/ Hautausschläge auf der Haut eines Kindes.

Hautausschläge auf der Haut eines Kindes.

Wenn ein Hautausschlag auf der Haut des Babys erscheint, diesverursacht immer etwas Sorge für Eltern. Hautausschläge sind unterschiedlich, und einige von ihnen sind absolut sicher. Aber es gibt auch Arten von Hautausschlägen, die durch schwere Krankheiten verursacht werden. Aber während ihr Charakter nicht definiert ist, bevor der Arzt kommt, wird keine Aktion empfohlen. Andernfalls wird der Arzt die Krankheit schwer diagnostizieren.

Bei Masern tritt ein Hautausschlag nicht sofort auf. Zunächst steigt die Temperatur an und die charakteristischen Anzeichen einer Erkältung treten auf (Schnupfen, Husten, Rötung des Rachens). Nach zwei oder vier Tagen gibt es große Flecken, die sich leicht über die Haut erheben. Am Anfang betrifft der Hautausschlag das Gesicht und den Kopf. Dann breitet es sich weiter im Körper aus: von der oberen Hälfte des Rumpfes bis zu den Armen, dem Bauch und endet an den Beinen. In drei Tagen ist der ganze Körper bedeckt.

Das Auftreten eines Ausschlags, verursacht durch Röteln,begleitet von der Niederlage der gesamten Körperoberfläche in sehr kurzer Zeit. Die Haut von oben bis unten ist mit vielen kleinen Flecken bedeckt. Im Gegensatz zu Masern erreicht dieser Ausschlag nach einem Tag die Füße. Es dauert drei Tage, dann verschwindet es plötzlich und spurlos. Dieser Hautausschlag wird mehr durch die Gesäßbacken, Faltenstrecken an Händen und Füßen beeinflusst.

Ein Ausschlag auf der Haut mit Windpocken verursacht Juckreiz. Am häufigsten betroffen sind Gesicht, Rumpf und Kopfhaut. Eruptionen während der Krankheit sind verändert. Zunächst rote Flecken leicht über die Haut erhöht, und in ein paar Stunden werden sie Blasen mit klarer Flüssigkeit gefüllt, die bald beginnt zu verdicken. Die Größe dieser Blasen kann bis zu fünf Millimeter betragen. Etwas später trocknen die Blasen aus und werden schließlich zu bräunlichen Krusten, die dann abfallen.

Sehr gefährlicher Ausschlag durch MeningokokkenInfektion. Die Gefahr dieser Krankheit liegt darin, dass es innerhalb eines Tages zu einem tödlichen Ausgang kommen kann, wenn keine sofortige Hilfe geleistet wird. Daher wird der Patient selbst bei dem geringsten Verdacht auf diese Krankheit dringend ins Krankenhaus gebracht.

Scharlach, in der Regel am ersten Tag ist es nichtbegleitet von einem Ausschlag. Die Krankheit beginnt mit dem Auftreten von normalen Halsschmerzen. Der Hautausschlag tritt während des zweiten Tages auf. Es ist global und bedeckt den ganzen Körper mit Flecken. Zuerst gibt es einen Ausschlag auf dem Bauch des Babys. Dann sind die Ulnarfalten, Achselhöhlen und auch Leistenfalten dieser Krankheit ausgesetzt. An Orten mit großen Hautausschlägen wird die Haut rot, geschwollen und fühlt sich heiß an. Nach 3 Tagen verschwinden alle Symptome, was zu einem starken Abschälen der Haut führt.

Allergischer Hautausschlag erscheint unmerklich. Es wird von starkem Juckreiz, laufender Nase und Tränenfluss begleitet. Die Flecken sind sehr hell auf dem Körper. Antiallergika helfen bei der Beseitigung dieser Art von Krankheit.

Wenn Krätze Hautausschlag an der Taille, Bauch,sowie auf den Bürsten und Lücken zwischen den Fingern. Sie hat einen schmerzhaften Juckreiz. Sein Aussehen ähnelt kleinen gepaarten Punkten, deren Abstand zwei bis drei Millimeter beträgt.

Wenn ein Kind einen Hautausschlag hatunbekannter Herkunft, müssen vor dem Eintreffen eines Arztes keine Maßnahmen unabhängig getroffen werden. Viele Eltern versuchen sofort, Zelenok oder Jod anzuwenden. Dies ist inakzeptabel. Erstens kann die Krankheit weiter verschlimmert werden, und zweitens wird es für den Arzt schwierig sein, eine korrekte Diagnose zu stellen.

Vor seiner Ankunft sollte der Patient isoliert werden,besonders von schwangeren Frauen. Bei Verdacht auf eine Meningokokkeninfektion ist ein sofortiger Krankenhausaufenthalt erforderlich. Der Hautausschlag kann sowohl als Reaktion auf das Waschmittelpulver als auch auf die Kleidung, in die es gewaschen wurde, erscheinen. In der Regel ist es von einfacher Natur. Aber in jedem Fall müssen Sie nur dem Arzt vertrauen, um eine bereits schwierige Situation nicht zu erschweren.

Lesen Sie mehr: