/ / Pneumonie, Symptome einer Lungenentzündung

Lungenentzündung, Symptome einer Lungenentzündung

Es sollte gesagt werden, dass die Entzündung der Lunge, andereWörter Lungenentzündung, ist eine häufige Krankheit und nimmt den zweiten Platz nach Atemwegserkrankungen, da das menschliche Atmungssystem am anfälligsten für das Auftreten von Infektionskrankheiten ist. Da sich die Pneumonie vor dem Hintergrund der Influenza oft entwickelt, können die Symptome der Lungenentzündung mit den Symptomen der Influenza, ihrer akuten Form, korreliert werden. Derzeit gibt es eine große Anzahl von Influenzaviren, von denen einige die Lunge beeinträchtigen können. Mit einer Abnahme der Immunität und einer großen Aktivität des Virus erstreckt sich der Infektionsprozess von den oberen Atemwegen zu den Bronchien, in diesem Fall gibt es Bronchitis, und die Lungen entwickeln daher eine Lungenentzündung.

Lungen sind eine Art Filter,durch die Blut passiert, so kann fast jedes Bakterium Lungenentzündung verursachen, abhängig vom Alter der Person, seinem Immunsystem und dem Zustand des Körpers als Ganzes. Lungenentzündung ist jedoch immer eine sekundäre Krankheit und erscheint als eine Komplikation nach einer anderen Krankheit. In einigen Fällen die Symptome einer Lungenentzündung kann nach chirurgischen Eingriffen in der Brust- und Bauchhöhle auftreten.

Die Lungenentzündung ist kruppförmig und fokal. Es ist wichtig, zwischen dem Zeitpunkt der fokalen Lungenentzündung zu unterscheiden, da sie nicht Pneumonie Symptome zeigen, so dass in einigen Fällen eine Person trägt die Krankheit auf ihre Füße, Unterdrückung von Husten improvisierten Mittel. In der Regel bleibt die Temperatur in den ersten Tagen nicht höher als 38 Grad und fällt dann ohne Veränderung des Wohlbefindens auf 37 Grad ab. Es wird empfohlen, wenn die Temperatur leicht erhöht ist und der Sputum mit Verunreinigungen freigesetzt wird, sowie schnelle Müdigkeit und Schwitzen, einen Arzt für eine Untersuchung konsultieren.

Croupöse Pneumonie entwickelt sich schnell, SymptomeDie Entzündung der Lunge ist in diesem Fall ziemlich lebhaft. Also, eine Person hat einen starken Anstieg der Temperatur auf 40 Grad, gibt es eine Erkältung, Schmerzen im Eingang und Husten. In diesem Fall ist der Allgemeinzustand einer Person schwerwiegend.

So sollte es Anzeichen von Lungenentzündung bei Erwachsenen bemerken:

1. Husten;

2. Krankheit der Atmungsorgane, die länger als eine Woche dauern;

3. Tiefes Atmen verursacht Hustenanfälle;

4. Geringe oder hohe Temperatur, die nicht ausgeht und von Blässe der Haut begleitet wird;

5. Kurzatmigkeit.

Bei solchen Symptomen wird empfohlen, den Besuch der medizinischen Einrichtung nicht zu verzögern, da diese Krankheit zum Tod einer Person führen kann, wenn die Krankheit von selbst beginnt.

Es sollte berücksichtigt werden, dass die Behandlung von EntzündungenLungen bei Erwachsenen beginnen in allen Fällen mit der Verwendung von antibakteriellen Mitteln, die helfen, die Körpertemperatur allmählich zu verringern. Außerdem sollten Expektorantien und Vitamine verwendet werden. Wenn die Temperatur sinkt, wird empfohlen, Phytotherapie und Massage zu verschreiben, die helfen, die Krankheit zu unterdrücken und den Körper wiederherzustellen.

Wenn es eine Krankheit wie Lungenentzündung gibt,Der Patient ist Bett Bettruhe empfohlen, sind alle Reisen auf die Straße äußerst unerwünscht, weil die Symptome der Lungenentzündung nicht nur nicht verschwinden, aber die Krankheit selbst kann chronisch werden.

So, in der Diagnose von Lungenentzündung,Eine Person sollte nicht in Panik geraten, da es heute eine ganze Reihe von Drogen und Medikamenten gibt, die diese Krankheit heilen können. Darüber hinaus sind akute Formen von Lungenentzündung, die zum Tod führen können, jetzt nicht weit verbreitet und sind extrem selten. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass je schneller die Behandlung ist, desto weniger wahrscheinlich ist es, dass Komplikationen der Krankheit auftreten.

Lesen Sie mehr: