/ / Grundsätze der öffentlichen Verwaltung im System der wirtschaftlichen Regulierung

Grundsätze der öffentlichen Verwaltung im System der wirtschaftlichen Regulierung

Im Prozess des Lebens interagieren Menschen in allemGesellschaftsbereiche: wirtschaftlich, politisch, sozial, soziokulturell. Das Rückgrat all dieser Wechselwirkungen ist jedoch die ökonomische Sphäre, die wirtschaftliche Aktivität. Während dieser Tätigkeit und in Bezug auf Produktion, Austausch, Konsum ihrer Ergebnisse - verschiedene Güter - kennen und denken die meisten Menschen nicht über die Bedürfnisse anderer Menschen, ihren Lebensstandard, ihre Löhne usw., sondern handeln entsprechend ihren Interessen. und Bedürfnisse

Aber damit diese Einzel- und Gruppenaktionenund Beziehungen verursachten kein soziales Chaos, sondern waren auf bestimmte Weise geordnet, ein bestimmtes System von rechtlichen und moralischen Normen, Steuern, sozialer Unterstützung für die Bevölkerung, Erziehungs- und Erziehungsmethoden der jüngeren Generationen sowie Standards des täglichen Verhaltens wurden geschaffen und funktionieren in der Gesellschaft. Alle Handlungsweisen dieser Normen, Regeln und Verhaltensmuster sind die Grundprinzipien der öffentlichen Verwaltung und werden durch das bestehende Regierungssystem in der Gesellschaft geregelt, in dem die entscheidende Rolle dem Staat gehört.

Das Konzept und die Prinzipien der Regierung in der modernen Gesellschaft unterscheiden zwei Haupttypen der Regulierungsrolle des Staates:

1) wirtschaftliche Regulierung, die vorsiehtdie Auswirkungen auf Preise, Eintrittsbedingungen oder Dienstleistungsniveau in einer bestimmten Branche (beispielsweise Telekommunikationsdienste, Gas- und Wasserversorgung)

2) angestrebte soziale Regulierungdie Schwächung der äußeren Auswirkungen, die sich aus den Aktivitäten einzelner Unternehmen ergeben (z. B. Wasser- und Luftverschmutzung oder Schaffung von Bedingungen, die die Gesundheit und Sicherheit der Arbeitnehmer und der Verbraucher gefährden)

Mit dieser Schlussfolgerung argumentieren Wissenschaftlerdie Regierungen können die wirtschaftliche Entwicklung anregen, indem sie die Rechte des Grundbesitzes durchsetzen und ihre Einhaltung überwachen, sowie durch die Grundsätze der Regierung im Bereich des Handels.

Allerdings Ökonomen, vor allem im 20. Jahrhundert.Es gibt viele andere Möglichkeiten, wie Regierungen die wirtschaftliche Entwicklung fördern können. Sie alle hängen mit Marktversagen in der kapitalistischen Wirtschaft zusammen. Sie zeigten, dass eine Marktwirtschaft wirksam ist, wenn Eigentumsrechte klar festgelegt und geschützt sind, wenn der Wettbewerb streng ist und Informationen leicht verfügbar sind. Fehlen jedoch eine oder mehrere dieser Bedingungen, können Marktmechanismen versagen und das Angebot wird der Nachfrage nicht mehr wirklich entsprechen. Dann treten die Regierungsprinzipien in Kraft.

Ordnen Sie im System der Regierung sozio-rechtliche und organisatorische Grundsätze zu.

Die ersten sind die mit allgemeinem sozialem VerhaltenZeichen. Sie werden unabhängig von der Ebene der Verwaltungsorgane angewendet. Ihre Rolle beruht auf der Tatsache, dass sie die sozialen Regeln der Regierung bestimmen. Die allgemeinen Prinzipien sind: Legalität und Disziplin, Objektivität, Effizienz, Konkretheit, eine Kombination aus Zentralisierung und Selbstverwaltung.

Im Kontext der systemischen Transformation von GesellschaftenDie Übergangsart der Regulierungsrolle des Staates im Zeitraum der Einführung von Marktprozessen nimmt dramatisch zu. Die Erfahrung der Weltentwicklung überzeugt uns, dass die regulatorischen Prioritäten nicht nur bei der Entwicklung der Großindustrie, sondern auch bei der Planung der wichtigsten Indikatoren für die wirtschaftliche Entwicklung beim Staat bleiben. Auf der Grundlage dieser Nutzung sowie seiner eigenen Erfahrung entwickelt der Staat durch seine höchsten Machtstrukturen Programme für die langfristige und kurzfristige Entwicklung und plant grundlegende Indikatoren für die Dynamik der Wirtschaft und des sozialen Bereichs. Sie setzt auch die Grundsätze der öffentlichen Verwaltung und die gezielte Regulierung des Prozesses der Denationalisierung von Eigentum und der Privatisierung von Unternehmen um.

Darüber hinaus führen Regierungsbehörden auskartellrechtliche Regelungen, mit denen Sie die Preiskontrolle kontrollieren können. Die Autorität staatlicher Stellen umfasst die Entwicklung und Umsetzung der Steuerpolitik.

Wirkliche Kraft nicht nur inIn politischer, aber auch in wirtschaftlicher Hinsicht passt der Staat die Investitionen von Haushaltsmitteln in die Bildung einer konkurrenzfähigen Struktur der Volkswirtschaft an und bemüht sich um vorrangige Finanzierung der wichtigsten sozialen Programme und Aktivitäten.

Lesen Sie mehr: