/ / Die Kunst des alten China

Die Kunst des alten China

Die Geschichte des alten China ist 5000 Jahre alt. Die Bildung der Kultur des Mittleren Reiches begann während der Qin-Dynastie, die nur kurze Zeit andauerte und während der Han-Dynastie fortgesetzt wurde. Um die Jahrtausendwende entwickelte sich China ziemlich intensiv, und dann tauchte die Kunst des alten China auf.

die Kunst des alten China
Vor allem das traditionelle ChinesischMalerei ist eine subtile Kunst, in beträchtlichem Maße philosophisch, die mit einer ganzen Reihe ritueller Konventionen ausgestattet ist. Die erste und obligatorische Regel beim Schreiben eines Bildes - die Geschichte muss eine Geschichte enthalten. In Übereinstimmung mit der zweiten Regel schrieb das Gemälde in Versform eine Äußerung, die die Bedeutung der Handlung enthüllt. Es war notwendig, in einem kalligraphischen Stil zu schreiben. Wie wir sehen, forderte die Kunst des alten China bereits Opfer.

Darüber hinaus war der Künstler für jeden verpflichtetBilder vorab, um mit seinem Namen ein Siegel zu produzieren, das er das fertige Werk "signierte". Die Technik des Zeichnens wurde ebenfalls streng definiert. Es gab zwei Methoden, um Bilder zu malen: "guni" und "sei". In der Art von "Gongbi" wurden Bilder geschrieben, in denen klar gezeichnete Linien, allgemeine Konturenzeichnung und Detaillierung von Objekten gefordert wurden. Und der Stil des "Sei" setzte eine Verschwommenheit von Umrissen, Annäherungen und Konventionalität voraus. Künstler verwendeten in ihrer Arbeit Mascara, Aquarellfarben, Seidenstoffe, Reis und Bambuspapier. Die Malerei als die Kunst des alten China war der schwierigste Prozess dieser Zeit.

feine Kunst des alten Porzellans
Gleichzeitig mit der Entstehung des traditionellen ChinesischMalerei, die Kunst der Keramik entwickelt. Die Produktion von Tonwaren wurde nicht besonders raffiniert, Töpfe und Krüge wurden nach der Methode der Handmodellierung oder auf einer primitiven Töpferscheibe hergestellt, aber keramische Produkte im Stil der hohen Kunst wurden geschmückt. Helle, farbenfrohe Zeichnungen wurden auf die Oberfläche einer Vase oder eines Krugs geprägt, geometrisch korrekte Muster und Ornamente rhythmisch wiederholt, wodurch ganze Kompositionen entstanden. Nach einer gewissen Zeit ging die Kunst der Keramik allmählich in das berühmte chinesische Porzellan über, das heute sehr geschätzt wird.

Die chinesische Han-Dynastie ist ebenfalls interessantKunst des Bronzegusses. Die Technologie war komplex, aber das fertige Gefäß oder die Vase beeindruckte mit der Perfektion des Musters. Alte chinesische Meister schafften es, die schönsten Bilder, ganze Motive, Tiere und Pflanzen zu vermitteln. Laut den Tonformen, die während der Ausgrabungen gefunden wurden, ist es möglich, das Aussehen des Bronzegusses wiederherzustellen, als die Kunst des Alten China in viele Richtungen entwickelt wurde. Eine Tonkopie des zukünftigen Gefäßes wurde gemacht, dann wurde ein Muster auf die Oberfläche gezeichnet. Danach wurde die Form gebrannt und durch die umgekehrte Prägung eine andere Form erzeugt, bereits mit einem Reliefmuster. In dieser Form wurde geschmolzene Bronze gegossen, dann wurde die Form in kleine Stücke zerbrochen. So ist die Keramikkunst des alten China durch exklusive Produkte geprägt.

alte Kunst aus China
Bei aller Bedeutung der angewandten Kunst kann man nichtnicht zu vergessen theatralisch. Diese Volkskunst erschien im 6. Jahrhundert nach Christus. und gewann bis zum 10. Jahrhundert an Stärke und erlangte neue Formen. Das antike chinesische Theater wurde als eine komplexe, mehrstufige Aufführung, einschließlich Pantomime, Tanz und Gesang, einer klaren Unterscheidung zwischen der Rolle der Schauspieler, unprätentiöser Szenerie, die nur eine kleine zusätzliche Rolle in dem Stück spielte, gebildet. Und im Allgemeinen war chinesische Theaterkunst ein bedeutender Teil der Kultur des alten China. Sicher, die Kunst des alten China, in diesem Artikel zusammengefasst, gibt keine Vorstellung von der Kunst des Landes in vollem Umfang, "hinter den Kulissen" waren solche wie Buchstaben auf Knoten, Skulptur von Ton-Riesen, Kunst der Seidenstoffe, Schießpulver und schließlich chinesische Küche .

Lesen Sie mehr: