/ / In welchen Bereichen ist die Sozialisation des Individuums und wie wird es ausgedrückt?

In welchen Bereichen findet die Sozialisation des Individuums statt und worin drückt es sich aus?

Der Mensch wird von einem Individuum geboren, das es noch nicht versteht.seine Sozialität. Aber er ist hilflos, so hat die Natur befohlen. Ohne die Hilfe eines anderen Erwachsenen kann ein Kind nicht überleben. Und bereits in dieser Phase beginnt der Eintritt des neuen Menschen, der zukünftigen Person, in die Gesellschaft. Dies ist eine Art Wachstum, aber Wachstum ist nicht physisch, sondern sozial. Das Problem der Sozialisation ist eng mit der Psychologie verbunden.

Mit anderen Worten, wir nennen es Integration indie entwickelte Welt der Erwachsenen. Uns interessiert, in welchen Bereichen Sozialisation des Individuums stattfindet, welche Voraussetzungen dafür, Manifestationen der Sozialisation, benötigt. Wir gehen zur Überlegung dieses Problems über.

In welchen Bereichen ist die Sozialisation des Individuums

Was ist Sozialisation?

Zunächst geben wir als Einführung in das Wirkungsfeld der Psychologie eine Interpretation des Konzepts der Sozialisation.

Sozialisation ist also der Erwerb menschlicher Fähigkeitendas braucht er für ein erfolgreiches Leben in der Gesellschaft. Da menschliches Verhalten nicht nur durch reine Instinkte reguliert wird, wird ohne Sozialisation die Existenz in einer gut etablierten Gesellschaft nicht möglich sein. Wir werden versuchen zu prüfen, in welchen Bereichen die Sozialisation des Individuums stattfindet, in der es zum Ausdruck kommt.

Ein anderes Konzept der Psychologie ist eng mit dem Prozess der Sozialisation verbunden - der biosozialen Natur des Menschen. Aber das ist ein völlig unabhängiges Thema, und wir werden es in diesem Artikel nicht berücksichtigen.

Stadien der Sozialisation

Menschliche Sozialisation findet nicht an einem Tag oder sogar in einem Jahr statt. Dieser Prozess ist in Phasen unterteilt und erfordert spezielle Bedingungen und Umgebungen.

Lassen Sie uns als nächstes sprechen, in welchen BereichenSozialisation des Individuums, wie moderne Psychologen sagen. Bevor wir lernen, wie die Basis der Sozialisation aus der Kindheit vorbereitet wird, wie sich eine Person auf die Interaktion mit der Gesellschaft im Erwachsenenleben vorbereitet.

Sozialisierungssphären

Die Psychologie nennt die drei Hauptbereiche und beantwortet unsere Frage, in welchen Bereichen die Sozialisation des Individuums stattfindet, in der es sich manifestiert. Das ist Kommunikation, Aktivität, Selbsterkenntnis.

Manifestation der Sozialisation bei der Schaffung von Verbindungen innerhalb dieser Bereiche, Erweiterung und Verdichtung bestehender. Mit anderen Worten, Brücken sind zwischen Menschen und Menschen um ihn herum gebaut.

In welchen Bereichen ist die Sozialisation des Individuums, in der es sich manifestiert

Primäre Sozialisation

Das Leben und die Bildung eines Menschen beginnt mit der BühneKindheit, wenn sich alles in dieser Welt zum ersten Mal öffnet. Die Entdeckungen sind und die Gesetze, durch die die Gesellschaft lebt. Und zu dieser Zeit gibt es eine primäre Sozialisation.

Der Moment, aus dem sich das Kind in die Welt der Erwachsenen zu integrieren beginnt, ist die Geburt. Das Ende des Stadiums der primären Sozialisation ist die Bildung einer reifen Persönlichkeit.

Familie - der Bereich der primären Sozialisation

Der soziale Bereich, in dem die Sozialisation des Individuums in der Anfangsphase des Lebens stattfindet, ist die Familie. Es legt die Grundlagen für neue und neue Sozialisierungsebenen in der Zukunft.

Wesentlich für die primäre Sozialisationhat genau die Familie. Mit ihm fängt an, ein Bild der Gesellschaft zu formen. Die Werte, denen die Familie folgt, die Informationen, die die Familie dem Kind liefert, moralische Normen und Werte - all das sind die Grundlagen, die Bausteine ​​zukünftiger Vorstellungen über die Gesellschaft.

Eltern sind die wichtigsten Menschen, die beeinflussenBaby in diesem Stadium. Ihre Beziehungen untereinander und mit der Gesellschaft werden zum Vorbild für ein Kind. Sie sind es, die der ungeformten Persönlichkeit die Vorstellung vermitteln können, was normal ist und was Abweichung ist.

Nächste Stufe: Schule

Nach dem Familienzentrum der menschlichen Sozialisationin die Schule versetzt. Die Hauptaufgabe einer Bildungseinrichtung besteht darin, neue Bedingungen für Entwicklung, Interaktion mit Erwachsenen und Gleichaltrigen zu schaffen. Vor den Augen des Kindes gibt es auch Menschen wie ihn, Individuen auf der Stufe der Sozialisation und Erwachsene - vorgefertigte "Produkte" dieses Prozesses.

Regeln folgen in der SchuleWände spielen ebenfalls eine bedeutende Rolle. Die Innovation der Bühne besteht auch darin, dass das Kind jetzt einer großen Gruppe beitreten muss - dem Klassen-Team, der Schule als Ganzem.

die Sphäre, in der die Sozialisation des Individuums stattfindet

Neue Bühnen - neue soziale Gruppen

Nach der Schule erfolgt die menschliche Sozialisation nachähnliche Prinzipien. Kommunikationskreise weiten sich aus, es gibt solche, die die Person bereit ist, als ihre eigenen zu betrachten. Familie, Freunde, Klassenkameraden, Klassenkameraden und die Fakultät der Hochschule - das sind alles Kreise, die die weitere Sozialisation des Einzelnen beeinflussen.

Die Richtung der Sozialisation in allen Stadien bleibt eins: In einem höheren Maße werden jene Verhaltensnormen übernommen, die in einer Gesellschaft übernommen werden, in der die Person die meiste Zeit verbringt.

Überprüfe Rollen

Darüber hinaus in welchen Bereichen auftrittSozialisation des Individuums, in der es zum Ausdruck kommt, interessieren uns die Rollen, die eine Person auf diesem Weg anprobiert. Einer der Höhepunkte dieser Ausgabe ist die Beherrschung der Geschlechterrollen.

Gender Sozialisation ist einer der Bereiche, in denenEs gibt einen bestimmten Prozess. Es beinhaltet die Vertrautheit und Akzeptanz jener Normen und Rollen, die einem Mann und einer Frau in der umgebenden Gesellschaft inhärent sind. Es ist daher wichtig für Jungen, die Linie des "männlichen" Verhaltens, für Mädchen - "weiblich" zu übernehmen.

In welchen Bereichen ist die Sozialisation des Individuums in dem, was es ausdrückt

Der Beginn des Erwachsenenalters

Seit dem Beginn des Erwachsenenlebens (nach unseremIdeen) muss ein Mensch eine neue Sphäre der Sozialisation beherrschen - das Arbeitskollektiv, das im Arbeitsprozess operiert. Neues Wissen, Muster effektiver Kommunikation, kollektive Werte und Besonderheiten werden gemeistert. Neue Menschen, genauer gesagt, Kontakte zu ihnen zu finden, ist auch eine wichtige Bühne, die kommende Persönlichkeit für die Sozialisation.

Resozialisierung: Anpassungen vornehmen

Wir betrachten weiterhin bestimmte Aspekte des Problems, in welchen Bereichen die Sozialisation des Individuums stattfindet und welche Voraussetzungen dafür erforderlich sind.

Der Prozess der Sozialisation ist graduell, aber ist er reversibel? Können vorhandene Fähigkeiten durch andere ersetzt werden? Die Antwort der Psychologie ist positiv. Ein solcher Prozess wird Resozialisierung genannt - die Beseitigung bestehender Verhaltensmuster und Ideen durch das Individuum.

Solche Veränderungen führen immer zu einer gewissen Lücke zwischen den Ansichten in der Vergangenheit und Gegenwart. Aber der Prozess der Resozialisierung ist einfach notwendig in einer dynamischen Gesellschaft.

es wird die Sphäre genannt, in der die Sozialisation des Individuums stattfindet

Schlussfolgerungen

Sozialisation ist ein Prozess, der für eine Person wichtig istfür ein biosoziales Wesen. Ihr Ergebnis ist die Integration des Individuums in die bereits bestehende menschliche Gesellschaft mit ihren Gesetzen und Sichtweisen auf Interaktion.

Wir haben die Sphäre betrachtet, in derSozialisation des Individuums. Drei davon nennt man Psychologen: Kommunikation, Aktion und Selbstbewusstsein. In diesen Bereichen entwickeln wir uns und treten in einen neuen sozialen Kreis ein, dh in die Gesellschaft.

Lesen Sie mehr: