/ / Das Wirtschaftssystem der Gesellschaft

Das Wirtschaftssystem der Gesellschaft

Die Wirtschaft des Staates wird von einem riesigen vertretenkomplexes System. Es umfasst verschiedene Aktivitäten. Diese Struktur kann normalerweise unter der Bedingung der gegenseitigen Abhängigkeit und der Verbindung aller ihrer Verbindungen bestehen.

Das Konzept und die Arten von Wirtschaftssystemen

Im engeren Sinne wird die Struktur durch eine Reihe von Verbindungen zwischen Verbrauchern und Produzenten von Waren repräsentiert. Dieser Satz hat eine bestimmte Reihenfolge.

Das Wirtschaftssystem der Gesellschaft sorgt dafürOrganisation und Koordinierung der wirtschaftlichen Aktivitäten der Bürger. Spezielle Werkzeuge werden verwendet, um die Aktivität der Struktur sicherzustellen. Die wichtigsten davon sind die Institutionen von Geld-, Eigentums-, Regierungs- und Arbeiterorganisationen. Ein wesentlicher Bestandteil sind Steuern im Wirtschaftssystem der Gesellschaft. Eine spezielle Einrichtung wurde eingerichtet, um die Einnahmen zu regulieren.

In Übereinstimmung mit dem Vorstehenden, der wirtschaftlichenDas System der Gesellschaft im weiteren Sinne ist ein im Staatskomplex festgelegter oder entstandener geschichtlicher Komplex spezifischer Prinzipien und Regeln. Rechtsnormen bestimmen den Inhalt und die Form der Beziehungen in der relevanten Sphäre des öffentlichen Lebens.

Das ökonomische System der Gesellschaft in Übereinstimmung mit der Art der Durchführung von Aktivitäten kann eine Waren- oder Subsistenzwirtschaft sein.

Es gibt eine Aufteilung nach der Eigentumsform. Das Wirtschaftssystem einer Gesellschaft kann daher privat, staatlich oder (in traditionellen Strukturen) gemeinschaftlich sein.

Als Einstufungskriterium gilt auchund Formen, nach denen die Koordinierung des Wirtschaftslebens erfolgt. Dazu gehören der Markt, zentrale Planung und Traditionen. In Übereinstimmung damit gibt es ökonomische Systeme wie traditionelle Wirtschaft, gemischte Struktur, Befehlssystem, reiner Kapitalismus.

Letzteres Konzept sorgt für Konzentrationmaterielle Ressourcen in Privateigentum. Unter den Bedingungen dieses Wirtschaftssystems sind die Preise und Märkte die Mechanismen, nach denen die Koordinierung und die Richtung der Tätigkeit ausgeführt werden.

Die Befehlsstruktur ist eine spezielle MethodeRegulierung. Diese Struktur zeichnet sich durch eine hohe Zentralisierung der Managementfunktion der Wirtschaft aus. Unter solchen Bedingungen werden direktive Methoden verwendet. Die wichtigsten Arten von Ressourcen sind in Staatseigentum konzentriert.

Mit einem gemischten Wirtschaftssystem werden die Zeichen einer Befehls- und Marktstruktur kombiniert.

Mit der traditionellen Struktur, große Bedeutungist Traditionen und Bräuchen gegeben. In den Bedingungen dieses Systems wird die wirtschaftliche Rolle eines Bürgers durch Vererbung und Zugehörigkeit zu einer bestimmten Klasse, der Kaste, geregelt. Aufgrund der Tatsache, dass historisch gewachsene Traditionen und Bräuche vorherrschen, ist die Einführung technischer Innovationen äußerst begrenzt. Dies ist auf die Wahrscheinlichkeit eines Konflikts zwischen "Neuem" und "Altem" zurückzuführen, der wiederum die Stabilität des traditionellen Systems gefährden kann.

Es sollte bemerkt werden, dass unter heutigen BedingungenStaaten können sich nicht isoliert entwickeln. In dieser Hinsicht ist die Führung jeder Macht die Frage der Anpassung des staatlichen Systems der Wirtschaft an die Systeme anderer Länder.

Zweifellos, die Einführung von Veränderungen in der WirtschaftStruktur ist ein ziemlich komplexer Prozess, der aus mehreren Phasen besteht. Experten identifizieren das Stadium der Reform, Transformation und Weiterentwicklung. Der ganze Prozeß erscheint also in Form einer allmählichen Veränderung der sozialen und wirtschaftlichen Verhältnisse in der alten Struktur, der Bildung und Entwicklung eines neuen Systems.

Lesen Sie mehr: