/ / Wordsworth William, englischer Dichter: Biographie, Kreativität

Wordsworth William, englischer Dichter: Biographie, Kreativität

William Wordsworth, dessen Biographie und Schreibensind das Thema dieser Rezension, war der größte Vertreter der Richtung der Romantik in der englischen Literatur. Seine Arbeit bestimmte in vielerlei Hinsicht den Übergang vom Klassizismus zur Romantik. Seine Landschaft und philosophischen Texte sind das beste Beispiel für das poetische Erbe der Welt.

Allgemeine Eigenschaften

Wordsworth William war ein lebhafter Vertreter von ihmZeit sollten seine Arbeiten im Kontext der Ära betrachtet werden. Im 18. Jahrhundert dominierte in der englischen Literatur der Klassizismus. Gegen Ende des Jahrhunderts gab es jedoch eine Tendenz zu einem Übergang zu sentimentalen und romantischen Texten. In vielerlei Hinsicht wurde dies durch die vorherrschenden Tendenzen dieser Epoche bestimmt, aber gerade weil Rousseaus Werke eine große Rolle im sozialen und politischen Denken und in der Literatur im Allgemeinen spielten. Der von ihm vorangetriebene Naturkult und die Darstellung menschlicher Erfahrungen, Emotionen, Persönlichkeitspsychologie hatten großen Einfluss auf die gebildeten Kreise jener Zeit. Darüber hinaus hatte die englische Literatur bereits die Erfahrung, Sonette, Naturbilder und subtile Texte zu schaffen. Die Werke von W. Shakespeare, D. Chaucer und D. Milton hatten einen großen Einfluss auf das Werk des Dichters.

Wadsworth William

Kindheit, Jugend und Reisen

Wordsworth William wurde 1770 in der Grafschaft geborenCumberland. Er war der Sohn eines Immobilienmaklers. Der Junge wurde an eine Schule in North Lancashire geschickt, wo er eine gute Ausbildung erhielt: Er studierte antike und englische Literatur, Mathematik. Noch wichtiger aber war die Tatsache, dass das Kind in der Natur wuchs, was einen großen Einfluss auf die Persönlichkeitsbildung hatte. Damals verliebte er sich in Landschaften, die später vor allem in seinen lyrischen Werken zu finden waren. Dann trat Wordsworth William in die Cambridge University ein, wo die Atmosphäre der Rivalität herrschte, die er nicht mochte.

Gedichte auf Englisch

Es war jedoch während der Studentenjahre, dass dieEin sehr bedeutsames Ereignis: Im Urlaub ging der junge Mann mit seinem Freund zu Fuß nach Frankreich, wo revolutionäre Umwälzungen stattfanden. Sie haben einen großen Eindruck auf den zukünftigen Dichter gemacht. Zusammen mit seinem Begleiter erreichte er den See in Italien. Diese Reise war für seine Arbeit von großer Bedeutung: unter dem Eindruck von ihm schrieb Wordsworth William sein erstes bedeutendes Werk ("Walk"). Sie identifizierte bereits die wichtigsten kreativen Prinzipien der poetischen Arbeit des Autors: eine Kombination aus Naturbeschreibung und philosophischem Denken. Man kann sagen, dass dieses Gedicht zu einem der bedeutendsten seiner Werke geworden ist. Er hat viel daran gearbeitet und in späteren, reifen Jahren, neue Teile überarbeitet, versandt und eingefügt.

Übergangszeit

Wordsworth William nach dem Abschlusswidmete sich poetischer Kreativität. Die 1790er Jahre waren jedoch eine schwierige Zeit für ihn, da es eine Periode der Frustration in der französischen Revolution war. Außerdem nahm er schmerzlich zur Kenntnis, dass sein Land einen Krieg gegen Frankreich begonnen hatte. All diese Erfahrungen führten zu Depressionen, so dass seine Texte aus dieser Zeit in düsteren Farben gemalt sind. Aber zum Glück dauerte das nicht lange, und so traf William Wordsworth, dessen Verse noch melancholisch und mutlos waren, sehr bald Coleridge, der auch ein Dichter war. Diese Bekanntschaft wuchs buchstäblich zu einer starken Freundschaft, die eine sehr fruchtbare Bedeutung für ihre Zusammenarbeit und vor allem für den kreativen Aufstieg des Autors hatte.

William Wadsworth Narzissen

"Die große Dekade"

So ist der Zeitraum von 1797 1808 in der Biographie des Dichters. Wordsworth William, dessen Werke nun einen ganz anderen Klang erhalten haben, trat in eine Zeit des kreativen Wachstums ein. Freunde, die eine Reise nach Deutschland planen, beschlossen, vor der Abreise eine Gedichtsammlung herauszugeben, die ihre Sicht auf die zeitgenössische Literatur zeigen sollte. Coleridge sollte Balladen im exotischen Stil schreiben, und seine Freunde - sentimentale und romantische Texte. Der erste Teil der Sammlung umfasste jedoch nur etwa fünf Werke, der Rest gehörte seinem Co-Autor. Der Grund sollte in der Tatsache gesucht werden, dass sich Coleridge dazu verpflichtete, Balladen im traditionellen englischen Geist, dh auf komplizierten Themen und einer ernsten Silbe zu schreiben. Die Gedichte seines Freundes auf Englisch unterschieden sich in Leichtigkeit und Einfachheit. Seine Charaktere begannen für jede Rede verständlich und zugänglich zu sein, was für diese Zeit eine prinzipielle Innovation war.

William Wadsworths Biografie

Kreative Prinzipien

Diese Sammlung ist auch interessant, weilDie zweite Ausgabe im Vorwort Wordsworth machte eine Einführung, in der er die Regeln darlegte, die seine Gedichte leiteten. Er sagte, dass seine lyrischen Balladen auf Handlungen und Realität basieren, die er wahrnahm und beschrieb, wie er es sich vorstellte. Und das Leben, die Natur und das Leben wurden vom Dichter als natürliche Manifestation des Universums gesehen. Wordsworth erklärte, dass es notwendig sei, die umgebende Realität in einer einfachen, klaren und umgangssprachlichen Sprache wahrzunehmen und darzustellen. Er glaubte, dass es bei der Erstellung eines literarischen Werkes nicht nötig sei, etwas Kompliziertes zu machen, da die Naturgesetze natürlich sind und direkt ohne viel Weisheit wahrgenommen werden müssen. Diese Installation errät den Einfluss der Ideen von Rousseau, der auch das menschliche Leben im Schoß der Natur verherrlicht und die Künstlichkeit des städtischen Lebens betont.

Wassersport William arbeitet

Grundlegende Bilder

Wordsworths Gedichte auf Englisch unterscheiden sicheine unkomplizierte Komposition, aber ihr charakteristisches Merkmal ist die Kombination des Bildes der Natur, spirituelle Erfahrungen mit tiefen philosophischen Überlegungen. Es war neu in der englischen Literatur der Zeit. Außerdem hat der Autor den Helden seiner Werke von einer einfachen Person gemacht: auf den Seiten seiner Gedichte gibt es Landstreicher, Wanderer, Bettler, Wanderhändler. Diese Art von Charakter war Nachrichten für englische Literatur, und nicht jeder schätzte sofort den Fund des Dichters. Eine Zeitlang kritisierten Literaturkritiker ihn sogar für solche Innovationen.

Ein anderes charakteristisches Bild in seiner Poesie isteine Person, die von sozialer Ungerechtigkeit betroffen ist. Wordsworth verurteilte den Krieg sehr hart und schrieb das Drama "Borderland Dwellers", in dem er alle Schrecken der Opfer und der Gewalt darstellte. Und schließlich nimmt ein Bild von ihm einen großen Platz in seinem kreativen Erbe ein. Der Dichter schrieb seine Autobiographie in poetischer Form, die "Prelude" genannt wird. Es zeichnet sich durch eine genaue Darstellung der menschlichen Psychologie und spirituellen Erfahrungen des Charakters aus, der den Weg seiner schöpferischen Entwicklung als Dichter sorgfältig analysierte. Das Bild des Autors ist wichtig für das Verständnis der gesamten Kreativität des Dichters im Allgemeinen.

lyrische Balladen

Andere Arbeiten

Die besten Beispiele für die Texte des Autors sindGedichte über die Natur und spirituelle Erfahrungen des Menschen. Er war besonders sensibel für das Bild der Natur. William Wordsworth, dessen "Narcissus" eines der besten Beispiele seiner Lyrik ist, fühlte die Schönheit der Welt um sich herum perfekt und wunderschön. In diesem Gedicht lobte er die Schönheit der Blumen, Berge in einer sehr resonanten melodiösen Form. Diese Arbeit zeichnet sich durch außerordentliche Melodik und Durchdringung aus.

Ein anderes seiner berühmten Werke heißt"Auf der Westminster Bridge." William Wordsworth hat das Panorama von London nachgebildet, aber nicht so sehr auf die Stadtlandschaft als auf Naturphänomene aufmerksam gemacht. Im Allgemeinen ist die Stadt als solche in den Werken des Dichters fast nicht anwesend. Es gehört ganz zum Dorf, Dorf und Natur.

Spätzeit

Die letzten zwei Jahrzehnte des Lebens des Dichtersgekennzeichnet durch das allmähliche Erlöschen seiner poetischen Inspiration. In der Literaturkritik ist es üblich, zwischen "frühem" und "spätem" Wordsworth zu unterscheiden. Und wenn die erste Phase seiner Arbeit von einer klaren und harmonischen Haltung geprägt war, so zeichnet sich die spätere Periode durch eine schwere Gemütsverfassung aus. Dies ist vor allem auf die persönlichen Verluste des Autors zurückzuführen: Er erlebte sehr schwer den Tod seiner geliebten Schwester, mit der er sein ganzes Leben lang lebte, sowie den Tod von zwei seiner Kinder. Außerdem verlor er seinen Bruder, der bei einem der Flüge ertrank, sowie seinen Freund Coleridge. Zu dieser Zeit schuf er jedoch einen ganzen Zyklus schöner Sonette und elegischer Werke, die von Trauer, Trauer und Sehnsucht erfüllt sind. Diese späteren Werke von ihm haben eine größere philosophische Belastung als die frühen Werke, in denen das freudige Bewundern der Schönheit der Natur vorherrschte. Der Dichter starb 1850 in der gleichen Grafschaft, in der er geboren wurde.

William Wortworth Gedichte

Wichtigkeit von Kreativität

Wordsworths Poesie wurde ein Meilenstein indie Bildung der englischen Romantik. In der modernen Literaturkritik verweisen er und Coleridge auf die ältere Generation der Romantiker. Bezeichnend für die Tatsache, dass die Poesie des Autors nicht sofort erkannt wurde. Erst in den 1830er Jahren wurden seine Belohnungen in der Literatur belohnt. Die Öffentlichkeit fing an, seine Schriften günstig zu behandeln, und die Königin gewährte ihm den Titel eines Laudator. Er war in Russland bekannt. So nannte Puschkin in seinem berühmten "Sonnet" den Namen des englischen Dichters als prominenten Autor.

Lesen Sie mehr: