/ Arten von Rechtsquellen

Arten von Rechtsquellen

Rechtsquellen sind die Formen, nach denenRechtsprechung wird der Wille des Staates auf das Niveau allgemeinverbindlicher Normen gehoben. Die Umsetzung solcher Bürger wird vom Staat auf legislativer Ebene sichergestellt. Derzeit sind die Arten von Rechtsquellen am bekanntesten:

- Rechtsbrauch;

- gerichtlicher Präzedenzfall;

- Rechtsakt;

- normativer Vertrag;

- Lehren und Ideen der Rechtswissenschaft.

Vor allem ist es erwähnenswertGesetzgebung in der Russischen Föderation - das ist die Form der Äußerung des Gesetzes (oder seine Quelle), und es spielt eine sehr wichtige Rolle im öffentlichen Leben. Die Gesetzgebung umfasst verschiedene Arten von Rechtsquellen, wie oben dargestellt. Alle diese oder andere Ausdrucksformen von Rechtsgrundlagen entspringen dem Grundgesetz des Staates. Danach werden alle anderen Normen des Gesetzes gebildet. Die Verfassung hat die höchste rechtliche Macht im Vergleich zu anderen Gesetzen.

Weiter werden wir alle Arten von Rechtsquellen im Detail betrachten:

Der gesetzliche Brauch ist der älteste, der erstedie vorherrschende Rechtsform. Es ist eine ungeschriebene Verhaltensregel, die sich im Laufe der Zeit aufgrund ihrer wiederholten Verwendung entwickelt hat. Die staatliche Rechtspraxis wird als allgemeinverbindliche Regel anerkannt. Jeder Brauch wird geformt und gewinnt allmählich an Stärke, aber da die Gesellschaft als ein sich dynamisch entwickelndes System betrachtet wird, kommen neue, die der Gegenwart angepasst sind, an die Stelle des Veralteten.

Normativer Rechtsakt, wie auch andereVerschiedene Arten von Rechtsquellen (außer Zoll) haben eine schriftliche Form und stimmen mit der Verfassung überein. Jede Handlung kann die Öffentlichkeitsarbeit beeinflussen, auf dem Territorium des ganzen Landes tätig sein, hat Rechtskraft, ist Teil des Rechtssystems.

Gerichtlicher Präzedenzfall. Der Kern davon ist, dass die Entscheidung der Justiz in jedem Fall ein Standard (ein Modell) für die Lösung ähnlicher Fälle wird. Genau wie der Brauch gilt es als älteste Rechtsquelle. Denn der Präzedenzfall ist geprägt von Multiplizität, Kasuistik, Flexibilität, Inkonsistenz. Es gibt mehrere Bedingungen, unter denen der Präzedenzfall als Rechtsquelle in vollem Umfang fungiert: Anerkennung durch den Staatsapparat, funktionierende Hierarchie der Justiz, Normativität usw.

Vertrag mit normativem Inhalt ist ein andererQuelle des Rechts. Der Unterschied zu anderen ähnlichen Dokumenten besteht darin, dass sie Regeln allgemeiner Art enthalten, die für die Ausführung durch eine bestimmte Anzahl von Personen verpflichtend sind. Um den Vertrag umzusetzen, sind Faktoren wie die Zustimmung aller Parteien notwendig; Kenntnis des Willens der Parteien; die Möglichkeit ihres Inhalts durch diese Parteien. Klassifizierung der juristischen Verträge in Russland: administrativ, verfassungsgemäß, Arbeit.

Arten von Quellen des Zivilrechts

Ihnen ist es möglich, alle Ausdrucksformen zu tragenZivilrechtliche Standards. Ihre Arten: die Verfassung, sowie das Zivilrecht und andere durch das Bundesgesetz angenommene; verschiedene normative Akte, die sich mit den Normen der zivilrechtlichen Beziehungen befassen; Abteilungsakten; Gewohnheiten des Geschäftsumsatzes; internationale Verträge usw.

Arten von Quellen des Verwaltungsrechts

Externe Formulare, die Verwaltungsnormen ausdrückenund Regeln, die rechtskräftig sind. Dazu gehören die Verfassung der Russischen Föderation; Grundsätze des Völkerrechts; Gesetze zu Fragen der öffentlichen Verwaltung, exekutive Tätigkeiten usw .; Rechtsakte der Behörden des Bundes; Akte der regionalen Regierungsstellen; öffentliche Aufträge usw.

Es ist erwähnenswert, dass die Verfassung ausnahmslos die Quelle aller Rechtsbereiche ist. Andere Arten von Quellen haben nur in bestimmten Rechtszweigen einen Einfluss.

Lesen Sie mehr: