/ / Verpassen Sie nicht die ersten Symptome einer Lungenentzündung bei Kindern

Verpassen Sie nicht die ersten Symptome einer Lungenentzündung bei Kindern

Symptome einer Lungenentzündung bei Kindern, anders als ein Erwachsener, vielleicht nicht so ausgeprägt, weshalb Sie sehr vorsichtig sein müssen, auch wenn es Ihnen scheint, dass das Kind einfach mit ARVI krank ist.

Zunächst werden wir uns mit der Krankheit selbst beschäftigen. In der Tat ist Lungenentzündung eine Entzündung des Lungengewebes, die sogenannten Alveolen, die durch verschiedene Infektionen verursacht werden. Die Krankheit kann sich sowohl auf der rechten Lunge als auch auf der linken Seite entwickeln. In einigen Fällen sind zwei Seiten bedeckt, und dann wird der Verlauf der Krankheit noch härter sein.

Um die ersten Symptome einer Lungenentzündung bei Kindern zu bemerken, sollten Sie folgende Symptome beachten:

- hohe Körpertemperatur, mehr als 38 Grad,die nicht nachlässt oder für kurze Zeit abnimmt, mehr als 3 Tage. Und es ist erwähnenswert, dass Lungenentzündung in einem frühen Alter nicht immer von hohem Fieber begleitet wird, daher ist ein solches Symptom nicht notwendig. Wenn die Körpertemperatur Ihres Babys plötzlich 39 Grad oder mehr erreicht, rufen Sie sofort zu jeder Tageszeit einen Krankenwagen an.

- Die zweite Sache, auf die Sie achten sollten, ist ein nasser, schmerzhafter Husten des Kindes. Diese Art von Reflexausatmung, nämlich der Husten, kann tatsächlich über den Entzündungsprozess in den Lungen sprechen;

- der dritte Indikator der Krankheit ist die Bläue des Nasolabialdreiecks und die Atemnot.

Auf jeden Fall mit dem geringsten Verdacht aufLungenentzündung, rufen Sie den Kreis Kinderarzt und für den Fall, dass der Arzt auf Krankenhausaufenthalt im Krankenhaus besteht, nicht in jedem Fall verweigern, zumal die Symptome von Lungenentzündung bei Kindern oft verschwommen sind.

Neugeborene sind anfällig für Lungenentzündung inIn den meisten Fällen, wenn sie vor dem Fälligkeitsdatum geboren wurden, übertragen sie sich oder die Mutter während der Schwangerschaft, Infektionskrankheiten, sowie in Fällen, wenn intrakranielle Blutung bei der Geburt diagnostiziert wurde.

Lungenentzündung bei einem Säugling wird erkanntes ist schwieriger, und die Mutter muss auf die Veränderung des Verhaltens des Babys achten und sorgfältig die Temperatur des Körpers überwachen, weil das Baby sich noch nicht bei Ihnen beschweren kann, genauso wie er nicht husten kann. Ihre Aufgabe ist es, alle Beobachtungen sofort dem Arzt zu melden, denn bei Kindern unter 1 Jahr kann sich die Krankheit schnell entwickeln, und der Zustand verschlechtert sich sogar von Minute zu Minute.

Wenn das Kind diagnostiziert wirdLungenentzündung, Sie sind in einem Krankenhaus unter der Aufsicht eines Arztes oder zu Hause unter der Aufsicht eines anderen Arztes, und Ihr Kind hat bereits eine Röntgenaufnahme gemacht, und auch alle notwendigen Tests, keine Panik. Diese Krankheit wird schnell genug behandelt, und wenn Sie rechtzeitig um Hilfe gebeten haben, werden die Konsequenzen für den Körper nicht sein. Und der Arzt wird die Aufgabe übernehmen, wie man Lungenentzündung heilen kann, Sie müssen nur allen Empfehlungen folgen.

Die wichtigsten Methoden der Behandlung von Lungenentzündung:

- ein Kurs von antibakteriellen Medikamenten, dieernennen einen Arzt, versuchen Sie nicht, das Kind selbst zu behandeln. Die häufigste - eine Gruppe von Cephalosporine, Penicillin-Serie, Azithromycin, Erythromycin, Amoxicillin.

- Inhalationen mit Hilfe eines Verneblers durchgeführtsowohl im Krankenhaus als auch zu Hause. Medikamente für das Gerät und ihre Dosierung werden auch vom Arzt verschrieben, im Grunde verwenden sie Beryl, Lazolvan.

- Brustmassage, die von einem pädiatrischen Massagetherapeuten durchgeführt wird, aber keine Temperatur hat.

Aufgrund des komplexen Behandlungsansatzes gehen die Symptome der Lungenentzündung bei Kindern 2-3 Tage lang, die Temperatur nimmt ab, Dyspnoe und die Intensität des Keuchens in den Lungen nehmen ab.

Am Ende der Behandlung, die etwa zwei dauertWochen erhalten Sie eine Kontrollröntgenaufnahme, und im Falle eines positiven Ergebnisses werden Sie aus dem Krankenhaus entlassen. Umgeben Sie Ihr Kind in diesem Moment mit Sorgfalt und Liebe, damit Sie ihm helfen, sich von einer schweren Krankheit zu erholen.

<! - EndFragment -></ p>
Lesen Sie mehr: