/ / Colpitis: Behandlung, Arten, Symptome und Ursachen

Kolpitis: Behandlung, Arten, Symptome und Ursachen

Colpitis ist eine Frauenkrankheit. Es tritt auf, wenn der Entzündungsprozess der Vaginalschleimhaut beginnt. Die Ursache der Krankheit kann irreparable Hygiene der Organe des Fortpflanzungssystems, sexuelle Infektion, Dysfunktion der Gebärmutteranhangsgebilde, eine Infektionskrankheit, sowie übermäßiger Einsatz von Antibiotika sein.

Kolpitis Behandlung
Der Entzündungsprozess beginnt sich zu entwickelnnach dem Eindringen von Gonokokken, Staphylokokken, Mykoplasmen und anderen Erregern in die Vagina. Eine solche Krankheit, wie Kolpitis, deren Behandlung sofort durchgeführt werden muss, kann schwere Komplikationen im Fortpflanzungssystem der Frau und des Körpers als Ganzes verursachen.

Für eine solche Erkrankung, wie Kolpitis, sollte die Behandlung nur nach einer genauen Diagnose durchgeführt werden. Es gibt mehrere Arten von Kolpitis: bakterielle, Candida, atrophische, trichomonadale.

atrophische Kolpitisbehandlung
Jede Art von Krankheit hat ihre eigene Behandlung. Zum Beispiel muss atrophische Kolpitis, deren Behandlung am häufigsten bei Frauen während der Menopause durchgeführt wird, durch Austesten des hormonellen Hintergrunds eliminiert werden. Insbesondere ist es notwendig, den Prozess der Dystrophie der Zellen der Vaginalschleimhaut zu verhindern.

Die Krankheit hat solche Symptome: spärliche oder reichliche Ausscheidung mit einem schlechten Geruch und Farbe, manchmal gibt es Eiter, Reizung und starken Juckreiz in den Sekreten. Oft hat eine Frau ein brennendes Gefühl.

Für eine genauere Diagnose ist eine Inspektion erforderlichGynäkologie und vaginale Mikroskopie. Die Diagnose sollte genau feststellen, dass der Patient eine Kolpitis hat. Die Behandlung der Krankheit sollte umfassend sein. Im Allgemeinen ist es notwendig, jene Medikamente zu verwenden, die eine schädliche Wirkung auf die pathogene Mikroflora haben: antimykotische, antivirale, antibakterielle.

Colpitis Behandlung einer Kerze
Colpitis Behandlung (Zäpfchen, Tabletten, Salben,Spritzen) beinhaltet einen unglücklichen. Zum Duschen können Sie eine schwache wässrige Lösung von Kaliumpermanganat, Salbeibrühen und Kamille verwenden. Tampons, die mit Sanddornöl oder Emulsionen von Streptomycin getränkt sind, werden oft als lokale Heilmittel verwendet.

Es ist auch notwendig, angemessene Ernährung undWiederherstellung der Immunität (Immunmodulatoren, Vitaminkomplexe). Es ist ratsam, den Verzehr von scharfen und sehr fetthaltigen Lebensmitteln, sowie Produkte wie Pommes, Hot Dogs, nicht in Fast-Food-Einrichtungen zu essen. Achten Sie darauf, eine ausreichende Menge an Flüssigkeit zu verwenden. Colpitis, deren Behandlung oft zu Hause durchgeführt wird, deutet auf das Fehlen von Geschlechtsverkehr im Verlauf der Erkrankung hin. Es ist notwendig, alle infektiösen und entzündlichen Prozesse zu eliminieren, die die Krankheit begleiten.

Nach der Behandlung muss die Kolpitis streng seinHalten Sie sich an die Hygiene der Genitalien, versuchen Sie nicht, promiskuitive sexuelle Kontakte zuzulassen, rechtzeitig, um verschiedene infektiöse und entzündliche Krankheiten zu behandeln, die Kolpitis provozieren können. Wenn möglich, ist es wünschenswert, moderate körperliche Aktivität zu betreiben. Es ist auch notwendig, alle schlechten Gewohnheiten auszuschließen, die die Entwicklung der Krankheit anregen können: Rauchen, Alkohol.

Lesen Sie mehr: