/ / Wie ist das Thema der Liebe in den Werken von Bunin und Kuprin?

Wie ist das Thema der Liebe in den Werken von Bunin und Kuprin?

Das Thema der Liebe in den Werken von Bunin und Kuprin, zweiIn ihren Werken sind russische Schriftsteller aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts üblich. Die Helden ihrer Geschichten und Geschichten zeichnen sich durch die außerordentliche Aufrichtigkeit und Kraft des Gefühls aus. Es unterordnet alle Gedanken des Menschen. Das Thema der Liebe in den Werken von Bunin und Kuprin ist jedoch fast immer tragisch. Die Hauptcharaktere sind unweigerlich zum Leiden verurteilt. Um ihre Gefühle zu bewahren, sollten sie sich immer trennen. Wir sehen ein solches Finale in allen Geschichten von Ivan Alekseevich. Das Thema der tragischen Liebe in Bunins Werk zeigt sich sehr detailliert.

Liebe in den Werken von Bunin

Die Helden seiner Werke leben in Vorfreude auf die Liebe. Sie suchen es zu finden und sterben oft, verbrannt von ihm. Dieses Gefühl in seinen Werken ist selbstlos, selbstlos. Es erfordert keine Belohnung. Über solche Liebe kannst du sagen: "Stark, wie der Tod." Es wird eine Freude für sie sein, und nicht für das Unglück, zur Folter zu gehen.

das Thema der tragischen Liebe in der Kreativität von Bunin

Bunins Liebe lebt nicht lange - in der Ehe, inFamilie, an Wochentagen. Dies ist ein blendender kurzer Blitz, der bis in die Tiefen des Herzens und der Seele der Liebenden leuchtet. Ein tragisches Ende, Tod, Nicht-Existenz, Selbstmord ist unvermeidlich.

Ivan Alekseevich schuf einen ganzen Zyklus von Kurzgeschichten"Dunkle Gassen", gewidmet, um die verschiedenen Schattierungen dieses Gefühls zu beschreiben. Wahrscheinlich kein einziges Werk mit Happy End zu finden. Das vom Autor beschriebene Gefühl, irgendwie, kurz und endet wenn nicht tragisch, dann zumindest dramatisch. Eine der berühmtesten Geschichten dieser Serie ist "The Sunstroke".

"Sonnenstich"

In der Arbeit von Bunin, das Thema Liebe und Schönheitwird durch sehr komplexe Situationen repräsentiert, die oft widersprüchlich sind. Für den Autor ist dieses Gefühl echter Wahnsinn. Liebe ist eine Welle von Emotionen. Dieser Moment des Glücks, der schnell abbricht und erst nach einer Weile verstanden und realisiert wird. So ist zum Beispiel das Treffen des Leutnants mit einem Fremden, beschrieben im "Sunny Impact". Dieser kurze Glücksmoment kann nicht wiederbelebt und zurückgegeben werden. Als die Heldin geht, fühlt der Leutnant, dass er 10 Jahre alt ist. Das Gefühl zwischen ihnen tauchte plötzlich auf und verschwand ebenso plötzlich. Es hinterließ eine tiefe Wunde in der Seele, aber dennoch war es ein großes Glück.

"Kaukasus" und "Purer Montag"

In der Geschichte "Kaukasus" endet die Liebetragisch. Der Ehepartner der geliebten Erzählerin stirbt wegen ihr. Das Thema Liebe in der Arbeit von Ivan Bunin ist vielen von uns in der Arbeit "Clean Monday" bekannt.

Thema der Liebe in der Arbeit von Ivan Bunin

In ihr geht die Heldin zum Kloster und der HeldGequält von Sehnsucht nach ihr. Er liebte dieses Mädchen mit ganzer Seele. Trotz allem bleibt sein Gefühl für sie ein heller Fleck in seinem Leben, wenn auch mit einer Mischung aus etwas Geheimnisvollem, Unbegreiflichem, Bitterem.

Liebe Helden der Werke "Olesya" und "Granatapfel Armband"

Das Thema der Liebe ist das Hauptthema in Kuprins Arbeit. Alexander Ivanovich schuf viele Werke, die diesem Gefühl gewidmet sind. In dem Roman "Olesja" Alexander Iwanowitsch Kuprin, verliebte sich die Heldin in eine "gute, aber nur schwache" Person. Das Thema der tragischen Liebe in Kuprins Werk zeigt sich auch in seinem anderen Werk, dem Garnet Bracelet.

Das Thema der Liebe in der Arbeit von Bunin und Kuprin

Der Autor erzählt die Geschichte eines gewissen ArmenZheltkov zu dienen und seine Gefühle für eine wohlhabende verheiratete Prinzessin Vera Nikolaevna zu beschreiben. Für ihn ist der einzige Ausweg der Selbstmord. Bevor er es tut, spricht er wie ein Gebet die Worte: "Geheiligt sei dein Name." In den Werken von Kuprin scheinen Helden unglücklich zu sein. Dies ist jedoch nur teilweise richtig. Sie sind schon froh, dass in ihrem Leben einmal Liebe war, aber das ist das schönste Gefühl. So hat das Thema der tragischen Liebe in Kuprins Werk einen lebensbejahenden Schatten. Olesya aus der gleichnamigen Geschichte bedauert nur, dass sie kein Kind von ihrer Geliebten hat. Yolkotov stirbt und segnet seine geliebte Frau. Das sind romantische und schöne Liebesgeschichten, die im wirklichen Leben so selten sind ...

Das Thema der Liebe ist das Hauptthema in den Arbeiten von Kuprin

Die Helden von Kuprins Werken sindverträumte Persönlichkeit, mit einer leidenschaftlichen Phantasie ausgestattet. Sie sind jedoch gleichzeitig lakonisch und unpraktisch. In vollem Umfang werden diese Eigenschaften offenbart, nachdem sie die Prüfung der Liebe bestanden haben.

Zum Beispiel sprach Jeltkov nicht von Liebe für den Glauben,sich damit zu Qual und Leiden verdammt. Allerdings konnte er seine Gefühle nicht verbergen, also schrieb er ihre Briefe. Joltok aus der Geschichte "Granatapfel-Armband" erlebte ein unerfülltes Opfergefühl, das er völlig beherrschte. Es scheint, dass dies ein unbedeutender Beamter ist, eine unauffällige Person. Er hatte jedoch ein wahrhaft immenses Geschenk - er konnte lieben. Er unterwarf sein ganzes Wesen, seine ganze Seele diesem Gefühl. Als der Mann von Vera Nikolaevna ihn bat, sie mit seinen Briefen nicht mehr zu belästigen, entschied sich Joltkow zu sterben. Er konnte sich die Existenz ohne die Prinzessin einfach nicht vorstellen.

Beschreibung der Natur, Kontrast Liebe und Leben

das Thema der tragischen Liebe in der Arbeit von Kuprin

Kuprin spielt eine sehr wichtige Rolle in der BeschreibungNatur. Es ist der Hintergrund, auf dem Ereignisse auftreten. Insbesondere die Liebe, die zwischen Ivan Timofeevich und Olesya ausbrach, wird vor dem Hintergrund des Frühlingswaldes dargestellt. Das Thema der Liebe in den Werken von Bunin und Kuprin ist durch die Tatsache gekennzeichnet, dass in den Arbeiten dieser Autoren ein hohes Gefühl vor den Ambitionen, Berechnung und Grausamkeit des Lebens machtlos ist. Nach einer Kollision mit dem Gewöhnlichen verschwindet es. Stattdessen gibt es nur ein Gefühl der Sättigung.

Liebe vergeht

In den Werken dieser Autoren, Leben und Liebe,Alltag und dieses hohe Gefühl können nicht kombiniert werden. Es passiert aber auch, dass Menschen, die ihr Glück nicht bemerken, an ihm vorbeigehen. Und von dieser Seite wird das Thema der Liebe in den Werken von Bunin und Kuprin offenbart. Zum Beispiel bemerkt die Heldin des "Granatapfel-Armbandes" Prinzessin Vera später Zheltkovs Gefühle für sie, aber am Ende der Arbeit erfährt sie, was eine alles verzehrende, selbstlose Liebe bedeutet. Für einen Moment erhellte sie ihr Leben.

wie das Thema der Liebe in der Schaffung von Bunin

Menschliche Unzulänglichkeit und lebensbejahende Momente

In der Person selbst gibt es wahrscheinlich etwas, das behindertwir alle bemerken das Gute und die Schönheit. Das ist Selbstsucht, die sich oft in dem Wunsch äußert, um jeden Preis glücklich zu sein, selbst wenn eine andere Person darunter leidet. In den Werken von Kuprin und Bunin finden wir all diese Überlegungen. Doch trotz des darin enthaltenen Dramatismus kann man in Geschichten und Geschichten auch etwas Lebensbejahendes sehen. Ein hoher Sinn hilft den Figuren von Kuprin und Bunin, über den Kreis der Vulgarität und des sie umgebenden Alltags hinauszugehen. Und es spielt keine Rolle, nur für einen Moment, dass auf Kosten dieses Moments oft ein ganzes Leben ist.

Abschließend

Also haben wir die Frage beantwortet, wieenthüllt das Thema der Liebe in den Werken von Bunin und Kuprin. Zusammenfassend stellen wir fest, dass die Geschichten und Geschichten dieser Autoren uns die Fähigkeit lehren, das wahre Gefühl zu erkennen, es nicht zu verpassen und es nicht zu verbergen, weil es eines Tages zu spät sein könnte. Sowohl Bunin als auch Kuprin glauben, dass Liebe einem Menschen gegeben wird, um sein Leben zu erhellen, um seine Augen zu öffnen.

Es kann gesehen werden, dass beide Autoren inArbeiten, die diesem Gefühl gewidmet sind, greifen meist auf die Rezeption von Kontrast zurück. Sie kontrastieren in ihren Geschichten und Geschichten zwei Liebende. Sie sind verschiedene Menschen, sowohl moralisch als auch spirituell. Außerdem haben sie oft einen großen Unterschied in ihrem sozialen Status.

Lesen Sie mehr: