/ / So deaktivieren Sie Werbung in Google Chrome: Details

So deaktivieren Sie Werbung in Google Chrome: Details

"Google Chrome" - einer der vielversprechendsten aufheutige Browser. Benutzerfreundliche Oberfläche, intelligente Einstellungen, Geschwindigkeit, Unterstützung für fast alle Innovationen von HTML5 und CSS3 - all dies macht es am meisten bevorzugt für Benutzer. Auf der Suche nach neuen Annehmlichkeiten stellt sich natürlich die Frage: "Wie kann Werbung in Google Chrome deaktiviert werden, damit die Arbeit damit noch angenehmer wird?"


Adblock und Adblock Plus - Erweiterungen, die Werbung deaktivieren

wie man Werbung in Google Chrome deaktiviert
Der Browser "Google Chrome" hat viele Erweiterungen, die es erlauben fast alle Bedürfnisse zu befriedigen. Wie können Sie Anzeigen in Google Chrome deaktivieren? Dafür gibt es zwei Erweiterungen: Adblock und Adblock Plus.


Beschreibung dieser Programme

Adblock Plus wurde für eine weitere beliebte erstelltBrowser - Mozilla Firefox, funktioniert aber erfolgreich in Google Chrome. Adblock wurde direkt unter "Google Chrome" entwickelt. Deaktivieren Sie Werbung in Google Chrome mit dem gleichen Erfolg kann eine dieser Erweiterungen verwenden. Wahl für Benutzer. Die Vorteile von Adblock sind bequemere Einstellungen und die Möglichkeit, die gesamte Werbung standardmäßig zu blockieren. In Adblock Plus, einem komplexeren Menü, blockiert es jedoch nicht nur Popup-Anzeigen und Banner, sondern erstellt auch eigene Sperrfilter. Außerdem ist bei dieser Erweiterung zunächst eine unauffällige Werbung erlaubt. Dies ist wichtig, weil nicht selten wichtige Informationen auf den Seiten zum Beispiel in Form von Werbebannern übermittelt werden.

Installieren Sie Adblock und Adblock Plus

Werbung in Google Chrome
Also, wie kann ich Werbung in Google Chrome deaktivieren? Folgen wir der Abfolge der Aktionen. Nach dem Klick auf den Button "Einstellungen und Kontrolle" Google Chrome "" im Drop-Down-Menü "Extras" finden wir den Punkt "Erweiterungen". Klicken Sie unten auf "Weitere Erweiterungen" und gelangen Sie zum Online-Shop Chrome. Geben Sie im Suchfenster Adblock oder Adblock Plus ein, klicken Sie auf die Schaltfläche "Free" und dann auf "Add". Nach dem Herunterladen auf den Computer werden Sie von der Anwendung aufgefordert, auf das Erweiterungssymbol im Browser zu klicken und zu den Einstellungen zu wechseln. Mit Adblock können Sie unnötige oder störende Werbemittel entfernen, nicht nur durch allgemeine Einstellungen, sondern auch mit der rechten Maustaste: So können Sie sowohl ein separates Banner als auch alle Anzeigen auf der Seite blockieren. Dies ist sehr praktisch für Nutzer, die an Werbung in Google Chrome interessiert sind, aber beispielsweise nur bestimmte Inhalte.

Einstellung der Deaktivierung von Anzeigen im Browser "Google Chrome"

Deaktivieren Sie Werbung in Google Chrome
Adblock und Adblock Plus Tasten auf dem PanelErweiterungen zeigen die Anzahl der versteckten Werbeelemente an. Bei Bedarf kann die Bereitstellung von Werbeinformationen auf den Seiten der Erweiterungssite entsprechend den Anforderungen angepasst werden. Um zu erfahren, wie Sie Werbung in Google Chrome deaktivieren können, müssen Sie das Menü für die erweiterten Einstellungen aufrufen. In den Adblock-Parametern können Sie die Lieferung von Textanzeigen aktivieren und Listen mit verschiedenen Filtern konfigurieren: Benutzer, vertrauliche, ablenkende oder antisoziale Elemente. Sie können so genannte "weiße" Listen für einzelne URLs oder YouTube-Kanäle erstellen. In Adblock Plus können Sie, wie bereits erwähnt, unaufdringliche Werbung zulassen und persönliche Filter anpassen: Geben Sie im vorgeschlagenen Fenster manuell die Adressen der Websites ein, für die Sie eine vollständige Werbeerlaubnis benötigen. Dies ist äußerst praktisch für Besitzer kommerzieller Websites sowie für Content-Manager, Web-Designer, Programmierer und andere Fachleute, die Internet-Ressourcen entwickeln oder verwalten.

Was ist das - ein Browser von Google?

Zusammenfassend lassen Sie uns ein paar Worte über den Browser selbst sagen. "Chrome" wurde auf der Basis eines kostenlosen Browsers Chromium entwickelt. Die erste öffentliche Beta für Windows wurde 2008 eingeführt, und die erste stabile Version wurde Ende desselben Jahres veröffentlicht. Laut einigen Quellen verwendet Chrome etwa 300 Millionen Menschen. So kann der Beobachter als der weltweit beliebteste bezeichnet werden, denn sein Marktanteil lag 2014 bei 45,6 Prozent.

Lesen Sie mehr: