/ / Fersensporn: Schmerzen in der Ferse beim Gehen. Wie behandeln?

Fersensporn: Schmerzen in der Ferse beim Gehen. Wie behandeln?

Der Fersensporn ist eine orthopädisch erworbene Erkrankung, die vor dem Hintergrund eines bestehenden Problems wie Trauma, Entzündung, Infektion auftreten kann.

Schmerzen in der Ferse beim Gehen, wie man heilt
Wenn beim Gehen Schmerz in der Ferse ist, wieum es zu behandeln? Zu Hause ist die Behandlung des Kalkaneus Sporn sehr effektiv, wenn dieser Prozess in einem frühen Stadium genommen wird. Um diese Krankheit zu erkennen, ist es notwendig, auf die Schmerzen im Fersenbereich zu achten. Es kann sich beim Gehen und auch bei Kontakt mit der Haut in diesem Bereich mit Druck aufbauen. Oft sind an dieser Stelle Schwellungen und Rötungen vorhanden. Was die äußeren Symptome betrifft, so sind sie mit einer Veränderung des Ganges verbunden, da der Sporn Unbehagen verursachen kann.

Wie man die Ferse heilt? Vorbeugung von Krankheiten

Das Verfahren zur Behandlung des Fersensporns, wie zu HauseBedingungen und in medizinischen Einrichtungen ist ein Verfahren, das mehr als einen Tag dauert. Daher ist es am besten, ein wenig Zeit zu investieren, die auf Prävention ausgerichtet ist, zumal all dies keinen besonderen Aufwand erfordert. Aber wenn beim Gehen schon leichte Fersenschmerzen auftraten, wie behandelte man diese Krankheit? Folgendes wird helfen.

  1. akuter Schmerz in der Ferse
    Gewichtsreduktion. Dies ist notwendig für Menschen, die übergewichtig sind, weil der Druck auf den Fuß einer der ersten Gründe für die Entwicklung des Fersensporns ist. Sie brauchen eine angemessene Ernährung, Selbstdisziplin, körperliche Aktivität - all dies verhindert das Auftreten von Sporen.

  2. Bequeme Schuhe. Fans von verengten Socken, sowie High Heels und anderen modischen Delikatessen sollten regelmäßig ihre schönen, aber nicht genug bequemen Schuhe für weniger süße, feste Mokassins oder Turnschuhe wechseln.

  3. Gesunden Lebensstil. Erkrankungen der Wirbelsäule, Gelenke, Plattfüße, entzündliche sowie infektiöse Prozesse - all dies muss vermieden werden und nicht laufen. Nur auf sich aufpassen hilft, die Situation zu vermeiden, wenn beim Gehen Schmerz in der Ferse ist. Wie behandelt man eine schwere Krankheit, wenn sie nicht vermieden werden kann? Wenn alle Symptome auf eine Krankheit hinweisen, müssen Sie sofort mit dem Behandlungsprozess beginnen.

Methoden zur Behandlung von Sporen in medizinischen Einrichtungen

Die Preise für die Behandlung des Fersensporns schwanken je nach dem Hauptstadium der Krankheit und der vorgeschlagenen Methode, sie loszuwerden. Es gibt mehrere Möglichkeiten zu behandeln.

wie man die Fersen heilt

  1. Ultraschall oder Stoßwellentherapie. Diese Behandlungsmethode gilt als jung, sie wird nicht länger als zehn Jahre verwendet. Bis heute ist er der Erste im Kampf gegen Fersensporn. Seine Hauptvorteile sind das Fehlen einer Altersbegrenzung sowie die stationäre Behandlung. Sein Prinzip ist, dass Ultraschall, der auf einen bestimmten Bereich einwirkt, erkrankte Zellen "tötet", ohne das Gesunde zu verletzen.

  2. Verfahren. Verschiedene Massagen, Aufwärmen, therapeutische Gymnastik.

  3. Chirurgischer Eingriff. Es ist eine extreme Behandlungsmethode, wenn es aufgrund einer Entzündung oder eines starken Wachstums des Knochens unmöglich ist, auf andere Weise zu bewältigen.

Behandelt die traditionelle Medizin Schmerzen in der Ferse beim Gehen?

Wie man einen Sporn zu Hause behandelt und willvon diesem Ergebnis? Glücklicherweise ist die Lösung dieses Problems gut durch Volksrezepte, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden, und sind nicht weniger wirksam als offizielle Medizin. Der einzige Nachteil ist eine längere Behandlungsdauer im Vergleich zur offiziellen Medizin. Wenn ein scharfer Schmerz in der Ferse ist, ist es effektiv und nützlich, Bäder, verschiedene Kompressen und auch Salben zu verwenden. Aber es ist wichtig, bestimmten Regeln zu folgen: Halten Sie Ihren Fuß warm, laden Sie ihn nicht, machen Sie komplizierte Prozeduren.

Volksrezepte zur Behandlung von Kalkaneusspornen

  1. Jod. Es wurde festgestellt, dass Jod sehr gut in der Behandlung von Schmerzen in der Ferse ist. Es wird in Form von Schalen verwendet: in warmem Wasser fügen Sie 5-10 Tropfen hinzu und dämpfen Sie für 15 Minuten, dann wischen Sie sie trocken und ziehen Sie warme Socken an. Ich verwende auch Jod zur Kompresse mit Aspirin. Dazu werden 50 ml Jod mit sechs Aspirintabletten gemischt. Die Zusammensetzung wird zweimal am Tag für einen Monat auf den Fuß aufgetragen.
  2. Kartoffeln. Die Wirksamkeit der Kartoffelkompresse ist längst bewiesen: Sie lindert Schmerzen, Schwellungen und lässt Sporen nicht stärker werden. Es ist notwendig, ein halbes Kilo Kartoffelknollen zu kochen, das Wasser abzulassen, Kartoffeln zu pürieren, ein wenig abzukühlen und etwas Kerosin hinzuzufügen. Kashitsu wird für einen Monat auf den Fuß aufgetragen.
  3. Kohl, Klette und Wegerich. Diese Pflanzen sind seit langem für ihre heilenden Eigenschaften berühmt: die Fähigkeit, Schwellungen und Schmerzen zu entfernen.
  4. Kashitsa aus frischen Karotten und Rüben hilft auch, Schwellungen, Rötungen, Schmerzen und andere Symptome zu reduzieren, die mit dem Fersensporn beobachtet werden.
  5. </ ol </ p>
Lesen Sie mehr: