/ / Fersensporn: Behandlung mit Medikamenten zu Hause

Fersensporen: medikamentöse Behandlung zu Hause

Osteophyt ist unangenehm und zufrieden schmerzhaftManifestation des Wachstums von Knochengewebe in Form einer Wirbelsäule, verursacht durch die ziehende Wirkung der Sehne oder des Bandes. Für eine solche Erkrankung, wie Fersensporn Medikamente Behandlung ist durchaus möglich, wenn es nicht ausgeführt wird. Über die Ursachen der Herkunft, die Mittel der Hilfe werden wir im heutigen Artikel sprechen.

Fersenspornmedikation Behandlung

Warum es eine Krankheit gibt

Mit der Diagnose von Kalkaneus Sporn BehandlungMedikamente setzen voraus, dass die Krankheit bereits gefunden worden ist, beispielsweise durch Ultraschall oder Röntgen. Anzeichen von Fersensporn liegen auf der Hand, und trotz der Tatsache, dass die Krankheit nach und nach, zum Arzt entwickelt dorthin zu gehen tatsächlich auf der Bühne hatte, als die Wucherungen erhebliche Beschwerden verursachen beim Gehen. Nach Angaben der Appelle Fasziitis (Entzündung des Muskelgewebes aufgrund osteophyte) häufig Frauen betroffen ist, weil Schuhe mit hohen Absätzen, wenn der Fuß plötzlich von der Position der Last auf einigen Bändern in der Ruhestellung und umgekehrt bewegt, sind spezifisch für Frauen. Die Belastung der Beine beim Gehen, aktiver Lebensstil ist wirklich kein Indiz dafür, dass die osteophyte ausgeschlossen. Die wichtigste Voraussetzung für die Prävention - die richtige Ernährung, auch Drehbelastungen auf dem Tempo mit Ruhe und Zeit investiert Fachdiagnostik.

Asymptomatischer Verlauf der Krankheit

Mikroskopische Risse, Risse, diesind mit systematischen Lasten auf dem Fuß aufgrund von unbequemen Schuhen gebildet, ungewöhnliche Höhe der Ferse (oder seine Abwesenheit, nachdem der Fuß ständig auf der Ferse war) sind behandelbar. Wie behandelt man einen Fersensporn medizinisch? Stellen Sie die Fußstütze sicher, schmieren Sie mit einem beruhigenden und entzündlichen Mittel, narkotisieren Sie und versuchen Sie mit Erleichterung, dem Fuß Zeit zu geben und ihn nicht zu belasten. Sehr unterschiedliche Maßnahmen sollten ergriffen werden, wenn der Schmerz in der Ferse durch andere Ursachen - Infektionen, Verletzungen, Fettleibigkeit usw. - gequält wird. In diesem Fall die Ursache des Problems identifizieren und zuerst ausschließen, andernfalls die Mittel direkt auf die Gewebe anwenden Knochen, Muskeln, Sehnen) helfen nur für kurze Zeit. Ihre Wirkung beruht auf Anästhesie und der Beseitigung von Entzündungen. Noch schlimmer wird es sein, auf konservativen Methoden zu bestehen, ohne die Entstehung der Krankheit zu bestätigen. Bevor Sie also den Fersensporn mit Medikamenten behandeln, sollten Sie sicherstellen, dass Ihre Initiative nicht schadet: Machen Sie Tests, machen Sie eine Röntgenaufnahme oder einen Ultraschall des Fußes.

Fersensporn Behandlung mit Medikamenten sabelnik

Attribute des Kalkaneus Sporn, wo Sie einen Arzt aufsuchen müssen

Bestimmen Sie die Krankheit ist nicht schwierig, wenn es bereits Fortschritte macht. Erste Anzeichen:

  • Unbehagen in der Ferse mit einer Belastung auf den Fuß, durchdringend den Schmerz - es ist Plantarfasziitis.
  • Knöcherne Wucherungen an der Ferse zurück, entwickelt und unter der Haut herausragen, sind leicht visuell, liefern so viele Probleme diagnostizieren - ein Fersensporn.

Medikamentöse Behandlung von Fersensporn im HausEs ist jedoch möglich, dass eine Selbstmedikation ohne Diagnostik nicht durchgeführt werden sollte, schon allein deshalb, weil verschiedene Stadien der Krankheit unterschiedliche Ziele verfolgen und dass bei einem von ihnen ein wirksames Mittel, bei einem anderen der Krankheitsverlauf verschlimmert werden kann.

Was sind die Ursachen der Krankheit?

Eine der Hauptursachen für den Spornist ein gestörter Stoffwechsel, der normalerweise mit dem Übergewicht des Patienten verbunden ist. Der falsche Verlauf des Kohlehydratstoffwechsels im Körper führt zur Bildung von Kalkablagerungen und Entzündungen des Kalkaneusknollengewebes. Die maximale Belastung beim Gehen, Laufen, Springen, inneren Fußgeweben erfahren manchmal Mikrotraumen, die durch eine konstante Belastung nicht geheilt, sondern durch neue Belastungen verstärkt werden. Daher begleitet die Krankheit oft Athleten, Leichtathletikfans. Gewöhnlich ist die Behandlung der Fersenspornmedikation schon vor der Diagnose möglich, nach den primären Anzeichen: ein scharfer Schmerz im Fuß, die Unfähigkeit, wegen des Gefühls des "gehämmerten Nagels" auf die Ferse zu treten. In solchen Fällen, Schritt Fußbäder nicht, können Sie nicht mit Kompressen aufwärmen: Dies wird in späteren Stadien der Krankheit helfen, aber auf die erste kann Schwellung und erhöhte Schmerzsyndrom verursachen. Wenn ein Verdacht auf "Fersensporn" vermutet wird, sollten deshalb Medikamente von einem Spezialisten verschrieben werden, und eine Selbstmedikation wird nicht empfohlen.

wie man einen Fersensporn mit Medikamenten behandelt

Vor allem - wir behandeln die Quelle

Andere Ursachen der Krankheit umfassenflach, orthopädische und Wirbelsäulenkrümmung Krankheit (aufgrund von Gewicht auf beiden Füßen ungleichmßig verteilt), chronische latente Infektionen (Chlamydia Reiter-Syndrom verursacht), rheumatische Erkrankungen (Arthritis, ankylosierender Spondylitis, Gicht). Um die Diagnose „Fersensporn“ bestätigen (Behandlung mit Medikamenten kann erst nach der Einrichtung vorgeschrieben werden), müssen Sie einige Tests bestehen. Sie ermöglichen es, zu bestimmen, was die Krankheit wirklich osteopathischen Charakter und nicht eine andere (Gelenk, Wirbel) mit ähnlichen Symptomen. In einigen von ihnen kann die Last auf den Fuß nicht so bedeutend sein, so dass die Behandlung von Fersensporn Medikamente stabile Wirkung geben nicht mehr. In diesem Fall müssen Sie die primäre Problemquelle sorgfältig behandeln.

wie man einen Fersensporn medizinisch behandelt

Fersensporn: Behandlung mit Medikamenten

Bewertungen über die medikamentöse Behandlung von Patienten oftsind von positiver Natur, weil sorgfältig die Anforderungen eines Orthopäden oder Chirurgen im Anfangsstadium der Krankheit erfüllt werden können, um das Schmerzsyndrom zu entfernen und die Symptome loszuwerden. Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente werden in Form von Kapseln, Tabletten von Cremes und Salben, für Anwendungen und Kompressen, Hormonpräparate in Form von Gel, Creme oder Injektionen verwendet. In Kombination mit Massagen, die auch richtig durchgeführt werden müssen, kann die Behandlung mit einem solchen Mittel alle Schmerzen für einen zweiwöchigen Behandlungsverlauf beseitigen. Effektiv helfen Salben und Cremes von Steroid-oder Nicht-Steroid-Typ. Es ist gezeigt und wirksam für die Krankheit "Kalkaneus Sporn" Behandlung von Arzneimitteln: Säbel, Bienengift, auf deren Grundlage werden Cremes geschaffen, um die Symptome zu lindern. Salben müssen nicht in regelmäßigen Abständen bei den intensivsten Schmerzen angewendet werden, sondern dreimal - viermal am Tag, um die schmerzende Ferse vorzuwärmen. Ihre Wirkung manifestiert sich als Erweichung der Haut, Linderung von Entzündungen, Anästhesie, Verbesserung der Blutversorgung im schmerzenden Bereich.

Behandlung von Fersensporn mit Medikamenten

Sabelnik

Sabelnik Sumpf ist seit langem weit verbreitet alsinnerlich und äußerlich, und fördert die Heilung und Beseitigung von Entzündungen anderer Art. Es wird als alkoholische Tinkturen, Brühen und Kräutertees, topisch verwendet. Seine Blätter enthalten viele wertvolle Substanzen, die eine ausgeprägte entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung haben, den Stoffwechsel bei der Einnahme verbessern, zur Stärkung der Abwehrkräfte beitragen und die Immunität stärken. Darüber hinaus hat der sabelnik keine Kontraindikationen. Es sei denn, schwangere und stillende Mütter sollten nicht auf einen Säbel zurückgreifen.

Um den Fersensporn zu behandeln, wird der Säbel erkannteines der besten natürlichen Heilmittel. Auf der Grundlage dieses Naturprodukt ist ein Alkohol-Tinktur. Der Behandlungsverlauf beträgt drei Wochen für die orale Verabreichung. Auf der Grundlage der Tinktur von cinquefoil und machen komprimiert die Nacht auf der betroffenen Ferse mit einer Folie oder einem Patch. über Nacht von Dachs, Gänseschmalz oder Glycerin, Tabletten Mumien und Dessertlöffel solche Tinkturen machen Salbe, die auf die vorgewärmte Haut aufgetragen wird und bleibt als Kompresse.

Fersensporn Behandlung mit Salben

Methoden der konservativen Medizin zur Behandlung von Kalkaneusspornen

Lindern die Symptome der Krankheit und solche Mittel wie:

  • Stoßwellentherapie (PTS), zur Verbesserung der Blutzirkulation gerichtet. Sie machen schnell den Knochenteil eines losen mit Impulsen.
  • Röntgentherapie, die keine Kontraindikationen hat, die die Stelle der Spornlokalisation anästhesiert.
  • Ultraschall-Untersuchung, heizt die schmerzhafte Stelle, und beschleunigt den Stoffwechsel, die Regeneration von beschädigtem Gewebe fördert.
  • Ein guter Weg, um diese Krankheit loszuwerden,als Fersensporn - Behandlung mit Medikamenten: Salben, Creme, die den gesamten Verlauf der Behandlung voraussetzen, lang und wirksam. Geeignet sind verschiedene Salben und Cremes, die Komponenten wie Butadion, Diclofenac, Ibuprofen zur Entfernung von Entzündungen enthalten.
  • Einer der extremsten Methoden, die so wenig wie möglich zu greifen versuchen, ein chirurgischer Eingriff ist, ist es nur notwendig, wenn alle andere Methoden nicht geholfen haben.

Fersensporn Medikation Behandlung Bewertungen

Arten der Behandlung von Fersensporn

Zu anderen Methoden der konservativen Behandlungbezieht sich auf die Verwendung von orthopädischen Einlegesohlen, Silikon-Pads unter der Ferse mit einer Vertiefung oder Loch in der Lage des Aufbaus. Eine solche Methode kann mit einer traditionelleren Methode kombiniert werden, wobei die Wirkung einer Creme oder Salbe in Kombination mit einer sanften Fersenpflege die Heilung schneller und effektiver macht.

medikamentöse Behandlung von Kalkaneus Sporn zu Hause

Darüber hinaus können solche Arten von Hilfe wiePflaster, warme Fußbäder, Wickel, Paraffinheizung (Paraffintherapie), Metalltherapie mit Folie, Schlammtherapie, Lasertherapie und Medikamentenblockaden. Blockaden sind ein Werkzeug, das Sie nicht selbst verwenden können. Injektionen in die Ferse von nichtsteroidalen entzündungshemmenden und analgetischen Arzneimitteln können nur einem Spezialisten anvertraut werden, ansonsten kann es nur zu einer Verschlechterung kommen.

Lesen Sie mehr: