/ Dickdarm und Dünndarm: Krankheiten, Symptome

Dick- und Dünndarm: Krankheiten, Symptome

Gegenwärtig sind sie ziemlich verbreitetErkrankungen des Magen-Darm-Traktes. Symptome von ihnen können Sie für sich selbst herausfinden. In Krankenhäusern mit schweren Krankheitsfällen fallen auch Kinder zwischen 6 und 7 Jahren. Die Ursache vieler Krankheiten des Verdauungstraktes ist Unterernährung, Missbrauch von Fast Food, Limonaden und anderen schädlichen Produkten. Berücksichtigen Sie die zugrunde liegenden Krankheiten und ihre Symptome, so dass Sie feststellen können, dass Sie mit Anomalien im Verdauungstrakt zu tun haben.

Beginnen wir mit Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Wie beeinflussen sie den Darm? Krankheiten, deren Symptome wir beschreiben, sind entzündlich. Sie haben gemeinsame Symptome.

  1. Durchfall in chronischer Form. Der Entzündungsprozess betrifft hauptsächlich die Darmwände. Infolgedessen kann Wasser nicht durch den Darm absorbiert werden, und sein Überschuss wird nach außen in Form eines flüssigen Stuhls abgegeben
  2. Krämpfe und Schmerzen. Die Darmwände infolge der Krankheiten sind sehr entzündet, allmählich bilden sich an diesen Stellen Narben. Sie machen den Darmverschluss schwierig. Dies verursacht starke Schmerzen und periodische Krämpfe während der Bewegung der Stuhlmassen durch das Lumen. Manchmal kann es sogar zu Erbrechen kommen.
  3. Ein Stuhl mit Blut. Die Darmzellen sind stark entzündet, wodurch die Bewegung des Stuhls die Integrität der Schleimhaut stören kann. Beschädigte Stellen beginnen zu bluten.
  4. Appetitlosigkeit. Schmerzhafte Krämpfe, ein Entzündungsprozess an den Darmwänden, können zu einer deutlichen Appetitminderung führen.
  5. Vermindertes Körpergewicht. Der entzündete Darm kann nicht alle nützlichen Substanzen vollständig aufnehmen, die mit Nahrung in den Körper kommen. Wegen dieser Verletzung beginnt eine Person allmählich, Gewicht zu verlieren.
  6. Erhöhte Körpertemperatur. Dieses Symptom ist charakteristisch für viele Erkrankungen des Darms.

Der Unterschied zwischen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa istdass der erste von ihnen einen Teil des Darms betreffen kann und der zweite nur den dicken und direkten Darm. Krankheiten, Symptome von schwereren Krankheiten werden im Folgenden betrachtet.

Aufgrund entzündlicher Prozesse im Darmkann zu zusätzlichen Verstößen führen. So führt der Mangel an Nährstoffen im Körper zum Auftreten von Rissen im Bereich des Anus. Was bringt unangenehme Schmerzen und verursacht das Auftreten von Blut im Stuhl.

Colitis ulcerosa kann schwere Komplikationen verursachendie Art der Lähmung, die den Dickdarm betrifft. Die Krankheitssymptome sind wie folgt: hohe Körpertemperatur, Schmerzen, Blähungen, Schwäche. In diesem Fall hört jede Bewegung des Inhalts im Darm auf. Wenn dieser Zustand nicht behandelt wird, kann es zum Bruch des Dickdarms und dann zur Peritonitis führen. Und das ist mit einem tödlichen Ausgang verbunden. Daher müssen Sie mit großer Aufmerksamkeit auf Ihre eigene Gesundheit achten.

Morbus Crohn und Colitis erhöhen die Möglichkeitdie Entwicklung von Krebs, der den Dickdarm betrifft. Krankheiten, Symptome, wie Sie sehen können, werden schwerer. Der Hauptfaktor bei der Entwicklung von Krebs ist die Dauer von entzündlichen Erkrankungen. Wenn eine Person nicht in Behandlung ist, kann sich mit der Zeit ein bösartiger Tumor bilden. Jeder Entzündungsprozess im Darm im Anfangsstadium kann leicht geheilt werden, also starten Sie die Krankheit nicht.

Enteritis - Erkrankungen des Dünndarms. Die Symptome sind folgende: Durchfall, Schmerzen im Nabel, das Vorhandensein von unverdautem Essen, Schleim usw. im Stuhl.

Wenn Sie eine der Formen der Entzündung bemerkenDarm, zögern Sie nicht und gehen Sie zum Gastroenterologen. Der Arzt führt eine vollständige Untersuchung durch und verschreibt Ihnen die Behandlung und die richtige Ernährung. Dieser Ansatz für Ihre Gesundheit vermeidet Komplikationen der erkrankten Krankheit.

Lesen Sie mehr: