/ / Gebet "Freue dich, Jungfrau, freue dich" ist einer der wichtigsten

Gebet "Freue dich, Jungfrau, freue dich" ist einer der wichtigsten

Viele betrachten sich jetzt als Christen, aber nichtkenne sogar die elementarsten Gebete, die Kinder auswendig gelernt haben. Nicht jeder weiß, warum man sie auswendig kann, weil man immer mit eigenen Worten beten kann. Das ist natürlich richtig, Gebet ist keine Zauberformel. Es ist nicht so wichtig, mit welchen Worten eine Person auf Gott verweist, mit welcher Einstellung. Warum also dann die Gebete auswendig lernen oder sie gemäß dem Gebetbuch lesen?

Gebet freut sich Devo freut sich

Alle modernen Gebete sind nicht komponiertnur Menschen und Heilige, Anhänger der Frömmigkeit. Sie waren Menschen mit großer spiritueller Erfahrung, talentierte Schriftsteller, die in wenigen Worten das Wichtigste kurz, aber umfassend ausdrücken konnten. Zum Beispiel sind Gebete, die vor der Kommunion gelesen werden sollen, voller Reue, Bewusstsein ihrer Unwürdigkeit und der Größe Gottes.

Die Gebete der Gottesmutter haben normalerweise eine etwas andere Färbung. Sie sind wie die Behandlung seiner Mutter durch ein Kind. Der Text des Gebets "Jungfrau Maria, freut euch" besteht aus mehreren Teilen.

Erläuterungen zum Text

Aufruf beginnt mit Grüßen, mitDer Engel wandte sich an Jungfrau. In diesem Moment las und betete sie. "Freue dich, Jungfrau, freue dich!" - so begrüßte der Erzengel das junge Mädchen Maria.

Sie war natürlich peinlich berührt. Hat auch gefragt, warum solch seltsame Referenz oder Manipulation? Zu diesem gab der Erzengel die erstaunliche Nachricht, dass endlich ein universelles Gebet gehört wurde. "Freue dich, Jungfrau, freue dich, du wirst einen Sohn gebären, der der Erretter der ganzen Welt sein wird." Maria begann herauszufinden, wie das passieren könnte, wenn sie "ihren Ehemann nicht kennt". Aber der Erzengel erklärte, dass das empfangene vom Heiligen Geist sein wird. Während des Gebets erwähnen wir ständig Teile dieser Rede in Archangelsk: "Gesegnet bist du in Frauen", "Gesegnet ist die Frucht deines Leibes". Die Frucht des Mutterleibes ist natürlich Christus. Dieses Lob der Mutter Gottes wurde natürlich zur kostbarsten Erinnerung an die Jungfrau Maria für ihr irdisches Leben und für den Augenblick, der die ganze Geschichte der Erde verwandelte.

Test des Gebets an die Jungfrau Maria freut sich

Wie man betet

Meistens ein Gebet für eine moderne Person -Das ist eine Petition, und wenn es keine Bitten gibt, dann scheint es kein Gebet mehr zu sein. "Freue dich, Jungfrau, freue dich, Gesegnet ist Gott mit dir" - all das ist ein Dank, keine Bitte, und das ist in Ordnung. Manche Menschen empfinden Gott als eine Art höchstes Gewissen, es gibt keine Beziehungen, sondern endlose Transaktionen und Beschwerden. Das wollte Christus nicht, als er auf die Erde kam. Er versprach kein einfaches Leben, Er versprach keinen Wohlstand. Im Gegenteil, Er sprach über die Schwierigkeiten, die Christen verfolgen werden.

Aber der Herr ist immer bereit zu helfen, wertnur um zu fragen. Das Hauptziel eines Christen ist es, seine Seele zu retten, er muss sich ständig verbessern, sich Gott nähern. Und das wichtigste Werkzeug, um zu handeln, ist das Gebet. "Freue dich, Jungfrau, freue dich!" - in diesem Sinne eine ganz einzigartige Verherrlichung. Dies ist eine Erinnerung an den Moment, als ein Mädchen Gott so nahe kam, wie niemand vor oder nach ihr.

das Gebet des Teufels freut sich

Natürlich war die Mutter Gottes von Geburt an sehr speziellKind, aber in gewissem Sinne ganz wie alle anderen Menschen. Sie war auch versucht, sie musste sich auch mit unangemessenen Wünschen befassen, wie wir alle. Aber sie stellte Gott in den Mittelpunkt ihres Lebens, gab alles auf, sogar aus Ehe und Mutterschaft um seinetwillen. Und als Folge davon war sie diejenige, die die Eine wurde, die alles veränderte.

Aber gab es irgendwelche Varianten?

Verkündigung ist ein Feiertag, der zu Ehren von gegründet wurdeBesuche des Erzengels bei der Jungfrau Maria, als der Gruß oder das Gebet zum ersten Mal gesagt wurde: "Jungfrau, freue dich!" Der Erzengel verkündete der Gottesmutter den Willen Gottes, aber er bat auch um ihre Zustimmung zu dem, was geschah. Das heißt, das Schicksal der ganzen Welt und Gottes Plan für die Menschen hing in diesem Moment von Ihrem Willen ab. Aber glücklicherweise antwortete dieses Mädchen (sie war erst 15 Jahre alt): "Wake Mee in deinem Verb." Dies ist auch würdig, von der Mutter Gottes zu lernen: Wenn wir beten, müssen wir uns entschließen, Gott zu vertrauen und nicht auf uns selbst zu bestehen.

Lesen Sie mehr: