/ / Entzündung der Blase: Symptome und Behandlung

Entzündung der Blase: Symptome und Behandlung

Die Blase bezieht sich auf ein System der Ausscheidung,stellt eine Art Reservoir für die Ansammlung von Urin dar, hat eine muskulöse Struktur. Entzündung der Blase, die Symptome dieser Krankheit sind am häufigsten bei Kindern und Frauen aufgezeichnet. Die Ätiologie der Krankheit ist hauptsächlich mit dem Eindringen von infektiösen Agenzien in die Blasenhöhle verbunden: Staphylo-, Strepto-, Staphylococcus-, E. coli.

In der medizinischen Praxis Entzündung der Blasees heißt Zystitis. Aufgrund der Besonderheiten der anatomischen Struktur dieses Organs sind Frauen häufiger krank als Männer. Es sollte gesagt werden, dass weibliche Immunität diese Krankheit in den frühen Stadien seiner Entwicklung leicht überwinden kann. Bei Frauen mit geschwächtem Immunsystem ist die Krankheit jedoch blitzschnell.

Entzündung der Blase, deren Symptomeplötzlich, sehr schmerzhaft. Eines der ersten Anzeichen einer Blasenentzündung sind häufige Schmerzen beim Wasserlassen, vermehrtes Wasserlassen, Urin kann Verunreinigungen von Eiter und Blut enthalten (Pyurie, Hämaturie). Bei Patienten mit Blasenentzündung können sich die Symptome als akute Schmerzen im Unterbauch manifestieren.

Bei akuter Zystitis enthält Urineine signifikante Anzahl von Leukozyten, was auf einen Entzündungsprozess hinweist. Bei der Untersuchung von Urin werden Bakterien nachgewiesen. In einem akuten Prozess werden mehr als 100.000 mikrobielle Körper in 1 ml Urin gefunden.

Entzündung der Blase bei Kindern wird begleitet vonWeinen mit Wasserlassen, Bauchschmerzen, Fieber und Erbrechen. Es ist nötig zu beachten, dass die Mädchen viel öfter krank sind als die Jungen. Am anfälligsten für die Krankheit sind Kinder von 4 bis 12 Jahren.

Dank seiner anatomischen Struktur, EntzündungDie Blase bei Männern wird selten aufgezeichnet. Männer haben eine lange Harnröhre, die verhindert, dass die Infektion in die Blase gelangt. Die Prostata wirkt auch als eine Art Filter, der es Bakterien nicht erlaubt, höher in die Blase aufzusteigen und Entzündungen zu verursachen.

Entzündung der Blase: Symptome und Behandlung

Heute ist es nicht notwendig ins Krankenhaus zu gehenPatient mit einer Diagnose von Blasenentzündung. Es genügt, ihm die Einhaltung der Bettruhe zu übertragen, indem er viel trinken (etwa 3 Liter Flüssigkeit pro Tag). Im Verlauf der Behandlung sollte ein Patient eine Diät befolgen, um nicht salziges, würziges Essen zu verbrauchen.

Die Diät für solch einen Patienten besteht ausdie Verwendung von Diät-Suppen, Getreide und Milchprodukten. Während der Behandlung sollten Sie keinen Sex haben. In Übereinstimmung mit den Empfehlungen eines Urologen kann man Zystitis heilen und ihr Wiederauftreten verhindern. Die Behandlung der Blasenentzündung bei Frauen hat einige Merkmale. Die Behandlung der Blasenentzündung bei Frauen hat keine Einbahnstraße. In diesem Fall verschreiben Medikamente zur Behandlung der Vagina und Wiederherstellung ihrer normalen Bakterienflora. In der Urologie werden häufig Antibiotika (Biseptol) und Nitrofurane (Furagin) verwendet, die seit vielen Jahren getestet werden.

Es sollte gesagt werden, dass Mikroben sehr mobil sindOrganismen, die sich unter bestimmten Bedingungen schnell an die Wirkung verschiedener Drogen anpassen können. Derzeit wird die Behandlung von Blasenentzündungen häufig Drogen katefron verwendet, die ein Extrakt enthält Rosmarinblätter, Gras Tausendgüldenkraut und Wurzeln von lovage. Diese Mischung zeigt antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Diuretische und immunstimulierende Medikamente werden ebenfalls verschrieben. Für Diuretika Produkte Blasenentzündung Entfernen: Kaliumacetat, temisal, Lasix, Brühen Schachtelhalm, Süßholzwurzel, Preiselbeeren, Birkenblätter. Zur Entfernung von schmerzhaften Spasmen Analgetika Analgin, Baralginum, amidoperin, Spasmolytika (platifilina Hydrochlorid Nospanum, Papaverin-Hydrochlorid). Um die mikrobielle Aktivität zu unterdrücken, werden 5-NOC und Nitroxolin verwendet. Vor der Ernennung von Antibiotika, bestimmen Sie die Empfindlichkeit von Bakterien gegen die Wirkung von verschiedenen Antibiotika. Nach einer Antibiotika-Therapie Spülungen mit probiotischen Präparate (bifidumbakterin) verabreicht. Für die Behandlung von Blasenentzündung bei Männern verwenden Sie die gleichen Medikamente. Eine antibiotische Behandlung für Männer hat einen längeren Zeitraum (bis zu 10 Tage) im Vergleich zu Frauen (bis zu fünf Tage).

Zur Verhinderung der Blasenentzündung bei Frauen tun sie dies nichtempfohlene Hypothermie (Eis Schwimmen, Mini-Röcke), können Sie viel Flüssigkeit (Mineralwasser ohne Kohlensäure) trinken sollten, Ernährung (Sie müssen von einem scharfen, sauer, scharf, salzig, eingelegten Lebensmittel verzichten). Beim Besuch der Toilette von vorne wischen ist notwendig, zu unterstützen, und es ist am besten während der Menstruation zu waschen, ist es wünschenswert, Pads statt Tampons zu verwenden.

Lesen Sie mehr: