/ / Charity - ein Beispiel für das edelste Gefühl

Nächstenliebe ist ein Beispiel für das edelste Gefühl

Wie viele Artikel sind zum Thema Wohltätigkeit geschrieben. Einige versuchen, das Wesen dieser Tugend zu offenbaren, die zweiten - ihre Bedeutung zu zeigen, während andere es ganz uneigennützig leugnen. Und dennoch entzieht sich ihnen die Essenz der Barmherzigkeit, wie ein Traum der Vergangenheit, der sich in den Tiefen des Bewusstseins auflöst.

Und alles, weil Sie nicht einfach nehmen und beschreiben könnenin gewöhnlichen Wörtern, ein solches Phänomen wie Wohltätigkeit. Ein Beispiel ist das, was für ein besseres Verständnis benötigt wird. Nur dank klarer Bilder kann eine Person die Gedanken einer anderen Person verstehen. Andernfalls bleibt der geschriebene Text nur auf dem Bildschirm erhalten.

Charity Beispiel

Was ist Nächstenliebe?

Das erläuternde Wörterbuch gibt uns eine ziemlich trockene Bedeutungdieses Wort. Seiner Meinung nach ist Nächstenliebe nur eine Manifestation des Mitgefühls für eine andere Person. Das ist die Fähigkeit der Menschen, einander zu vergeben und alle Ambitionen und Vorurteile zurückzuschlagen.

Es scheint, dass dieser Formulierung nichts hinzuzufügen ist. Aber wenn Sie diese Zeilen immer wieder neu lesen, werden Sie allmählich davon überzeugt, dass hier etwas fehlt. Wie in den Schatten war etwas Unausgesprochenes, das alles an seinen Platz stellen konnte.

Schließlich ist Wohltätigkeit nicht nur ein Gefühl im Innerenuns. Es ist eine mächtige Kraft, die gute Taten vollbringen kann. Und wenn du es verstehst, begreifst und es anderen bringst, dann wird sich die Welt bald für immer verändern. Aber lass uns über alles reden.

Güte und Gnade

Die unsichtbare Welt unserer Seele

Also, wie könnte man die Bedeutung des Wortes Barmherzigkeit besser verstehen? Nun, dafür musst du in dich schauen. Versuchen Sie, diese ferne, unbekannte Welt zu betrachten, in der unsere Gefühle leben. Dort wird Gnade geboren und reift.

Aber es kann nicht lange existieren. Ohne Nächstenliebe und Freundlichkeit im Herzen verblasst die Wohltätigkeit schnell. Deshalb können nur diejenigen, die diese Tugenden kultiviert haben, barmherzig genannt werden. Das Bewusstsein für diese Tatsache wird dazu beitragen, die Art des Konzepts, das wir uns vorstellen, besser zu verstehen, um seine Ursprünge zu erkennen.

Warum brauchst du Gnade?

Diskussion über das Thema der Liebe, ist es unmöglich, nichtzu fragen: "Ist das in der modernen Welt so wichtig?" Die Frage ist völlig berechtigt. Schließlich ist jetzt das Zeitalter des Fortschritts, die Welt wird von Marktbeziehungen beherrscht, und fast alle Bekannten basieren auf gegenseitigem Nutzen. Verliert die Liebe in einer solchen Gesellschaft nicht an Bedeutung?

Die Antwort liegt in der Frage selbst. Ja, die Welt wird jetzt viel strenger, weil der Kapitalismus und die ewige Konkurrenz uns wie Raubtiere aussehen ließen. Aber deshalb sind Güte und Barmherzigkeit jetzt so wichtig. Ohne sie hätten sich die Menschen vor langer Zeit gegenseitig die Kehle durchnässt, um nach ihrem eigenen Glück zu streben.

Gnade ist eine abschreckende Barriere, die das nicht tutlässt die Menschheit in den Abgrund ihrer Ambitionen und Wünsche fallen. Wie ein kleines Floß hält es uns im Meer der Sünden und Laster über Wasser. Deshalb braucht die moderne Welt so dringend Tugend wie Gnade. Ein Beispiel, das die Wahrheit dieser Aussage beweist, kann leicht im wirklichen Leben gefunden werden. Jeden Tag begeht jemand eine Barmherzigkeit gegenüber anderen. Dies kann das übliche Geben an die Armen sein oder Geld für die Bedürfnisse des Waisenhauses sammeln.

Gedichte über Barmherzigkeit

Was ist der Unterschied zwischen christlicher und weltlicher Nächstenliebe?

Gedichte über Wohltätigkeit - eine gewohnheitsmäßige Norm fürChristliche Gemeinschaft. Viele Psalmen und Offenbarungen sind diesem Thema gewidmet. Es ist nicht überraschend, weil Nächstenliebe gegenüber anderen die Haupttugend für eine gläubige Person ist. Aber gibt es einen Unterschied zwischen der üblichen Manifestation von Mitgefühl und der Predigt von Christen?

Es sollte verstanden werden, dass irgendwelche christlichen WünscheGeh in den Himmel, sonst was ist der Punkt in seinem Glauben? Natürlich kann diese Aussage argumentiert werden, und dennoch ... gibt es kaum jemanden, der freiwillig in die Hölle gehen möchte. Aber jetzt geht es nicht darum. Noch wichtiger ist, dass es fast immer den Wunsch gibt, Gott für die Manifestation der christlichen Barmherzigkeit zu gefallen. Das heißt, er ist der Faktor, der das Mitgefühl des Gläubigen beeinflusst.

Wenn wir über weltliche Wohltätigkeit reden, dann ist eskommt direkt aus dem Herzen. Seine Quelle sind die persönlichen Qualitäten und Werte des Individuums. Solch eine Person erwartet kein Lob und Belohnung von oben, sein Ziel ist die Gnade selbst. Ein Beispiel dafür ist in Situationen zu sehen, in denen Menschen versuchen, bestimmte soziale Probleme zu lösen: Hungrige zu ernähren, Obdachlosen Obdach zu gewähren, Verwundeten zu helfen und so weiter.

die Bedeutung von Barmherzigkeit

Nächstenliebe ist ein Beispiel für das edelste Gefühl

Obwohl es egal ist, was die Quelle istdieses Gefühl. Schließlich wird die Welt dank der Handlungen, die ein Mensch unter seinem Einfluss macht, von Tag zu Tag besser. Hilfe für Waisenkinder, Lieferung von Medikamenten an Krisenherde, Bekämpfung des Hungers in afrikanischen Dörfern - all dies wurde nur dank der Bemühungen von Menschen möglich, in deren Herzen die Flamme der Gnade brennt.

Bitte, um die Manifestation davon zu sehenTugend kann nicht nur auf dem Bildschirm, sondern im wirklichen Leben sein. Ein Typ, der einer alten Frau hilft, die Straße zu überqueren; Eine gute Frau, die täglich heimatlose Hunde füttert; Ein unbekannter Schriftsteller liest Märchen in einem Kinderheim; Tausende Freiwillige spenden Blut für die Bedürfnisse des Krankenhauses ... Sie alle sind lebendige Beispiele für menschliche Barmherzigkeit und brechen die üblichen Stereotypen der modernen Welt.

Lesen Sie mehr: