwindet nach Beseitigung der Ursache ihres Auftretens. Vor allem müssen Sie sorgfältig auf die Mundhöhle und die Zähne achten. Es wird empfohlen, dass Sie beim Zähneputzen nicht die Oberfläche der Zunge vergessen, auf der eine große Anzahl von Bakterien Speisereste aufnimmt. Durch die Eliminierung von Essenspartikeln werden Sie schädliche Mikroben los, die eine Quelle für unangenehmen Geruch und die Bildung von weißer Plaque sind.

Lesen Sie mehr: