/ Wie kann man Vormundschaft über eine unfähige Person registrieren? Rechte und Pflichten des Vormunds

Wie kann man Vormundschaft über eine inkompetente Person registrieren? Rechte und Pflichten des Vormunds

Heute wird in Betracht gezogen, dann solches Sorgerechtüber eine inkompetente Person. Die Rechte und Pflichten der Wächter und Wächter müssen ebenfalls verstanden werden. Denn erst dann wird klar, was diskutiert wird, warum dies notwendig ist, wie die Aufgabe in die Realität umgesetzt werden kann. Es sollte angemerkt werden, dass nicht alle Verwahrer sein dürfen. An diese Personen werden spezifische Anforderungen gestellt. Und wenn sie nicht entsprechen, wird die Registrierung der Vormundschaft nicht funktionieren. Dieses Merkmal ist jedoch eine übliche Form der Versorgung inkompetenter Personen in Russland. Daher sollte jeder Bürger das Sorgerecht maximal kennen. In einigen Fällen profitiert eine solche Fürsorge für eine Person. Und nicht nur moralisch, sondern auch materiell.

Sorgerecht ist ...

Der erste Schritt ist zu verstehen, was der Begriff bedeutet. Was ist Vormundschaft?

Vormundschaft über eine unfähige Person Rechte und Pflichten

Dieser Begriff ist durch die Form der Implementierung gekennzeichnetSorge und Schutz der Interessen von Bürgern, die ohne Sorgfalt geblieben sind. Normalerweise wird dieses Konzept in Russland entweder für Minderjährige unter 14 Jahren oder für ältere Menschen verwendet. Aber auch Bürger, die von Gericht als inkompetent anerkannt wurden, sorgen für Sorgerecht. Über ihnen ist es in einer bestimmten Reihenfolge festgelegt.

Jetzt ist klar, welche Art von Vormundschaft über eine inkompetente Person ausgeübt wird. Rechte und Pflichten der Vormünder werden später erläutert. Zunächst müssen Sie alle Nuancen des Designs dieser Art der Pflege für einen Bürger kennen.

Wer kann ein Wächter sein?

Zum Beispiel ist es daran zu erinnern, dass nicht alle das Recht hat, als Wächter zu handeln. Einige Personen sind nicht auf die Verwahrung von unfähigen erlaubt. Wer ist in dieser Kategorie enthalten?

Zu dieser Zeit in Russland hat die Pflege für eine behinderte Person das Recht:

  • alle gesetzestreuen Erwachsenen;
  • teilfähige Personen (ab 16 Jahren) mit Erlaubnis der gesetzlichen Vertreter;
  • Verwandte der Inkompetenten (am häufigsten in der Praxis gefunden);
  • Tutoren- und Vormundschaftsbehörden.

Dementsprechend alle zuvor aufgeführten KategorienMenschen sind potentielle Wächter. In der Regel übernehmen Angehörige die Verantwortung für die Betreuung älterer, behinderter oder arbeitsunfähiger Personen. Dies ist die üblichste Praxis. Was ist sonst noch mit dem Sorgerecht für das Unfähige verbunden? Nachfolgend werden die Rechte und Pflichten der Treuhänder, ihre Anforderungen sowie die Merkmale des Schreibprozesses dargestellt. In der Tat ist alles nicht so schwer zu verstehen. Wenn Sie sich im Voraus auf das Design vorbereiten, entstehen keine Probleme.

Vormundschaft einer unfähigen Person Rechte und Zahlungsverpflichtungen

Keine Schutzrechte

Wer hat das Recht, legal zu handelnVertreter entmündigt, ist bereits klar. Und wer hat konkret kein solches Recht? Dies ist auch wichtig zu wissen. Es ist wahrscheinlich, dass der potenzielle Vormund nicht in der Lage ist, Dokumente für die Betreuung der Bedürftigen zu erstellen!

Personen, denen das Sorgerecht für eine arbeitsunfähige Person nicht gegeben wird, sind:

  • Menschen mit Vorstrafen;
  • Gefangene;
  • zahlungsunfähige (bedürftige) Bürger;
  • Minderjährige / Minderjährige;
  • Personen, die einst die elterlichen Rechte weggenommen haben;
  • soziale dienstleistungen;
  • Einrichtungen, die dem Bürger im Haushalt helfen.

So können wir das abschließenIn den meisten Fällen ist es möglich, das Sorgerecht für eine Person zu vereinbaren. Genug, um sich richtig auf den Prozess vorzubereiten. Was liegt noch in der Obhut einer inkompetenten Person? Rechte und Pflichten, alle Nuancen der Fürsorge für eine bedürftige Person, das Verfahren für die Ernennung und die Beendigung der Vormundschaft - all dies muss noch gelernt werden. In der Realität sind die Dinge nicht so schwierig, wie es scheint.

Vormundschaft über Rechte und Pflichten eines inkompetenten Menschen

Verschiedene Arten von Sorgerecht

Apropos arbeitsunfähige Personen, zweiFormen der Vormundschaft. In der Regel finden sie im Verhältnis zu Erwachsenen statt. Schließlich wird eine vollwertige Betreuung der Kinder etabliert. Und das wird nicht diskutiert. Welche Eigenschaften haben Vormundschaft über eine inkompetente Person, Rechte und Pflichten, Unterlagen für die Registrierung als Vormund, was sind sie? Dies wird häufig durch die Art der Betreuung der Person bestimmt.

Über inkompetente erwachsene Personen können installiert werden:

  • volles Sorgerecht;
  • Schirmherrschaft.

Diese Konzepte unterscheiden sich stark voneinander. Daher ist es wichtig zu überlegen, welche Art von Pflege zu wählen ist. Volles Sorgerecht ist eine große Verantwortung. Aber das Patronat zwingt den Bürger nicht so ernst. Wie die Praxis zeigt, stimmen einige daher genau mit dem zweiten Szenario überein.

Über die Schirmherrschaft

Mäzenatentum ist eine Form der Fürsorge.unfähiger Erwachsener. Eigenartige Pflege. Im Gegensatz zur vollen Form dieser Verantwortung bietet sie dem Vormund wesentlich weniger Rechte und Pflichten. Was muss man überhaupt beachten, wenn man über Mäzenatentum nachdenkt?

Diese Art der Betreuung kann nur betreffenPersonen, die aufgrund ihrer körperlichen Fähigkeiten ihre Rechte nicht wahrnehmen können. Das heißt, über den adäquaten Bürger. Zum Beispiel über dem Alten oder den Behinderten. Oder über diejenigen, die aufgrund von Krankheit als unfähig erkannt werden. Es ist wichtig, dass die Krankheit nicht mit der psychischen Gesundheit in Verbindung steht.

In der Tat sollte der Vormund mit Mäzenatentum einfachkümmere dich um den Bürger. Der Vormund macht Geschäfte, nimmt an einigen Prozessen selbst teil, und die Person, die seine Interessen schützt, hilft nur dabei. In einer solchen Situation unwirksam ist das Recht, über ihre Finanzen, Renten und Vermögenswerte zu verfügen.

Volles Sorgerecht

Dies sind die Merkmale, die das Sorgerecht habenunfähige Person Die Rechte und Pflichten des Bürgers, der die Schirmherrschaft erteilt hat, sind annähernd. Es ist in der Tat erforderlich, der Gemeinde bei der Ausübung ihrer Rechte und dem Schutz ihrer Interessen zu helfen.

Es gibt aber auch so etwas wie eine komplette Pflege. Wie bereits erwähnt, sind es Minderjährige, die noch nicht 14 Jahre alt sind. Entweder über inkompetente Erwachsene, aber zu besonderen Bedingungen.

Vormundschaft einer unfähigen Person, welche Rechte und Pflichten

Bürger, über den volles Sorgerecht besteht,muss gesetzlich unfähig sein. In der Regel wird diese Form des Interessenschutzes bei psychischen Erkrankungen eingesetzt. Wenn eine Person in einem ungenügenden Zustand ist und nicht in der Lage ist, alles, was um sie herum geschieht, in einem normalen Licht wahrzunehmen, ist das volle Sorgerecht für ihn festgelegt. Dies ist eine große Verantwortung. Aus diesem Grund wird empfohlen, sich vorab über die Konsequenzen Gedanken zu machen, bevor Sie die Ausführung der Vormundschaft vereinbaren. Nicht jeder weiß, was jetzt zu tun ist.

Sorgfaltspflichten

Jetzt ist klar, wie das Sorgerecht für eine unfähige Person ausgedrückt werden kann. Was sind die Rechte und Pflichten der Vormünder in diesem Fall? Volles Sorgerecht ist eine große Verantwortung. Warum

Dies alles aufgrund der Tatsache, dass die Verantwortlichkeiten einer Person, die eine Person betreut, sowie der Schutz ihrer Rechte und Interessen vielfältig sind. Dazu gehören:

  1. Vollständige Bereitstellung von Arbeitsunfähigkeit.
  2. Pflege der Station. Und in vollem Umfang. Dies beinhaltet ein angenehmes Leben.
  3. Behandlung von Arbeitsunfähigkeit Einschließlich des Kaufs von Medikamenten und Bezahlung von Sanatorien.
  4. Schutz der Rechte und Interessen der Station.
  5. Veräußerung der Finanzen und des Vermögens des Unfähigen im eigenen Interesse.
  6. Wohlfahrtsstation erhöhen. Sie können es nicht reduzieren, sondern nur multiplizieren.
  7. Transaktionen im Namen des Unfähigen durchführen. Nur diejenigen, die auf die Verbesserung des menschlichen Zustands abzielen und die Rechte und Freiheiten der Station schützen, sind erlaubt.
  8. Anerkennung, wer behandelt wird. Extrem seltener Fall. Tritt auf, wenn eine Person von einer Krankheit geheilt wird und gesund wird.

Jetzt verstehe ich, was das Sorgerecht diktiertunfähige Personenrechte und Pflichten. Das Verfahren zum Sammeln von Dokumenten und Ausstellen relevanter Papiere zum Erhalt des Vormundschaftsstatus ist eine weitere Nuance, die viele interessiert. Vorher ist es jedoch notwendig zu verstehen, ob eine finanzielle Entschädigung für die Vormundschaft fällig ist. Diese Frage interessiert die meisten Menschen.

Über Barzahlungen

Die Vormundschaft ist im Allgemeinen freiwillig. Und niemand wird dafür bezahlen. Wenn nahe Verwandte oder nur Bekannte nicht als Vormund fungieren möchten, bietet die Vormundschaft Schutz und Pflege. Niemand zwingt die Bürger, eine so schwere Verantwortung zu übernehmen.

Vormundschaft über eine inkompetente Personenordnung

In einigen Situationen jedochEntschädigung für die Vormundschaft einer inkompetenten Person. Rechte und Pflichten, Zahlungen und Leistungen, die an Vormünder vergeben werden - all das interessiert die Bevölkerung. Denn die Umsetzung der Pflege für die eine oder andere Person ist keine einfache Aufgabe.

Barzahlungen sind in der Regel abhängighauptsächlich beim Sorgerecht für Minderjährige. Wächter erhalten dann Pauschalbeträge sowie einige monatliche Leistungen. Wenn wir jedoch von einem inkompetenten Erwachsenen sprechen, gibt es keine besondere staatliche Unterstützung. Es wird nur ein geringer Betrag monatlich gezahlt.

Wie viel zahlen sie?

Welche anderen Nuancen hat eine Vormundschaft über eine inkompetente Person? Rechte und Pflichten, Zahlungen und Reihenfolge der Registrierung der relevanten Dokumente - daran zu erinnern, ist nicht so schwierig.

Es wurde bereits in einigen Fällen gesagtFür den Inhalt des Unfähigen wird Bargeld gezahlt. Aber in welchen Größen? Diese Tatsache scheint auch sehr wichtig zu sein. Diese Funktion ist auf regionaler Ebene geregelt. Bürger für die Durchführung der Pflege erhalten Zahlungen in Höhe der in einer bestimmten Region festgelegten Beträge.

An diesem Punkt in Moskau können Sie beispielsweise auf folgende Zahlungen und Vorteile hoffen, wenn Sie Vormundschaft machen:

  • 15 000 Rubel (bis zu 12 Jahre) werden monatlich an junge Kinder übertragen.
  • für Personen über 12 Jahre - 20.000;
  • 25 Tausend Rubel pro Monat für ein behindertes Kind.

Im Alter von Erwachsenen werden jedoch in ganz Russland unfähige Zahlungen in festen Beträgen festgelegt. Für lange Zeit sind ihre Beträge:

  • für Menschen mit Behinderungen 1 Gruppe seit der Kindheit - 5 500 Rubel;
  • alles andere - 1 200.

Das heißt, der Vormund hat Anspruch auf eine monatliche Beihilfe vom Staat in Höhe von 1.200 Rubel. Und nur in Ausnahmefällen erhöht sich diese Zahlung um ein Vielfaches.

Das Verfahren zur Registrierung von Mäzenatentum

Dies sind alle Merkmale der Vormundschaftunfähige Person Rechte und Pflichten mit dem Recht, Wohnraum zu erben, sind in der Regel mit der Schirmherrschaft verbunden. Oder wenn diese Funktion ursprünglich mit den Vormundschaftsbehörden vereinbart wurde. Eine recht häufige Art von "Kompensation" in der Zukunft.

Aber wie arrangiert man dieses oder jenes Sorgerecht? Zum Beispiel Patronat. Dieser Prozess ist wahrscheinlich der einfachste. Und er benötigt keine ernsthaften Dokumente oder Handlungen.

Die Registrierung der Schirmherrschaft erfolgt auf Anfrageunfähige Person Sie gibt in dem entsprechenden Dokument die Bedingungen des Patronats an und sichert dem Bürger gegebenenfalls das Erbrecht zu. Geben Sie unbedingt an, wen Sie als Vormund sehen möchten. Weiter geht es zu einer bestimmten Liste von Dokumenten. Es wird bei der Vormundschafts- und Sorgerechtsbehörde zusammen mit der Anwendung der festgestellten Probe eingereicht. Danach, für einige Zeit (wie die Praxis zeigt, dauert der Vorgang etwa 7 Tage), überprüft der jeweilige Dienst den eingereichten Antrag und trifft eine Entscheidung. Wenn es positiv ist, erhalten der Antragsteller und der Vormund eine Benachrichtigung über die Ernennung der Vormundschaft. Ansonsten - Ausfall.

Sorgerecht für Rechte und Pflichten einer Person ohne Erwerbsunfähigkeit mit dem Recht, Wohnraum zu erben

Dokumente für die Schirmherrschaft

Es scheint, dass nichts Besonderes erforderlich istVormundschaft einer inkompetenten Person. Rechte und Pflichten, Reihenfolge der Registrierung von Dokumenten - all dies regelt die geltende Gesetzgebung. Wenn es um die Schirmherrschaft geht, müssen Sie den Vormundschaftsbehörden folgende Dokumente vorlegen:

  • Vertragserklärung im Namen des Unfähigen;
  • Personalausweise der Parteien;
  • SNILS (vorzugsweise);
  • Gesundheitszeugnisse (von beiden Seiten);
  • Dokumente über keine Vorstrafen (bringt einen Vormund);
  • Autobiographie der Person, die sich um den Bürger kümmern wird;
  • Angaben zum Einkommen des Vormunds (vorzugsweise);
  • Zustimmung des potenziellen Vormunds zur Schirmherrschaft.

Jetzt verstehe ich, was Vormundschaft bedeutetüber eine inkompetente Person die Rechte und Pflichten, welche Dokumente für die Schirmherrschaft benötigt werden, wohin mit dieser Liste Aber viele sind an einer vollständigen Verwahrung interessiert. Obwohl dies eine große Verantwortung auferlegt, impliziert es oft das Bestehen von Eigentumsrechten. Was ist für die Ernennung einer solchen Betreuung eines Bürgers erforderlich?

Registrierung der vollständigen Verwahrung

Dieser Prozess ist verantwortungsvoller. Es ist wichtig zu verstehen, welche Rechte und Pflichten das Sorgerecht einer unfähigen Person auferlegt. Wie kann ein solcher Schutz der Interessen und Rechte eines Bürgers ausgestellt werden? Was ist, wenn Sie vollständig als Vormund fungieren müssen?

Dazu können Sie dem Aktionsalgorithmus folgen:

  1. Eine Person als gesetzlich unfähig anerkennen.
  2. Sammeln Sie eine spezifische Liste von Dokumenten für die Registrierung der Vormundschaft.
  3. Legen Sie den Vormundschaftsbehörden ein Paket mit Papieren und eine Gerichtsentscheidung vor.
  4. Warten Sie auf das Ergebnis des angegebenen Dienstes.

Nichts Schwieriges oder Besonderes. Das Hauptproblem ist die Sammlung von Dokumenten und die Anerkennung einer Person, die vor Gericht nicht befähigt ist. Aber Sie können damit umgehen, wenn es einen echten Grund gibt.

Verwahrung einer unfähigen Person, Rechte und Pflichten mit Erbrecht

Dokumente für die vollständige Verwahrung

Aus der Liste der bei den zuständigen Behörden eingereichten Dokumente kann Folgendes ermittelt werden:

  • eine Gerichtsentscheidung, die einen Bürger als unfähig anerkennt;
  • Personalausweis (Reisepass) des Vormunds;
  • Antrag auf Ernennung zum gesetzlichen Vertreter;
  • Autobiographie;
  • Bescheinigungen über das Einkommen und die Rentabilität eines Bürgers.

Das ist alles. Nun ist klar, was die volle Sorge für eine unfähige Person, ihre Rechte und Pflichten darstellt, wie diese Personengruppe betreut werden soll und welche Zahlungen Sie fordern können. Nicht alles ist so schwierig wie es scheint!

Lesen Sie mehr: