/ / Ludwigia "Rubin": Tropfen Rotwein im Aquarium

Ludwigia "Rubin": Tropfen Rotwein in einem Aquarium

Üppige Aquarienpflanze in der Farbe Rotwein mitoval, spitz an den Enden der Blätter - das ist Ludwigia "Rubin". Die exotische Natur des ungewöhnlichen Farbtons auf dem grünen Hintergrund anderer Pflanzen zieht Aufmerksamkeit auf sich und lässt ein ganzheitliches Bild entstehen.

Ludwigia Rubin

Ludwigia "Ruby": bezieht sich auf eine Untergruppe

Die Pflanze kann eine Höhe von bis zu vierzig erreichenZentimeter, seine Triebe verteilen sich entlang der Wasseroberfläche. Die Intensität der Farbe nimmt mit der Höhe der Ludwia zu: von unten ist der Schatten weniger ausgeprägt, und je höher, desto heller und rubinroter Äste und Blätter werden.

Die Pflanze ist sehr kräftig, die Stängel sind stark und die Blätter erreichen eine Länge von 4 cm.

An der Wasseroberfläche angelangt, bilden Zweige eine schwebende leuchtende Rubinrosette, die Blätter sind dicht gepresst, es gibt keine sichtbaren Internodien.

Blüten ludwigia "Rubin" winziggelb-grüne Blumen, die ein berührendes Bild auf dem Hintergrund der hellen Burgunderblätter ist. Die Pflanze wurde zunächst einer Gruppe von schleichenden Ludwigs (durch äußere Ähnlichkeit und Wachstumsrate) zugeordnet. Für viele Leute ist dies immer noch Rubin, obwohl spätere Studien gezeigt haben, dass dieser Vertreter der Aquarienflora eher zu Ludwigia glandulosa gehört, aber höchstwahrscheinlich ist es ein Hybrid. Die Folge dieser Tatsache war die Aneignung des Namens Ludwigia aff. (Affinis - nahe, verwandt) glandulosa.

Ludwig Rubin Inhalt

Ludwigia Rubin: Wartung und Pflege

In der Regel erfordert die Pflanze keine besonderen Pflegeanstrengungen. Der Temperaturhintergrund sollte zwischen 20 und 25 ° C liegen.

Der Lichtstrom wird stabil und ausreichend benötigtstark - ab 0,5 W / Liter Wasser im Aquarium (oder etwas mehr). Die Erfüllung dieser Anforderung verleiht den Blättern eine intensive Farbe, und eine Verringerung des Lichtflusses führt zu einem vollständigen Verlust des Farbtons. Eine kleine Portion Tageslicht tut auch nicht weh.

Eine besondere Anforderung an den Inhalt von Ludwigia "Rubin" ist die Wassermenge: Die Pflanze entwickelt sich gut und erfreut das Auge mit Farbintensität, nur wenn das Aquarium mindestens 80 Liter Wasser hat.

Das Essen sollte stabil sein undenthalten neben einem Komplex von Spurenelementen auch Eisen, das für die lebendige Farbe der Blätter sorgt. Und die Einführung einer kleinen Menge Lehm in den Boden wird es ermöglichen, dass sich Ludwia schneller entwickelt.

Eine natürliche kleine Verlandung des Aquariums ist eine normale lebensfähige Umgebung dafür.

Pflanzen

Aquarianer müssen wissen, dass Ludwigia "Ruby"entwickelt sich schnell genug, kombiniert mit vielen Pflanzen. Um es aus der Sicht der Wasserlandschaft Design, ist es besser in der Mitte des Aquariums vor dem Hintergrund der grünen Nachbarn, um sicherzustellen, dass sie unterschiedliche Schattierungen und die Form der Blätter haben.

Seitentriebe und Luftwurzeln von Ludwigia könnenfüllen Sie schnell den Platz, so dass Sie sie regelmäßig löschen müssen. Diese Operation ist nicht schmerzhaft für sie, und das Ergebnis ist ein neues Pflanzgut.

Stecklinge können sofort in die Sandschicht des Aquariums gelegt und leicht angefeuchtet werden.

Für den Fall, dass sich im Aquarium eine Drainageschicht befindet,kleine Zweige von Ludwigia können sich sicher darin niederlassen und anfangen zu wachsen. Die einzige Lebensbedingung in dieser Situation ist die Größe der Entwässerungsfraktion - je weniger, desto besser.

Wenn das Volumen des Aquariums weniger als 80 Liter beträgt, kann die Pflanze in einen speziellen Topf gestellt werden, der an der Wand des Aquariums befestigt wird und die Bedingungen der erhöhten Beleuchtung für die Pflanze nicht vergessen.

schleichender Rubin
In diesem Fall müssen Sie sicherstellen, dass dies nicht der Fall istwurde zu groß, weil intensives Wachstum zu sehr schnellem Welken führen kann - die unteren Blätter beginnen zu verfaulen, und dann fallen Stecklinge heraus.

Reproduktion

Sie können den Rubin auf mehrere Arten multiplizieren:

  • Teilen des Seitenzweiges in mehrere Teile, wobei in jedem Teil 3-5 Zwischenräume verbleiben;
  • Abschneiden von entweichendem gewachsenem oberen Teil, der sich normalerweise entlang der Oberfläche auszubreiten beginnt;
  • Entfernen von der Hauptpflanze, die in den Achseln der Blätter gewachsen ist, Luftwurzeln mit einer kleinen neuen Ludwia.

Stecklinge können sowohl in den Boden als auch in die Erde geschnitten werdenVerlassen auf der Oberfläche des Wassers. In beiden Fällen werden Roots angezeigt. Frei schwebend auf der Wasseroberfläche cherenochki sind amüsantes Schauspiel - die Spitze beginnt eine Matte zu bilden, und bei Betrachtung von unten sichtbar leuchtend roten winzigen Pflanzen, grüner Schattierung von Nachbarn und sogar das natürliche Licht im Aquarium zu ändern, die Zugabe eine kleine rötliche Farbton.

Ludwigia Rubinblätter werden gegen den Stiel gedrückt

Krankheiten

Der Verfall der unteren Blätter ist geringBeleuchtung sowohl des Aquariums selbst als auch einer individuellen Pflanze. Sie können Ludwigia retten, indem Sie gute Stücke von Zweigen und Rosetten abschneiden und sie über die Oberfläche lassen. Es ist wünschenswert, das Wasser in dieser Situation zu wechseln, und die Beleuchtung sollte sofort korrigiert werden.

Auf den Blättern können Löcher erscheinen - dies weist auf einen Calciummangel bei der Mineraldüngung hin.

Der Schlamm, der Schmutz und der hohe Kohlendioxidgehalt im Aquarium bedrohen die Pflanze. Wöchentlicher Wasserwechsel (mindestens ein Drittel) und permanente Belüftung - nur unter solchen Bedingungen wächst Ludwigia "Rubin".

Die Blätter werden nahe am Stiel gedrückt - ein alarmierendes Symptom, Sie müssen schnell die Starrheit des Wassers messen, der Indikator kann kritisch sein. Ein PH wird als normal von 4 bis 7 betrachtet.

Die Einhaltung einfacher Bedingungen ermöglicht es, eine schöne Pflanze zu züchten. Und leben im Aquarium ludwigia "Rubin" wird mehrere Jahre sein.

Lesen Sie mehr: