/ / Das Konzept eines Steuervergehens, Arten von Steuervergehen und Steuererleichterungen für sie

Das Konzept eines Steuervergehens, Arten von Steuervergehen und Steuersanktionen auf sie

Staatliche Steuern sind die Grundlage unddie Notwendigkeit für das Funktionieren eines staatlichen Systems, das die verfassungsmäßigen Rechte der Bürger, ihren Schutz, die Bildung der Moral der Gesellschaft als Ganzes gewährleistet. Steuern sind auch die Bereitstellung der Kampfkraft und der Verteidigungsfähigkeit des Staates, die ihn vor äußeren Feinden schützen. Daher ist die Zahlung von Steuern an den Haushalt rechtzeitig und vollständig eine heilige Pflicht jedes Steuerzahlers. Ein Steuerpflichtiger hat nicht das Recht, über die Höhe der Steuerabzüge, die der Übertragung an den Staatshaushalt unterliegen, selbständig zu verfügen.

Staatliche Steuern sind in der Tat legal undunentgeltlicher Entzug eines Teils des Gewinns des Steuerpflichtigen gemäß der derzeitigen verfassungsrechtlichen Verpflichtung. Ohne die Steuern zu zahlen, verstößt der Steuerzahler daher gegen die etablierte Staatsordnung, greift in die Interessen der gesamten Gesellschaft ein. Und da das Steuerrecht eine ganze Gruppe sozialer Beziehungen einschließt, enthält jedes Steuerdelikt sein Steuerobjekt und eine streng entsprechende Norm. Im Gegensatz zu anderen Verstößen sind Steuerverstöße neben den wichtigsten Zeichen der rechtlichen Verantwortung auch spezifisch. Alle möglichen Arten von Steuerdelikten werden im 16. Kapitel der russischen Steuerordnung behandelt. Nach der tatsächlichen Zusammensetzung der Steuerdelikte, die von den Kontrollstellen überprüft wird, sind für sie verschiedene Arten von Haftung und entsprechende Sanktionen vorgesehen.

Verschiedene Arten von Steuerdeliktenfestgesetzte Kunst. 116, 118, 119, 120. Zum Beispiel, Artikel 116 (Registrierung) zeigt einen Interessenkonflikt des Staates und eines einzelnen Steuerpflichtigen in der einheitlichen Buchhaltung aller Steuerpflichtigen. Und da der Staat ihnen die Registrierungspflicht offiziell mitgeteilt hat, da sie an der Bildung einer zuverlässigen Basis für die Steuerzahler interessiert ist, an ihrer wahren Zahl, ihrem Vermögen und ihrer finanziellen Situation, werden Verwaltungssanktionen auch für die Verletzung der geltenden Bestimmungen der Abgabenordnung vorgesehen. Für die Registrierung nach der Registrierung erhält jede juristische Person und Einzelunternehmer zehn Kalendertage. Um die gekaufte Immobilie oder das Fahrzeug zu registrieren, hat der Staat eine Frist von 30 Tagen. Zur gleichen Zeit sehen die Steuersanktionen eine Strafe von 5 Tausend Rubel für die Verletzung des Zeitpunkts der Bereitstellung dieser Daten vor. Im Falle der Verspätung und der Nichtvorlage der Daten für mehr als neunzig Tage werden die Sanktionen auf 10 Tausend Rubel erhöht. Die Strafe für diesen Artikel für Einzelunternehmer beträgt zehn Prozent des Einkommens für diesen Zeitraum und kann nicht weniger als 40 Tausend Rubel betragen.

Artikel 118 sieht eine Geldbuße vom Steuerpflichtigen in Höhe von5 tausend Rubel mit dem Versäumnis, Daten über das Öffnen und Schließen eines aktuellen Kontos zur Verfügung zu stellen. Diese Bestimmung gilt auch für den Manager, der für die Führung der Aufzeichnungen in der Investitionspartnerschaft verantwortlich ist.

Artikel 119 sieht neben der Zahlung des Hauptbetrags der Steuer auch eine Geldbuße in Höhe von 5 bis 30% des für den Haushaltsplan unbezahlten Steuerbetrags vor.

Artikel 119, Punkt 1 sieht Strafen in Höhe von zweihundert Rubel für die Verletzung der Methode der Steuerberechnung.

Artikel 119 Absatz 2 sieht Sanktionen vorSanktionen in Höhe von 40 Tausend Rubel für die Unzuverlässigkeit der Informationen bei der Berechnung des finanziellen Ergebnisses der Aktivitäten der Investitionspartnerschaft, und wenn es eine vorsätzliche Absicht in den Handlungen des verantwortlichen Managers ist, verdoppelt sich die Strafe und kann 80 Tausend Rubel erreichen.

Artikel 120 betrachtet die Sanktionen für bruttoVerstöße in den Regeln der Buchführung für Einnahmen und Ausgaben, einzelne Gegenstände der Besteuerung. Strafen für diesen Artikel reichen von 10 bis 30 Tausend Rubel. Wenn die Bemessungsgrundlage unterschätzt wird, können strafrechtliche Sanktionen bis zu zwanzig Prozent des zusätzlichen Steuerbetrags erreichen.

Abhängig vom festgestellten Verstoßdie entsprechenden Arten der Haftung für Steuerdelikte und Maßnahmen zur Beeinflussung der Steuerzahler sind ebenfalls vorgesehen. Allgemeine Bestimmungen über die unmittelbare Haftung für ihre Provision sind in Kapitel 15 der Abgabenordnung vorgesehen. Die Gesetzgebung sieht eine Haftung sowohl für juristische Personen als auch für geistiges Eigentum vor. Ein Steuervergehen gilt als Handlung oder Unterlassung, die zu einem Steuerversäumnis oder zu einer rechtswidrigen Verletzung der Bestimmungen des Steuergesetzbuches der Russischen Föderation geführt hat. Bestimmte Arten von Steuerdelikten haben mildernde Umstände, die die Verhängung der Haftung des Schuldners ausschließen, haben aber auch erschwerende Umstände, aufgrund derer Steuerdelikte bereits in Strafsachen umgegliedert werden. Das Steuergesetzbuch der Russischen Föderation systematisiert systematisch alle Arten von Steuerdelikten, deren Verletzung die administrative Verantwortung der Beamten mit sich bringt, während sie die Umstände teilen, die zum Vergehen dieser Straftat geführt haben.

Lesen Sie mehr: