/ / Ascorbinsäure in Ampullen: Anwendung

Ascorbinsäure in Ampullen: Anwendung

Eine wichtige Rolle bei der Bildung von Kollagen,Für die Wiederherstellung und das Wachstum von Zähnen, Knochen, Blutgefäßen, Zahnfleisch, Zellen und Geweben des gesamten Körpers ist Ascorbinsäure erforderlich. In Ampullen wird es für therapeutische und vorbeugende Zwecke verwendet.

Besonders wichtig ist seine Akzeptanz in allen klinischenDazu gehört verbesserte körperliche Arbeit und erhöhte psychische Belastung und verschiedene Formen von Unterernährung, Lungen-, Gebärmutter- und Nasenbluten, vyalozazhivayuschie Wunden und Knochenbrüchen, die sofortige Einführung einer zusätzlichen Dosis von Vitamin C. Fälle erfordern. Im Fall einer Überdosierung von Antikoagulans während der Entwicklung von Addison-Krankheit, Skorbut, Nephropathie in der Schwangerschaft, hämorrhagische Diathese, verschiedene Vergiftungen und Infektionen auch Ascorbinsäure in Ampullen anzuwenden.

Anweisung zu ihr zeigt an, dass dieses Vitaminder Agent ist nicht in der Lage, sich selbständig im menschlichen Körper zu bilden, sondern tritt nur mit Nahrung ein. Es hat antioxidative Eigenschaften, beteiligt sich an der Regulierung aller reduktiven oxidativen Prozesse, der Bildung von Steroidhormonen, der Geweberegeneration, des Kohlenhydratstoffwechsels und der Blutgerinnung.

Ascorbinsäure in Ampullen fördertStärkung der Schutzfunktionen des Körpers, reduziert seinen Bedarf an Folsäure und einer Reihe anderer Vitamine, wie E, A, B2, B1. Es ist bewiesen, dass der Mangel an Vitamin C zu ziemlich ernsten Komplikationen, der Entwicklung von verschiedenen Krankheiten, Beriberi und Vitaminmangel führen kann. Mit Atherosklerose fördert es die Verbesserung des Fettstoffwechsels.

Ascorbinsäure sollte intramuskulär verabreicht werdengelten nur für den Zweck eines Spezialisten. Die maximale Dosis für Erwachsene beträgt fünf Milligramm einer fünf- oder zehnprozentigen Vitaminlösung pro Tag. Die parenterale Dosis für Kinder sollte zwei Milligramm pro Tag nicht überschreiten, mit nur einer fünfprozentigen Lösung. Das Alter des Kindes spielt hier eine Rolle. Bei schwerer Vergiftung ist eine Erhöhung der Tagesdosis auf ein Volumen von 60 Milligramm möglich.

Es sollte erwähnt werden und einige Nebenwirkungen,welches Ascorbinsäure in Ampullen auslösen kann. Sie sind ziemlich selten, aber nach längerem Gebrauch großer Dosen (bis zu 12 mg pro Tag) kann es auf dem Hintergrund der Reizung bei der Vorbereitung der Magen-Darm-Schleimhaut zu Durchfall, Erbrechen und Übelkeit kommen. In einigen Fällen, die Bildung von Harnsäureoxalat Harnsteine ​​in den Nieren, eine vorübergehende Abnahme der normalen pH-Wert im Urin, die Entwicklung von chemischen Zystitis oder Hyperoxaturie. Auch Ascorbinsäure in Ampullen, die für lange Zeit und in großen Dosen verwendet werden, kann eine Unterdrückung der Nieren und der Inselpankreas verursachen.

Dieses Medikament hat eine Reihe von Kontraindikationen. Es ist verboten, Menschen mit Diabetes, Menschen mit Überempfindlichkeit, erhöhte Gerinnbarkeit des Blutes, eine Tendenz zu Thrombose, Thrombophlebitis. Während der Schwangerschaft, natürlich nur unter Berücksichtigung der allgemeinen Kontraindikationen, ist Ascorbinsäure in Ampullen erlaubt.

Anweisungen für seine Verwendung enthalten eine Reihe von speziellenAnweisungen, die berücksichtigt werden müssen. Patienten mit Urolithiasis sollten mit äußerster Vorsicht verabreicht werden. Langer Empfang in großen Mengen wird nicht empfohlen. Wenn es noch notwendig ist, ist eine strenge tägliche Überwachung von Glukose, Blutdruck und Nierenfunktion erforderlich. Es sollte berücksichtigt werden, dass die Verwendung großer Dosen des Arzneimittels notwendigerweise die Ergebnisse von Labortests, insbesondere Studien über latenten Blutkot, LDH-, Bilirubin- oder Glucosegehalt, beeinflussen wird.

Intramuskuläre Ascorbinsäure erfordert eine RegistrierungWechselwirkungen mit bestimmten anderen Arzneimitteln. Meistens erscheint es mit einem langen Empfang. In solchen Fällen besteht die Gefahr einer Kristallurie. Bei der Interaktion mit Östrogenen erhöht sich der Hormonspiegel im Blut. Es trägt auch zu einer verbesserten Absorption von Eisen im Darm bei. Erschöpfen Sie die Vorräte an Vitamin C in den Körperpräparaten der Cholinreihe, Corticosteroide, Salicylate und Calciumchlorid.

Lesen Sie mehr: