/ / Probleme durch Hyperventilationssyndrom

Probleme verursacht durch Hyperventilationssyndrom

Das Einatmen des menschlichen Körpers ist unterbeeinflussen nicht nur das vegetative, sondern auch das somatische Nervensystem. Dies bedeutet, dass der emotionale Zustand des Individuums die Atmungsfunktionen beeinflussen kann. Instabilität in der psychoemotionalen Sphäre führt in einigen Fällen zu Störungen in der Arbeit des Atmungssystems, zu einer erhöhten oder verringerten Anzahl von Atemzügen, Unterbrechungen der Sauerstoffversorgung des Körpergewebes. Die Azidität des Blutes verändert sich, wodurch Stoffwechselprozesse gestört werden und endet mit allen Hyperventilationssyndromen.

Symptomatologie

Hyperventilationssyndrom

Symptome dieses pathologischen Zustandsähneln Manifestationen von Krankheiten wie Bronchitis, Angina pectoris, Pharyngitis, Asthma. Oft verwirrt dieser Umstand junge Ärzte, bevor sie eine Diagnose stellen. Diese Krankheiten sind jedoch von Natur aus sehr unterschiedlich. Der Unterschied liegt in der Art des Auftretens, das ein Hyperventilationssyndrom aufweist. Die Gründe für sein Erscheinen sind rein psychologisch. Er ist anfällig für Menschen, die zu starken emotionalen Erfahrungen neigen. Auslöser für die Manifestation von Symptomen sind häufig belastende und ängstliche Zustände, schwere Angstzustände und Depressionen. Symptomatik ist nicht auf das Auftreten von Atemwegserkrankungen beschränkt. Es kann sowohl Muskel- und krampfartige Reaktionen als auch Störungen des Verdauungssystems und Angriffe von Panikattacken kombinieren. Es gibt jedoch die Hauptsymptome, die durch das Hyperventilationssyndrom hervorgerufen werden. Dazu gehören:

  • Atembeschwerden und ein Gefühl von Luftmangel;
  • Gefühl des Zusammendrückens in der Brust;
  • Gefühl der oberflächlichen flachen Atmung.

Hyperventilationssyndrom der Ursache
Diagnose

Die Diagnose dieser Krankheit ist schwierigaufgrund einer breiten Palette von symptomatischen Manifestationen. Bei Erkrankungen des kardiovaskulären, endokrinen und respiratorischen Systems sind auch die Symptome, die bei Patienten mit Hyperventilationssyndrom auftreten, charakteristisch. Um Fehldiagnosen zu vermeiden, ist eine gründliche Untersuchung des Patienten erforderlich. Er muss Ultraschall der Schilddrüse und Röntgen der Lungen machen, sowie Blut für die Analyse spenden. Beim Hyperventilationssyndrom nimmt der Spiegel von Kalium, Magnesium, Kalzium und Phosphor im Blut ab. Der Natriumgehalt ist im Gegensatz dazu gewöhnlich höher als normal.

Behandlung

Hyperventilationssyndrom

Die Wurzel der Krankheit liegt im emotionalen ZustandPatient. Daher hat diese Krankheit mit der Profilspezialisierung eines Neuropathologen zu tun. Dieser Spezialist beschäftigt sich mit der Beseitigung von psychoemotionalen Schwierigkeiten, zu denen das Hyperventilationssyndrom gehört. Eine Behandlung mit Volksmedizin ist ebenfalls nicht ausgeschlossen. Es ist wichtig, den Hauptschwerpunkt des therapeutischen Effekts zu verstehen. Es ist vor allem notwendig, die Einstellung des Patienten zu seinem Problem zu ändern und die Zunahme der Selbstkontrolle über seinen Zustand zu stimulieren. Der Arzt macht Behandlung in drei Aspekten gleichzeitig:

  • medikamentöse Behandlung;
  • Atemgymnastik;
  • psychotherapeutische Behandlung.
  • </ ul </ p>
Lesen Sie mehr: