/ / Der Gerichtshof als Organ der Justiz. Strafverfolgungsbehörden der Russischen Föderation

Das Gericht als Organ der Justiz. Strafverfolgungsbehörden der Russischen Föderation

Zu allen Zeiten waren die Menschen keine getrennte Masse. Sie versuchten immer, sich in der Formation zu vereinigen. Die erste solche Struktur war die Stammesgemeinschaft. Aber es zeigte seine Ineffizienz, wenn es darum ging, die Aktivitäten einer großen Anzahl von Menschen zu koordinieren. So begann die Gesellschaft allmählich eine neue Formation zu schaffen, die sich schließlich in einen Staat verwandelte.

Natürlich, heute so sozialStruktur für irgendjemanden ist nicht etwas Übernatürliches. Es gibt viele Staaten auf der Welt. Aber die Regulierung der Aktivität einer solch großen Struktur erfolgt durch Macht, dh eine reale Möglichkeit, das Handeln der Gesellschaft zu beeinflussen. Es zeigt sich in verschiedenen Variationen. Von großer Bedeutung für die Koordinierung der Funktionsweise eines Landes sind die Strafverfolgungsbehörden. Unter ihnen spielen Gerichte eine Schlüsselrolle. In den meisten Ländern sind diese Abteilungen ein völlig eigenständiger Regierungsbereich. So verfügt das Gericht als Organ der Justiz über eine Vielzahl charakteristischer Merkmale. Wir werden versuchen, sie am Beispiel des Justizsystems der Russischen Föderation zu betrachten.

Gericht als Gerichtsbehörde

Gerechtigkeit und Gewaltenteilung

Wie wir wissen, gibt es ein Prinzip der Trennungöffentliche Verwaltung. Zu einer Zeit wurde es eine echte Innovation. Er wurde während der Neuen Zeit erfunden, als praktisch die ganze Welt in das Feuer der Revolution eingetaucht war. Die Hauptaufgabe der Menschen war damals die Entwicklung eines grundlegend neuen Modells der politischen und rechtlichen Struktur des Staates, das für die Bürger gelten sollte. Angesichts dieser Trends entwickeln zwei Denker - John Locke und Charles-Louis de Montesquieu - das Prinzip der Gewaltenteilung. Seiner Meinung nach ist die gesamte öffentliche Verwaltung in Legislative, Exekutive und Judikative aufgeteilt. Fast alle modernen Staaten funktionieren auf der Grundlage dieses Prinzips. Justizorgane sind Vertreter der gleichnamigen Branche.

Justizzweig - Konzept

Wie wir herausgefunden haben, moderne Staatensind auf dem Prinzip der Trennung der Regierungsbereiche aufgebaut. Die Justiz ist in diesem Fall einer der Hauptbereiche. In diesem Fall sind die Themen, die nicht alle staatlichen Stellen, sondern nur diejenigen, die bestimmte besondere Kräfte. Mit ihrer Hilfe kann das System solcher Agenturen koordinieren praktisch alle sozialen Beziehungen. Aufgrund ihres rechtlichen Charakters ist die Justiz ein Vollstreckungsfeld. Seine Hauptaufgabe - die Auflösung bestimmter Fragen im normalen Geschäftsgang der Gesellschaft entstehen. Die wichtigsten Vertreter der Niederlassungen in der Russischen Föderation sind die Gerichte und Richter.

Verfassungsgericht der Russischen Föderation

Zweigfunktionen

In der Tat ist der entsprechende Zweig identisch mit dem GanzenSystem bestimmter Organe. Das heißt, die Gerichte - das ist die Justiz, wenn Sie nicht in theoretisches Verständnis gehen. Daher können viele mit der Branche verbundene Konzepte auch auf Organe angewendet werden, die ihre unmittelbaren Implementierer sind. Somit gibt es folgende Funktionen des Gerichts, nämlich:

  • übt Kontrolle über die Rechtmäßigkeit von Zwangsmaßnahmen aus;
  • die Organisation der Justiz auf dem Territorium des Staates, in unserem Fall RF;
  • Interpretation von Rechtsnormen;
  • tatsächliche Zertifizierung von rechtlich relevanten Fakten;
  • Beschränkung der Bürger der Russischen Föderation in ihrer Rechtspersönlichkeit auf der Grundlage spezifischer gesetzlicher Normen.

Diese Funktionen des Gerichts betreffen ausschließlich die Organe der Russischen Föderation. In den meisten Ländern sind sie jedoch gleich, mit kleinen Veränderungen.

Grundsätze der Aktivitäten der Gerichte und der Justiz

Jede rechtliche, politische oder andere ArtStrukturen in unserem und anderen Staat funktionieren auf der Grundlage einer Reihe von bestimmten Prinzipien, dh die Ausgangspunkte. In Russland basieren sie auf dem Hauptakt unseres Staates - der Verfassung. Gemäß seinen Bestimmungen beruht die Tätigkeit des Gerichts auf folgenden Grundsätzen:

  • alle Organe des entsprechenden Zweiges der Macht sind völlig unabhängig und unabhängig;
  • ihre Aktivitäten werden durch die Anwendung von Rechtsnormen im Rahmen von Verwaltungs-, Zivil-, Straf- und anderen Gerichtsverfahren realisiert;
  • der Status der Richter ist im gesamten Gebiet der Russischen Föderation einheitlich;
  • die Gerechtigkeit wird ausschließlich von den Gerichten und niemand anderem ausgeübt;
  • die Organisation eines Gerichts jeder Rechtsprechung wird auf Kosten des Staatsbudgets ausgeführt.

Diese Grundsätze zeigen die Entwicklung des Justizsektors in der Russischen Föderation bis heute. Dies ist nicht verwunderlich, da die Organe dieser Abteilung mit einer Reihe von äußerst ernsten Funktionen betraut sind.

Funktionen des Gerichts

Ort der Schiffe in der Russischen Föderation

In der Tat ist Russland ein klassischer VertreterDer Zustand, in dem das Prinzip der Teilung der Managementbereiche visuell funktioniert. Das Gericht als Organ der Justiz ist völlig unabhängig. Aus verschiedenen Gründen hat die Exekutive jedoch teilweise immer noch Einfluss auf die Aktivitäten der Justizorgane. Dies wirkt sich negativ auf die Rechtspolitik des Staates und das Leben der Bevölkerung aus. Darüber hinaus ist diese Tatsache ein Beleg für die Notwendigkeit bestimmter Reformen.

Russisches Gerichtssystem - allgemeine Konzepte

Praktisch alle Organe, die dazu gehören oderein anderer Zweig der Macht, repräsentieren ein einzelnes hierarchisches System. Das Gericht und die in ihnen arbeitenden Richter treten ihrerseits in die Strafverfolgungsstruktur ein. Natürlich unterliegen ihre Aktivitäten den Normen bestimmter Handlungen. Erstens funktionieren die Gerichte im Rahmen der Verfassung und können sie nicht heiraten. Zweitens ist der Schlüsselakt im Regulierungssystem das Föderale Gesetz "Über die Justiz der Russischen Föderation".

Zusammensetzung des Gerichts

Was die Struktur der Organe angeht, so ist esist hierarchisch. Es gibt mehrere Linien von Aktivitäten. Das heißt, verschiedene Gerichte haben ihre eigene Rechtsrichtung oder Gerichtsbarkeit, wenn wir in einfacher Sprache sprechen.

Zwei Ebenen des Funktionierens

Es sollte daran erinnert werden, dass das Gericht als eine juristische PersonMacht kann auf mehreren Ebenen der staatlichen Hierarchie funktionieren. Angesichts der Struktur unseres Landes können wir zwei Aktivitätsebenen unterscheiden, nämlich:

  • Bundes;
  • Niveau der Fächer des Verbandes.

In Übereinstimmung damit wird das gesamte System der Gerichte in Russland gebaut. Gleichzeitig gibt es auch eine nationale Ebene, aber dies ist bereits der Tätigkeitsbereich der höheren Behörden.

System der Gerechtigkeit

Die Organe des in dem Artikel erwähnten Zweigs befinden sich inhierarchische Struktur. Es besteht aus einer Vielzahl von Abteilungen unterschiedlicher funktionaler Ausrichtung. Somit sind die folgenden Gerichte Teil des nationalen Gerichtssystems:

  1. Das Verfassungsgericht der Russischen Föderation.
  2. Gerichte der allgemeinen Orientierung, die in zwei Kategorien unterteilt sind: die Hauptverbindung und Militärbehörden.
  3. Schiedsstellen.

Es sollte beachtet werden, dass die Zusammensetzung des Gerichts von jedemOrientierung wird ganz anders sein. Dieser Aspekt hängt von den betrachteten Fällen, den Besonderheiten der Produktion und so weiter ab. Was die Aufteilung aller Instanzen betrifft, so wird sie in der Regel durch Territorialität und Art der Produktion durchgeführt. Das heißt, das Strafverfahren ist das Vorrecht von Gerichten der allgemeinen Ebene, aber alle Streitigkeiten von juristischen Personen werden in Schlichtungsstellen berücksichtigt.

Gerichtstätigkeit

Allgemeine Zuständigkeit: Merkmale

Die Befugnisse eines allgemeinen Gerichts sinddass er Tätigkeiten im Zivil-, Straf- und Verwaltungsverfahren ausüben kann. Bürger können sich in erster Instanz sowohl bei diesen Stellen als auch bei Berufungen und Einsprüchen bewerben. Das Hauptglied in der allgemeinen Gerichtsbarkeit sind natürlich die Bezirksgerichte. Es ist erwähnenswert, dass es sich in einigen Fällen um Berufungsinstanzen handeln kann. Dies ist im Falle einer vorbereitenden Prüfung des Falles durch eine Friedensrichterin möglich.

Autorität des Gerichts

Beschwerden sind KörperSubjekte der Russischen Föderation. Die Kassationsüberprüfung wird vom entsprechenden Kollegium des Obersten Gerichts der Russischen Föderation durchgeführt. Zur allgemeinen Gerichtsbarkeit gehören auch Militärbehörden. Diese Gerichte operieren in den Streitkräften. Sie implementieren bestimmte Aufgaben. Grundlage ihrer Tätigkeit sind Verbrechen von Vertretern der Streitkräfte der Russischen Föderation. Darüber hinaus gibt es in ihrem Zuständigkeitsbereich auch Fälle zivilrechtlicher Art, die sich aus Streitigkeiten zwischen Militärangehörigen und direkt vom russischen Verteidigungsministerium ergeben.

Schiedsgerichtsbarkeit

Alle wirtschaftlichen Streitigkeiten zwischen juristischen PersonenBetrachten Sie eine separate Linie von Körpern. Die Befugnisse der Schiedsgerichte werden durch die Besonderheiten ihrer Fälle bestimmt. Sie entstehen in der Regel aus den Verwaltungs- und Zivilrechtsverhältnissen. Das Konzept eines Wirtschaftsstreits ist in diesem Fall der Schlüssel. Es charakterisiert die Arbeit des ganzen Organsystems. Der Wirtschaftsstreit ist in diesem Fall eine gewisse Meinungsverschiedenheit zwischen Personen, die am Wirtschaftsleben teilnehmen und legal sind. Themen solcher Beziehungen können auch Bürger-Unternehmer sein.

Was das System der Schiedsgerichte betrifft, so besteht es aus folgenden Elementen:

  • erste Instanz auf Bezirksebene;
  • Schiedssprüche;
  • Kassationsinstanzen der Schiedsgerichtsbarkeit;
  • Gerichtliche Kammer für wirtschaftliche Streitigkeiten des Obersten Gerichtshofs der Russischen Föderation.

Alle vertretenen Körper üben ihre Macht überall aus. Da entstehen im modernen Leben oft wirtschaftliche Auseinandersetzungen.

Das Verfassungsgericht der Russischen Föderation

Das "ehrwürdigste", wenn ich das so sagen darf,ist ein gleichnamiges Organ mit dem Grundgesetz. Das Verfassungsgericht der Russischen Föderation hat ganz bestimmte Befugnisse. Zuallererst gehören Kontrollfunktionen zu seinen Hauptfunktionen. Aber es gibt andere Befugnisse des Gerichts.

  1. Auf der Grundlage von Ersuchen von Vertretern der obersten Machtorgane kann das Verfassungsgericht Fragen zur Übereinstimmung bestimmter normativer Rechtsakte mit den Bestimmungen des Grundgesetzes klären.
  2. Im Verfahren der Verfassungsgerichtsbarkeit werden auch Streitigkeiten über die Zuständigkeit der staatlichen Behörden entschieden.
  3. Diese Instanz gibt eine offizielle Interpretation der Bestimmungen der Verfassung.
  4. Das Verfassungsgericht hat das Recht, unter dem Vorwurf des Präsidenten der Russischen Föderation eine Stellungnahme zur Ordnungsmäßigkeit und Einhaltung der Ordnung abzugeben.
    Gerichtsorganisation

Darüber hinaus kann die oben erwähnte Instanz der Initiator der Regelsetzung sein. Die Zusammensetzung des Verfassungsgerichts umfasst neunzehn Mitglieder.

Anstelle eines Nachworts

Also, wir haben herausgefunden, dass das Gericht als eine gerichtliche KörperschaftMacht ist unabhängig und unabhängig. In seiner Arbeit setzt er spezifische Funktionen um, die darauf abzielen, bestimmte Streitigkeiten zu lösen und rechtliche Verantwortung zu übernehmen.

Lesen Sie mehr: