/ / Häufige Blasenerkrankung bei Frauen: Symptome, Merkmale und Zeichen

Häufige Blasenerkrankungen bei Frauen: Symptome, Merkmale und Zeichen

Der erste "Ehrenplatz" in der Urologie besetztErkrankungen der Blase bei Frauen. Die Symptome sind in der Regel ausgeprägt, die Patienten klagen über Bauchschmerzen, Rezi während der Entleerung und weißen Ausfluss. Aufgrund der anatomischen Struktur des Körpers an dem weiblichen Geschlecht mehr mehrmals beobachtete häufig Anomalien und Defekte der Blase, sowie Entzündungen, Polypen, Fisteln, Tumoren etc.

Blasenerkrankung bei Frauen Symptome

Die häufigste typische FrauDie Krankheit ist Zystitis. Häufige Hypothermie, Infektionen der Geschlechtskrankheiten, Stress provozieren Blasenkrankheit bei Frauen. Die Symptome sind in Form von häufigen Reisen auf die Toilette, rezi beim Wasserlassen, ein Gefühl der unvollständigen Entleerung und unerträgliche Schmerzen während der Bewegung gesponnen. Viele Mädchen zögern, sich an einen Gynäkologen zu wenden, um das Problem zu lösen und die Situation zu verschärfen.

Männer in dieser Hinsicht sind leichter - sie seltenEs gibt ähnliche Abweichungen. Und die Tatsache ist, dass die Blase der Frauen viel kürzer ist, und dementsprechend sind schädliche Mikroorganismen viel leichter in sie einzudringen. Außerdem ist das Lymphsystem bei Mädchen direkt mit den Geschlechtsorganen verbunden, was das Risiko pathologischer Reaktionen bei Entzündungen erhöht.

Anzeichen von Blasenkrankheit

Laut der medizinischen Statistik, jeder vierteein Vertreter des schönen Geschlechts litt an dieser Krankheit in ihrem Leben, und jeder 8. hat ein chronisches Stadium der Zystitis. Die Hauptgründe für das Auftreten einer unangenehmen Erkrankung sind Infektionen: Proteus, Staphylococcus, Pilz, Pseudomonas aeruginosa und Escherichia coli, Trichomonas. Symptome der Blasenerkrankung sind wie folgt:

- Große Wünsche nach Entleerung;

- Wütendes und schmerzhaftes Wasserlassen;

-möglich für Inkontinenz;

Brennen, Reiben während oder am Ende des Wasserlassens.

Das klinische Bild wird ungefähr anderthalb beobachtetWochen, dann können die Symptome nachlassen und nach einer Weile wieder erscheinen, wenn nicht die entsprechende Behandlung begonnen. Im Laufe des Lebens gibt es verschiedene Erkrankungen der Harnblase bei Frauen. Symptome in fast allen Pathologien sind ähnlich. Eine weitere Krankheit, die in erster Linie in dem schwächeren Geschlecht auftritt - Leukoplakie. Es zeichnet sich durch krankhafte Veränderungen in der Schleimhaut, die Linien der Blase.

Blase bei Frauen

Bis zum Ende der Wissenschaft ist die Ätiologie undMerkmale des Krankheitsverlaufs. Mögliche Faktoren seiner Entwicklung sind chronische und virale Infektionen des Harnsystems sowie hormonelles Ungleichgewicht. Die Zeichen der Leukoplakie sind ähnlich der Klinik der chronischen Blasenentzündung, der einzige Unterschied ist, dass das Wasserlassen bei Patienten mit dieser Erkrankung praktisch nicht betroffen ist. Es gibt ein brennendes Gefühl im Unterbauch, stumpfe oder schmerzende Schmerzen im Perineum, oberhalb des Schambeins, in der Vagina, der Leistengegend und Krämpfen.

Diese Beschwerden werden dem Syndrom zugeschriebenchronische Unterbauchschmerzen. Um die Ursache zu ermitteln, ist eine vollständige Diagnose erforderlich. Zuallererst müssen Sie eine Analyse von Urin, Blut und Ultraschall durchführen. Bei den geringsten Anzeichen ist es besser, einen Arzt aufzusuchen, da es bei Frauen schwere und sehr gefährliche Blasenerkrankungen gibt. Symptome sind nur Manifestationen, die eine Fehlfunktion im Körper signalisieren.

Lesen Sie mehr: