/ Die interessantesten Orte und Sehenswürdigkeiten der Region Nowgorod

Die interessantesten Orte und Sehenswürdigkeiten der Region Nowgorod

Weliki Nowgorod ist die älteste Stadt. Es nimmt den nordwestlichen Teil von Russland ein. In seiner administrativen Unterordnung ist die Region Novgorod, reich an interessanten Orten. Hier können Sie die ganze Pracht der Geschichte spüren. Dieses Gebiet ist auch reich an Naturschutzgebieten, Museen und Tempelgebäuden. Reisen in der Region Nowgorod kann sehr aufregend sein.

Sehenswürdigkeiten der Region Nowgorodsind überall in ihrem Bezirk verstreut. Daher können nicht alle auf einmal betrachtet werden, es sei denn, Sie müssen mit dem Auto anreisen. Aber an manchen Orten ist es immer noch einen Besuch wert.

Mysteriöser See Sheregorodo

Sehenswürdigkeiten der Region Nowgorod

Der See Sheregodro liegt in einer KarstketteSeen auf dem Gebiet des Borovichi-Bezirks der Region Novgorod. Dieser See hat einen schweren und sogar unvorhersehbaren Charakter. Es gab Jahre, als seine Küstenlinie weit vom Niveau entfernt war. In anderen Jahren gab es Überschwemmungen, und die gesamte Küstenzone, zusammen mit den Bäumen, war unter Wasser. Anwohner sagen, dass der See seit einigen Jahren fast vollständig verlassen ist. Aber dann goss es wieder. Die Ursache dieser Phänomene wurde noch nicht untersucht. Der See selbst ist sehr schön. Aber nur "Wasser" Touristen und diejenigen, die die Sehenswürdigkeiten der Region Novgorod mit dem Auto sehen können, können diese Schönheit sehen. Durch den See führen mehrere Kanurouten.

Hier können Sie ein Zelt aufstellen und genießenStille und Ruhe. Aber es gibt eine Option und weniger extrem. Am östlichen Ufer des Sees befindet sich ein kleines Erholungszentrum. Die Bedingungen hier marschieren. Sie können ein Haus mieten, ein Boot mieten, Essen zubereiten. Annehmlichkeiten sind auf der Straße. Für einen Urlaub an einem so einzigartigen Ort ist eine gute Option.

See Velier

Sehenswürdigkeiten der Region Novgorod mit dem Auto

Fortsetzung der Beschreibung des NatürlichenSehenswürdigkeiten der Region Nowgorod möchte ich Ihnen von einer der größten Wasserstraßen Nordwestrusslands erzählen - dem Velia-See. Der See nimmt fast 25 Kilometer des Territoriums ein. Seine Ufer sind gewunden. Viele Inseln wurden auf dem See gebildet.

Fans der Fischerei und nur diejenigen, die die natürliche Schönheit des Sees lieben, werden sich in voller Pracht öffnen. Es gibt eine große Anzahl von Barsch und Hecht darin.

Vor dem Krieg - es war ein natürlicher Teich. Danach gab es viele nicht explodierte Minen in dem Gebiet und eine Entscheidung wurde getroffen, um das Niveau des Sees künstlich anzuheben und das große Gebiet zu überschwemmen.

Die lokale Verwaltung besteht aus LiteratenSpezialisten, deshalb ist die Sicherheit des Sees in sicheren Händen. Sie können hier nur angeln, indem Sie ein Ticket kaufen. Während der Laichzeit ist das Fischen in einigen Teilen des Sees verboten.

Das Wasser im See ist so sauber, dass man es direkt aus dem Teich trinken kann. Dies ist der beste Ort, um in der Natur zu entspannen.

Rdeysky Reserve

natürliche Sehenswürdigkeiten der Region Novgorod

Natürliche Sehenswürdigkeiten von NowgorodBereiche werden auch durch Reserven repräsentiert. Das Rdeysky Reservat befindet sich in der Nähe der Seen von Polisto und Rdeysk, dank denen dieser Ort auch Rdeysko-Polistovsky Krai genannt wird.

Dieser Ort ist verlassen. Das Moor ist mit Moos bedeckt. An manchen Stellen wachsen Kiefern und verkümmerte Sträucher. Oft finden sich Wasserflächen, die die Sonne reflektieren. In diesen Orten können Sie viele Arten verschiedener Vögel finden.

Das System der Feuchtgebiete wurde aufgrund von Torfmooren gebildet und ist das größte nicht nur in Russland, sondern auch in Europa.

Das Reservat umfasst eine Fläche von 37 Tausend Hektar. In jedem Teil des Reservats wachsen bestimmte Pflanzen. Nadelbäume wachsen im Norden, Laubbäume im Süden und Osten. Das Reservat wurde erst kürzlich, 1994, eröffnet. Daher sind die Bäume hier überwiegend jung.

Kleine Inseln (Andrianov, Domsha) erheben sich aus den Torfmooren. Die Wälder in diesem Gebiet haben ihr ursprüngliches Aussehen behalten.

Der besondere Wert des Rdeysky Reserverepräsentieren seltene und geschützte Pflanzen. Wissenschaftler entdecken jedes Jahr alle neuen Moosarten. Auf dem Territorium leben auch eine Vielzahl von Tieren. Einige Vogelarten sind sogar im Roten Buch aufgeführt.

Dendropark. Dorf Opechensky Posad

Borovichi Sehenswürdigkeiten der Region Nowgorod

Betrachten Sie die Sehenswürdigkeiten BorovichiNovgorod Region. Im Bezirk Borovichi gibt es viele interessante Orte für Touristen. Einer von ihnen ist das Dorf Opechensky Posad. Hier ist ein einzigartiges Arboretum. Der erste Baum in diesem Gebiet wurde 1957 von einem ortsansässigen Bewohner Semen Uschakov gepflanzt.

Danach begann er aus verschiedenen Reserven zu holenRussische neue Bäume und Sträucher. Das Arboretum arbeitet auf Kosten der persönlichen Mittel und Bemühungen von S. Ushakov. Ihm und den Einheimischen helfen. Hier gruben sie einen kleinen Teich, bauten einen Pier und eine Aussichtsplattform, machten eine künstliche Insel. Aus den Materialien wurden mehrere Brunnen gesammelt. Ein ungewöhnlicher Bär begrüßt jeden am Eingang des Parks. Es gibt thematische Gassen, zum Beispiel für Brautpaare oder für Sponsoren. Sie können einen Baum selbst pflanzen. Arboretum und vieles mehr können Sie in der Stadt Borovichi in der Region Novgorod besuchen. Sehenswürdigkeiten gibt es sowohl in der Stadt selbst als auch in ihrer Umgebung.

Heute ist das Arboretum geschützt. Dies ist ein Naturdenkmal von regionaler Bedeutung. Semen Uschakow hat vor kurzem diese Welt verlassen und das Arboretum ging an die Vormundschaft seiner Töchter, die das Objekt an den Staat übertragen wollen. Der Eintritt in den Park ist kostenlos.

Borovichi, Region Novgorod Sehenswürdigkeiten

Sehenswürdigkeiten der Region Nowgorod bestehen nicht nur aus Naturobjekten. Es gibt auch erstaunliche Tempelgebäude.

Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit Mihail Klop

Orthodoxes Kloster befindet sich in einem malerischenOrt - die Mündung des Flusses Veriazhi. In der Nähe befindet sich der See Ilmen. Der Name des Klosters war aufgrund der Form der Gegend, auf der es liegt. Hier bildet der Fluss Veriazh viele Zweige, deren Form im Allgemeinen einem Käfer ähnelt.

Es gibt eine andere Version des Ursprungs eines solchen ungewöhnlichenTitel. In den Annalen des Klosters wird seit 1408 erwähnt. Dieses Jahr wurde das Kloster von einem der Verwandten von Dmitry Donskoy - Michail Klopsky besucht. Seine Reliquien und bis heute sind im Kloster als Hauptschrein.

Im 15. Jahrhundert wurde hier die Dreifaltigkeitskathedrale errichtet, die Hauptkirche des Klosters. Später wurde die Kirche St. Nikolaus errichtet.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde auf dem Territorium ein Glockenturm installiert.

Sehenswürdigkeiten in Nowgorod

Zuvor war das Kloster weiblich, aber während des KriegesTempelgebäude litten stark. Seit 2005 gehört das Kloster wieder zur russisch-orthodoxen Kirche, jetzt aber als männlicher. Er begann sich aktiv zu erholen.

Sehenswürdigkeiten in Staraja Russa Nowgorod Region

Staraya Russa befindet sich im ZentrumNovgorod Region. Diese gemütliche kleine Stadt ist eine der ältesten in der ganzen Gegend. Es gibt viele interessante Sehenswürdigkeiten und Orte zur Erholung. Staraja Russa ist vor allem für die Tatsache berühmt, dass der balneologische Kurort und das Sommerhaus von Dostojewski F.M.

Es gibt Legenden über den Ursprung der Stadt. Einer von ihnen sagt, dass die beiden Prinzen Rus und Sloven beschlossen, Slovensk und Rus in der Nähe des Ilmensees zu gründen. In einer anderen Legende werden die Stämme der Rus erwähnt, die noch vor der Ankunft der Varyags auf diesem Gebiet lebten.

Sehenswürdigkeiten alte Region Russa novgorod

Entwicklung der Stadt

Seit seiner Gründung wurde Staraja Russa in Betracht gezogendas Hauptzentrum der Salzproduktion. Zuvor gab es nur Holzhäuser, aber nach dem Brand, der alle Gebäude zerstörte, begann die Stadt mit Steinbauten gebaut zu werden. Die Salzproduktion hörte im Laufe der Zeit praktisch auf. Schlamm und Mineralwasser sind relevanter geworden. Deshalb wurde hier das erste Balneologie- und Schlammbad in Russland eröffnet.

Staraya Russa ist auch berühmt dafür, hier zu seinF. Dostojewski blieb lange Zeit. Das Resort wurde von kulturellen Persönlichkeiten und Schriftstellern besucht, die Dostojewski als unerschöpfliche Quelle der Inspiration dienten. Hier beendete er viele berühmte Werke.

Heute in Staraja Russa ist das Haus-Museum des Schriftstellers, das Besucher empfängt.

Haus-Museum von N. A. Nekrasov in Chudovo

Von besonderem Interesse ist die Stadt ChudovoNovgorod Region. Attraktionen hier sind auch interessant. Zum Beispiel Chudovskaya Luka, die direkt mit dem Dichter N. A. Nekrasov verbunden ist. Der Dichter erwarb das Anwesen hier und arbeitete für einige Zeit. Es sah auch das Licht der legendären "Elegy".

Heute ist Nekrassov Manor ein Museum in1971 Im Jahr 2004 wurde das Museum rekonstruiert. Hier können Sie die Räume sehen, in denen der Dichter lebte. Auf dem Territorium befindet sich eine Schule namens Nekrassow, die 1892 von der Schwester des Dichters eröffnet wurde.

Wunderland Novgorod Region Attraktionen

Jedes Jahr finden im Museum interessante Veranstaltungen statt, wie die Lesung von Nekrassow, Dichterabende, Kinderfeste, Meisterkurse, Kreativkurse und vieles mehr.

Nationalpark. Valdai

Nicht weniger interessante Sehenswürdigkeiten ValdaiNovgorod Region. Dazu gehört der Valdai-Nationalpark. Der Zweck seiner Schaffung war die Entscheidung, einen einzigartigen Komplex von Seen und Wäldern in den Valdai Hills zu bewahren. Es gibt alle Bedingungen für die Erholung.

Der Nationalpark besteht aus Waldland, Sümpfen, Wasser, Heuernte, Straßen und Nichtwaldflächen.

Die Natur hier ist erstaunlich. Der Park grenzt einerseits an die südliche Taiga und andererseits an Laubwälder.

In der Antike wurde dieser Ort von slawischen Stämmen bewohnt. Die Überreste ihrer Anwesenheit haben bis heute überlebt. Hier können Sie die Hügel, Siedlungen, Fjälls sehen.

Im 19. Jahrhundert gab es zahlreicheGehöfte mit malerischen Parks, die viele Schriftsteller, Künstler, Dichter und andere kreative Persönlichkeiten anziehen. Die natürliche Schönheit, kombiniert mit architektonischen Meisterwerken, zog besondere Aufmerksamkeit auf sich.

Sehenswürdigkeiten der Region Valdai Novgorod

Der Park hat eine günstige Lage. Auf seinem Territorium wurden Erholungszentren und Kinderlager errichtet.

Slawisches Dorf des 20. Jahrhunderts

Sehenswürdigkeiten der Region Nowgorodverstreut in allen seinen Teilen. In Lyubitino gibt es einen einzigartigen Ort - das Freilichtmuseum "Slawisches Dorf des 20. Jahrhunderts". Dieses Museum ist eine Art Imitation eines slawischen Dorfes. Hier können Sie alle Werkzeuge der Vergangenheit sehen. Besuchen Sie die Häuser, Bäckerei, Schmied. Alle Gebäude sind eine exakte Kopie der Gebäude des 20. Jahrhunderts.

Das Museum befindet sich im ValdaiHügel am Ufer der Msta. Diese Schöpfung war das Ergebnis der Umsetzung des Projekts "Deep Russia". Seit einigen Jahren haben Wissenschaftler dieses Meisterwerk aus der Vergangenheit geschaffen. Aber jetzt ist es eine wahre Freude für Touristen. Hier können sie die Atmosphäre des Lebens vergangener Generationen spüren.

Beschreibung des Denkmals

Das Projekt basiert vollständig auf archäologischer Forschung. Wissenschaftler haben im Original praktisch das Dorf der Vorfahren nachgebildet.

Das slawische Dorf bestand aus mehreren Häusern. Das große Haus gehörte dem Oberhaupt der Familie, der Rest den Verwandten, Kindern, Enkeln. Sie alle lebten in kleinen Häusern.

Sehenswürdigkeiten des Gebiets von Nowgorod

Gebäude der vergangenen Zeit unterschieden sich signifikantvon modern. Sogar die Technologie der Struktur war anders. Die Häuser des Blockhauses dienten dann nicht so lange und wurden mit primitiven Werkzeugen gebaut. Dächer mit Rasen bedeckt. Benutzte es als Heizung. Moos wurde zwischen die Stämme gelegt, so dass keine Lücken entstanden. Das Dach war vor Rindenrissen geschützt.

In solchen Häusern dienten kleine Lüftungslöcher als Fenster. Es war unmöglich, das Haus in vollem Wachstum zu betreten. Die Türen waren niedrig, deswegen ließ das Haus die Hitze nicht ab.

In jedem Haus gab es einen Ofen. Steine ​​übereinander gelegt. Zementieren von Mauerwerk ist nicht abgedeckt.

Die Scheune wurde auf einer Anhöhe installiert, so dass die Nagetiere die Bestände nicht beschädigen konnten.

Verschiedene Klassen wurden im Haus des Familienoberhauptes abgehalten. Seit ihrer Kindheit wurden Kindern verschiedene handwerkliche und tägliche Aufgaben beigebracht.

In den Häusern gab es keine Spur von Luxus, nur die notwendigsten Objekte. Von den Möbeln war nur ein Tisch mit Bänken. Geschirr war in der Nähe des Ofens.

Die Einzigartigkeit des Museums liegt darin, dass bei seiner Konstruktion die gleichen Werkzeuge verwendet wurden wie in der Antike. Touristen können auch etwas Handwerk und Werkzeuge lernen.

Dies sind die Sehenswürdigkeiten der Region Nowgorod. Fotos vermitteln nur zum Teil ihre Schönheit. Du solltest es definitiv live sehen.

Lesen Sie mehr: