/ Schwellung der Beine nach Kaiserschnitt: Ursachen und Behandlung

Schwellung der Beine nach Kaiserschnitt: Ursachen und Behandlung

Oft sind Frauen danach geschwollene BeineKaiserschnitt (Foto ist in diesem Artikel). Und sie gehen nicht lange. Und es gibt nicht nur die Schwere in den Beinen oder beim Gehen, sondern darüber hinaus gibt es solche Empfindungen wie Müdigkeit der Beine und sogar Schmerzen.

Ursachen von Ödemen

Nach Kaiserschnitt können die Beine aufgrund mehrerer Faktoren anschwellen. Meistens liegt die Ursache dieser Krankheit in der vorgeburtlichen Periode, wenn vor der Empfängnis des Kindes in den Gliedmaßen Flüssigkeit angesammelt wurde.

Schwellung der Beine nach Kaiserschnitt

Aber es gibt andere häufige Ursachen oder provozierende Faktoren, wenn Schwellungen der Beine nach einem Kaiserschnitt auftreten:

  • Thrombose. In den Beinen bilden sich Blutgerinnsel, die die Blutgefäße verstopfen. Der Blutabfluss ist gestört und dadurch kommt es zu einer Schwellung der Beine.
  • Blutverdickung. Dieser Prozess tritt während der gesamten Zeit aufSchwangerschaft. Aufgrund dessen ist ein großer Blutverlust während der Geburt ausgeschlossen, wenn Probleme mit der Blutgerinnung oder deren Dichte, Blutgefäßschäden auftreten. In diesem Fall steigt Ödem nach Kaiserschnitt noch mehr.
  • Krampfadern.
  • Störungen des endokrinen Systems.
  • Nieren- oder Herzkrankheit.
  • Mangel an Proteinen im Körper.
  • Erkältungen.
  • Autoimmunkrankheiten.

Ödem der Beine nach Kaiserschnitt wie viele dauern

Was tun, wenn die Beine geschwollen sind?

Die obigen Gründe können eliminiert werdenGewaltsam. Einige von ihnen gehen an sich vorbei (zum Beispiel eine Erkältung). Aber die beste Möglichkeit ist, einen Arzt aufzusuchen. Er wird eine genaue Diagnose stellen und die Ursache des Ödems bestimmen. Der Arzt kann Medikamente mit Hilfe von Medikamenten und mit Volksheilmitteln verschreiben, indem er schnelle und sichere Mütter und Kinder auswählt.

Schwellung der Beine nach Kaiserschnitt: Behandlung mit Medikamenten

Wenn nach dem Kaiserschnitt begonnen hat, Beine anschwellen, müssen Sie zwei Wochen warten. Normalerweise geht dieser Prozess von selbst. Das Blut wird durch die Zusammensetzung wiederhergestellt und kehrt in den Zustand zurück, in dem es sich vor der Geburt befand.

Schwellung der Beine nach Kaiserschnitt Behandlung Bewertungen

Aber wenn die Schwellung nicht verschwunden ist und nach zwei Wochen, müssen Sie einen Phlebologen oder einen Therapeuten kontaktieren. Meistens werden Medikamente verschrieben:

  • zur Behandlung einer Krankheit, die Schwellungen der Beine verursachte;
  • Diuretika;
  • Vitamin-Komplexe;
  • Venotonics ("Flebodia", "Antistaks" und "Detralex");
  • Heparinsalben (Essaven, Lyoton);
  • Antikoagulantien, die den Prozess der Blutgerinnung hemmen (z. B. "Warfarin");
  • Physiotherapie (Wraps, Phono und Elektrophorese, Lasertherapie);
  • entzündungshemmende Medikamente (Movalis, Voltaren, Diclofenac).

Schwellung der Beine nach Kaiserschnitt: Behandlung, Bewertungen über Volksmedizin

Um Schwellung der Beine zu beseitigen, medikamentösBehandlung ist manchmal nicht akzeptabel (zum Beispiel mit Laktation). Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass Wirkstoffe in die Muttermilch gelangen und das Baby beeinträchtigen können. In diesem Fall ist es am besten, Infusionen zu trinken und zu baden. Sie sind nur aus natürlichen Produkten hergestellt.

Schwellung der Beine nach Kaiserschnitt

Wenn die Schwellung der Beine nach dem Kaiserschnitt beginnt,Es ist notwendig, spezielle Übungen zu machen: Jeden Tag vier Mal, um die Beine hoch zu heben und sie für 15 Minuten in diesem Zustand zu halten. Zu dieser Zeit kommt es zur Entladung von Venen, und die Schwellung lässt nach. So oft wie möglich ist es notwendig, auf Zehen zu gehen, in einem liegenden Zustand, Finger und Füße in verschiedene Richtungen zu bewegen. Eine Woche nach dem Kaiserschnitt können Sie beginnen, vorsichtig die Übung "Fahrrad" zu üben.

Es ist notwendig, elastisches Trikot zu tragen, daserhöht den Ton der Gefäße. Ideal geeignet Kompressionsstrumpfhosen oder Strümpfe. Sie können Ihre Beine einfach mit elastischen Bandagen umwickeln. Am Abend machen Sie Umschläge oder Bäder. Jeden Tag sollten die Füße massiert werden.

Bäder und Aufgüsse

Wenn die Schwellung der Beine nach dem Kaiserschnitt beginntAbschnitte, wie lange dauern sie? Normalerweise gehen sie für ein oder zwei Wochen durch. Um den Prozess schneller ablaufen zu lassen, können Sie das Bad benutzen. Sehr gute Kontraste. Kaltes und heißes Wasser wird in zwei Tanks gegossen. Die Beine werden abwechselnd gehalten (jeweils 2 Minuten). Im Bad müssen Brühen aus Kräutern (Wegerich, Kamille, Eichenrinde usw.) oder Meersalz hinzugefügt werden.

Ein anderes Bad ist auch ziemlich wirksam gegenÖdeme. In einem Liter warmem Wasser müssen Sie ein paar Teelöffel Backpulver, einen Esslöffel Senfpulver und vier Esslöffel Salz auflösen. Halten Sie Ihre Füße in der Badewanne, die Sie brauchen, bis das Wasser abkühlt. Darüber hinaus können Sie jeden Tag zusätzlich Infusionen von Minze oder Flachs trinken. Aber nicht mehr als ein Glas.

Ödem der Beine nach Kaiserschnitt Behandlung

Diät

Wenn nach einem Kaiserschnitt eine Schwellung der Füße auftritt, empfiehlt es sich, einer speziellen Diät zu folgen. Oder zumindest einige Produkte in das Essen aufnehmen (oder daraus entfernen). Um das Blut in der Diät zu verdünnen, muss man einschließen:

  • Tomaten;
  • Cranberries, Sanddorn und Viburnum;
  • Grapefruit, Trauben und Zitronen;
  • Infusion von getrockneten Aprikosen;
  • Morse aus Preiselbeeren;
  • Traubensaft;
  • Kräutertee;
  • viel Wasser trinken.

Umgekehrt müssen Sie bei Schwellungen kohlensäurehaltige Getränke, Tee, Kaffee und Kakao aus der Nahrung ausschließen.

Prävention

Schwellung der Beine nach Kaiserschnitt ist genugein unangenehmer und manchmal schmerzhafter Zustand. Es ist besser, eine Krankheit zu warnen, als später zu behandeln. Daher müssen Sie während der Schwangerschaft Ihre Gesundheit sorgfältig überwachen. Sitzen sollte so wenig wie möglich sein, besser in horizontaler Position ruhen.

Unter die Füße eine Rolle oder ein Kissen legen. Sie müssen richtig essen und die Flüssigkeitsaufnahme kontrollieren. Verwenden Sie so wenig Salz wie möglich. Nimm Vitamine. Nehmen Sie regelmäßige Untersuchungen in der Arztpraxis.

Mit Schwellungen, die nach einem Kaiserschnitt auftreten,sogar Krämpfe beginnen. In diesem Fall ist es notwendig, dringend einen Arzt zu konsultieren und keine Selbstmedikation einzugehen. In anderen Fällen wird Schwellungen gewöhnlich innerhalb von drei Wochen durch Volksmedizin entfernt.

Lesen Sie mehr: