/ / Tee mit Milch - Schaden und Nutzen zugleich

Tee mit Milch - Schaden und Nutzen zugleich

Ein solches Getränk, wie Tee mit Milch, ist in unserem Land immer noch exotisch,

Tee mit Milch ist schädlich und nützlich
verursacht Assoziationen mit der englischen Tradition. Seine Anhänger sind so viele wie die Gegner: einige glauben, dass eine solche Kombination von Komponenten schädlich für den Körper ist, während andere, im Gegenteil, zusammen mit einem wunderbar milden Geschmack, eine große Anzahl von nützlichen und nahrhaften Eigenschaften zuschreiben. So kann Tee mit Milch - schaden und gleichzeitig profitieren. Dieses Getränk, richtig gekocht, befriedigt perfekt den Hunger, stärkt, belebt morgens und wärmt an kalten Abenden.

Ist es schädlich?

Tee mit Milch - ist das schädlich? In der Tat ist dieser Mythos deutlich übertrieben. Milch, wenn sie mit Tee kombiniert wird, verändert sicherlich ihre Eigenschaften, reduziert aber in keinem Fall die Menge an Nährstoffen. Tee mit Milch wirkt mild auf die Magenschleimhaut, ohne sie zu reizen, und auf das Nervensystem. Natürlich enthält schwarzer Tee in der ursprünglichen Variante eine größere Anzahl von Antioxidantien und beseitigt effektiv die Krämpfe der Gefäße, als das Getränk, das wir betrachten, nicht rühmen kann. Für die Ernährung ist Tee mit Milch jedoch einfach unersetzlich.

Ist es nützlich?

Tee mit Milchschaden

Tee mit Milch: Schaden und Nutzen - was mehr? Es ist schwierig, in dieser Angelegenheit irgendeine Seite zu betrachten, ohne die Vorteile eines solchen Getränks im Detail zu betrachten. Seine Assimilation durch den Körper bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, körperliche und geistige Überforderung, bei verschiedenen Arten von Infektionen, Erschöpfung des Nervensystems, ist viel besser als der separate Schwarztee und Milch. Darüber hinaus trinken Menschen, die an Laktosemangel leiden und keine Vollmilch vertragen, gerne Tee mit Milch. Gourmets trinken dieses Getränk gerne mit Apfel-, Pfirsich-, Aprikosen- und Blaubeermarmelade.

Wie man richtig kocht?

Tee mit Milch, Schaden und Nutzen davon

Tee mit Milch ist gut oder schlecht
individuell bewertet, vorbereitet vonspezielle Technologie. Für dieses Getränk wird empfohlen, starke und herbe Teesorten, sowohl schwarz als auch grün, zu verwenden. Die Liebe der Briten zu Tee und Milch erklärt sich aus der Tatsache, dass Indien früher der wichtigste Teeexporteur nach England war. Die importierten südlichen Sorten von indischem Tee, kombiniert mit Milch, erwarb einen milden Geschmack, und es wurde angenommen, dass sie von einem solchen Tandem profitierten. Um mit Tee zu machen
Milch im englischen Stil, ist es auf dem Boden notwendigGießtrichter 2 oder 3 Esslöffel heißer Milch und fügen den Tee in den Proportionen hergestellt: 40 Gramm pro 1 Liter Wasser. Hochwertiger Tee von hoher Qualität, wenn er mit Milch verdünnt wird, wird orange. Tee mit Milch, Schäden und der Verwendung noch von Feinschmeckern umstritten ist, kann es zum Kochen indisches Getränks, gut bekannt in unserem Land unter dem Namen „Masala chai“ verwendet werden. In den kalten Winterabenden gilt er als ideales Getränk. Um es notwendig, fettfreie Milch und Wasser zu mischen (in Verhältnissen 1: 1), zum Kochen zu bringen und mit einer Mischung aus Zucker und Gewürzen verdünnt (sie können je nach Geschmack gewählt werden, Standard: Kardamom, Ingwer-Pulver, Zimt, Nelken, Piment). Als nächstes wird schwarzer Tee mit dieser Flüssigkeit gebraut. Tee mit Milch: Nutzen oder Schaden - es liegt an Ihnen!

Lesen Sie mehr: