/ / Drogen zur Verbesserung der Hirnaktivität: Sorten, Beispiele

Medikamente zur Verbesserung der Hirnaktivität: Sorten, Beispiele

Pharmaunternehmen nach zahlreichenDie Forschung ist bereit, die neuesten Präparate zur Verbesserung der Gehirnaktivität anzubieten. Ein solcher Vorschlag erschien nicht umsonst auf dem Markt, also gab es eine große Nachfrage. Und in der Tat, im Leben des modernen Menschen gibt viele Situationen, in denen Sie in Topform sein müssen: montiert, aktiv, klares Denken, der aufmerksamste und als Reaktion auf sich ändernde Umstände. Prüfung für den Führerschein, die Auswahl für den vakanten Posten der hoch bezahlten, wichtiger Geschäftsverhandlungen, harter Arbeit und Fristen (Zeitdruck). Dass Medikamente die bestmöglichen, schnelle und stabile Ergebnisse liefern (im Gegensatz zu einer speziellen Diät gegenüber, Übungen, Übungen für die Entwicklung mentaler Prozesse, klassischer Musik und anderer Methoden). Besonders wichtig sind die Qualität von Arzneimitteln im Fall von pathologischen Veränderungen im Nervensystem.

Nootropika

Alle Nootropika wurden entwickelt, um die Leistung zu verbesserndas Gehirn. Der Hauptvertreter der Gruppe - "Nootropil" (oder "Pyracetam") stellt die Gehirnfunktionen wieder her, normalisiert physiologische Prozesse im Zentralnervensystem. Es ist für den Einsatz bei Erkrankungen des Nervensystems und psychischen Störungen (Neurosen, Asthenie, Phobien, Apathie, Depression) indiziert. Es ist mit Psychopharmaka kombiniert.

Präparate zur Verbesserung der Hirnaktivitätenthalten unterschiedliche Wirkstoffe. Häufig verwendetes Glycin, auch in der Zusammensetzung von Nahrungsergänzungsmitteln (einige von ihnen tragen den gleichen Namen). Diese Substanz ist eine allgemeine Handlung. Der Rest ist für bestimmte Zwecke.

Zum Beispiel "Pantogam" - mit einer Verzögerung in dergeistige Entwicklung erhöht die Gehirnaktivität; das vaskuläre "Pikamilon" ist auch ein Nootropikum; "Noopept" - nach Schlaganfällen, stellt Gehirnzellen wieder her, verhindert ihren Tod und stellt geistige Prozesse, Orientierung, Lernen wieder her. Ebenso beliebt ist der Phenibut. Obwohl es vor allem zur Lösung psychologischer Probleme (Schlafstörungen, Neurosen, Stress, psychopathische Zustände) eingesetzt wird, wirkt sich das Medikament günstig auf mentale Prozesse aus (Gedächtnis, Aufmerksamkeit, Reaktionsgeschwindigkeit).

Medikamente zur Verbesserung der Hirnaktivität sind gleichzeitig ein ernstzunehmendes Medikament, das nicht ohne ärztliche Verschreibung eingenommen werden sollte.

Nahrungsergänzungsmittel

Biologisch aktive Nahrungsergänzungsmittel können auch als Stimulatoren der Gehirnaktivität wirken.

Ständig genannt und sehr gelobt "Glycine-Vis". Diese preiswerte Droge besteht aus mildem Wirkstoffe Glicinum und B-Vitamine in der Herstellung von „Glycine-Vis“ 36 Kapseln genug für 18 Tage, und eine empfohlene Kursdauer - 1 Monat. Tabletten zur Verbesserung der Hirnaktivität auch kognitive Aktivität, langsame Alterungsprozesse der Gehirnzellen erhöht, erhöhen die Widerstandsfähigkeit gegen Stress, Schlaf zu normalisieren.

Der Sirup "Nootrop" kombiniert Rhodiola rosea,Früchte von Wildrose, Aronia, Guaranaextrakt, Ginseng, Vitamin C, Bernsteinsäure und dem Wirkstoff Glycin. Daher die breite Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln: Ausdauer, verbesserte mentale Funktionen, Normalisierung der Blutzirkulation, Reduktion von negativen emotionalen Zuständen, allgemeine Verbesserung des Körpers. Der Sirup wird zu Beginn des Tages für 2 Wochen mit 1 Löffel aufgenommen. Es gibt mehrere Kontraindikationen.

Das Medikament "Ginkgo Biloba VIS" enthält einen Extraktdie gleichnamige Pflanze, die für ihre medizinischen Eigenschaften bekannt ist, und Glycin. Ginkgo Biloba beseitigt die Ursache von negativen Emotionen, überfordert, reguliert Druck und Herzschlag, stimuliert Gedächtnis, Denken, intellektuelle Fähigkeiten, normalisiert den Schlaf. Es wird empfohlen, im Falle einer Verschlechterung der Gesundheit aufgrund von altersbedingten Veränderungen die Sehkraft, das Gehör und die motorischen Funktionen auf dem richtigen Niveau zu halten. Und auch für Kinder ab 14 Jahren. Es wird 3 mal täglich für 20 Tage eingenommen. Der Kurs wird nach 10 Tagen wiederholt.

"Biocalcium zur Verbesserung der Gehirnaktivität"enthält Kalzium, Vitamine (C, Folsäure und eine Gruppe von Vitaminen B) und Lycoetin (nimmt an Stoffwechselprozessen teil). Die Droge ernährt hauptsächlich das Gehirn und das gesamte Nervensystem, verbessert die mentalen Funktionen. Als Stärkungsmittel, insbesondere bei erhöhten Belastungen, mit Gedächtnisstörungen, für medizinische Zwecke angewendet. Das Additiv ist selbst für Schwangere als Calciumquelle nützlich. 1 Packung reicht für den Kurs.

Ergänzungen werden als stärkend verwendet,vorbeugende Mittel. Sie sind weniger schädlich als nootropische Medikamente, um die Gehirnaktivität zu verbessern (weniger Kontraindikationen und Nebenwirkungen). Der Verlauf der "Behandlung" kann länger ohne Angst vor negativen Folgen verbracht werden, es ist möglich, es das ganze Jahr über bis zu 4 Mal zu wiederholen.

Medikamente, die die Gehirnaktivität verbessern,haben andere positive Effekte. Welche Art von Medikamenten benötigen Sie? Konsultiere deinen Arzt. Es wird Ihnen helfen zu entscheiden, ob Sie genügend Nahrungsergänzungsmittel haben oder ob Sie über ein Nootropikum nachdenken müssen.

Lesen Sie mehr: