/ / Goldohrring in der Antike und heute

Goldohrring in der Antike und heute

Die Frau versuchte immer, sich zu dekorieren und anzuziehengrößere Aufmerksamkeit für das andere Geschlecht. Um dies zu tun, verwendet eine Vielzahl von Mitteln und Schmuck - eine wunderbare Kombination von angenehmen und nützlich. Es wird angenommen, dass der Goldohrring im Ohr ein ausschließlich weibliches Ornament ist, aber das ist nicht ganz richtig. Um dies zu verstehen, müssen Sie in die Geschichte dieses Produkts schauen.

Goldohrring
Geschichte eines Ohrrings

Seltsam wie es scheinen mag, aber ein goldener Ohrring aus alten Zeitengalt als eine rein maskuline Dekoration. Zu verschiedenen Zeiten und in verschiedenen Teilen der Welt konnte dieses Produkt viel über seinen Besitzer erzählen. Zum Beispiel sprach in Ägypten ein Ohrring vom hohen Status eines Mannes. In den östlichen Ländern war ein Silber- oder Goldohrring mit Edelsteinen besetzt und zeigte wieder eine hohe gesellschaftliche Position. Kupfer Ohrring in Russland bedeutete, dass Sie ein Leibeigener waren, aber Ohrringe aus Edelmetall, im Gegenteil, sprachen von dem hohen Rang desjenigen, der sie trägt. Und erst im XVI-XVII Jahrhundert wurde diese Verzierung vollständig Teil der weiblichen Hälfte der Menschheit.

Goldohrringe in modernen Zeiten

Heute, Ohrringe - vielleicht die beliebteste ArtOrnamente unter Frauen. Für den schönen Sex ist dies ein Weg, um Aufmerksamkeit auf Ihr Gesicht zu lenken und vielleicht sogar Fehler zu beheben. Juweliere sind glücklich, Frauen eine riesige Auswahl an goldenen Ohrringen anzubieten, passend für jedes Bild, Stil, Stimmung ihres Besitzers.

Goldohrringe mit Perlen
Klassifizierung von Ohrringen

Bedingt können alle Goldohrringe je nach Befestigungsart in Gruppen eingeteilt werden:

  • Ohrstecker (sonst werden sie "Nelken" genannt);
  • Ohrringe mit einem hängenden Element;
  • Klassische Ohrringe auf einem englischen Verschluss;
  • Ohrringe auf dem Verschluss "Schleife";
  • Ohrringe-Clips.

Wenn wir über Nachi-Einsätze sprechen, dann kann der Goldohrring sein:

  • ohne Einfügung;
  • mit Zirkonia;
  • mit Edelsteinen (Diamanten, Smaragd, Saphir und Rubin);
  • mit Halbedelsteinen (alle Quarz, organischen Steine ​​sowie Natursteine).

Klassische goldene Ohrringe und Ohrringe mit Zirkonia

Dies ist die günstigste Möglichkeit, ein besonderes zu genießenPopularität bei jungen Menschen. Ornamente ohne Einsätze können mit Diamanten bearbeitet werden, was dem Produkt einen größeren Glanz verleiht. Fianites werden zunehmend in einem "diamond cut" gerahmt. Diese Methode hilft den kubischen Zirkonen, mehr Lichtstrahlen "einzufangen", was eine prächtige Glanzdekoration darstellt.

Goldohrringe mit Amethyst
Ohrringe mit Halbedelsteinen

Diese Gruppe umfasst solche Steine ​​wie Topas,Amethyst, Aquamarin, Perle, Koralle, Bernstein, Chrysolith und viele, viele andere. Bei der Auswahl solcher Ornamente sollte man von seinem Farbtyp ausgehen. So sind zum Beispiel Goldohrringe mit Amethyst (lila Stein) eher für Mädchen mit dunklen Augen und dunkler Haut geeignet. Der blaue Topas wird die Schönheit und Tiefe der grauen oder blauen Augen der weißen Schönheit perfekt betonen. Aber Ohrringe mit Chrysolith oder Chrysopras werden die besten Freunde des dunkelhäutigen Besitzers von grünen oder braunen Augen sein. Gold Ohrringe mit Perlen (Vertreter der Klasse der organischen Steine) gelten als die beste Dekoration der Braut. Es sind weiße Perlen, die die Schönheit, Zartheit und Unschuld jeder Braut betonen können.

Ohrringe mit einem Diamanten
Schmuck Ohrringe mit einem Diamanten

Brilliant - Klassiker des Genres, dieser Stein zu Gesichtalles. Heute, in den Fenstern von Juweliergeschäften, finden Sie oft Ohrringe und andere Produkte mit Diamanten, in Weißgold gemacht. Es scheint, dass ein transparenter, sauberster Diamant in einem weißen Rahmen viel besser aussieht, weil der Stein viel größer scheint, als er tatsächlich ist. Solche Schmuckstücke haben jedoch einen sehr beeindruckenden Wert.

Lesen Sie mehr: