/ / Wenn Verstopfung während der Schwangerschaft was zu tun ist

Wenn Verstopfung während der Schwangerschaft was zu tun ist

Bei Verstopfung ist die normale Funktion gestörtder Stuhl wird fest, trocken, selten, in geringer Menge und nach der Defäkation gibt es kein Gefühl der Erleichterung, eine Person erlebt Angst und Unbehagen. Bei Verstopfung bewegt sich Nahrung sehr langsam durch den Darm. Während dieser Zeit wird der größte Teil der Flüssigkeit in den Darm absorbiert, die Fäkalmassen werden dicht, die Prozesse des Zerfalls, der Fermentation, der Toxine beginnen im Blut absorbiert zu werden. Das Bild ist eindeutig nicht attraktiv. Ja, und eine schwangere Frau erfährt ständig Schwellungen, Grollen und Schwere im Bauch. Ihre Haut wird schlaff, unelastisch, die Zunge ist mit Blüten bedeckt, Kopfschmerzen stören.

Darüber hinaus führt Verstopfung zur Entwicklung von Hämorrhoiden, Rektalfissuren, verursachen einen erhöhten Tonus der Gebärmutter, Unruhe während des Schlafes.

Jede zweite Frau während der SchwangerschaftVerstopfung entwickelt sich. Daher haben viele Frauen eine Frage: Wenn sie sich Gedanken über Verstopfung während der Schwangerschaft machen, was sollten sie in einer solchen Situation tun? Um zu helfen, müssen Sie die Gründe kennen und sie bei der Gelegenheit beseitigen. Ich werde versuchen, eine einfache Erklärung zu geben.

In den ersten Monaten der Schwangerschaft sind Frauendie Menge an Progesteron im Blut, die die Muskelspannung nicht nur der Gebärmutter, sondern auch des Darms lindert, macht ihre Arbeit inaktiv und lethargisch, so dass sich die Fäkalien langsam durch den Darm bewegen. Dies ist, warum so oft Verstopfung in den frühen Stadien der Schwangerschaft.

Und hier ist der einfachste Ausweg zu verhindernVerstopfung, es ist richtig zu essen. Machen Sie keine langen Essenspausen und essen Sie oft und in kleinen Portionen. Esse keinen starken Tee, Kaffee, Schokolade, Weißbrot und Gebäck, esse nicht trocken, hastig und kaue langsam Lebensmittel. Kochen Sie keinen Reis oder Grießbrei, da nicht alle Getreidearten für Verstopfung während der Schwangerschaft nützlich sind. Diese Breie fixieren den Stuhl. Aber Buchweizen, Hafer und Weizenbrei sind sehr nützlich und nahrhaft, besonders am Morgen. Frischer Kefir mit Bifidobakterien, Joghurt, fermentierte Milch ist nützlich. Aber Kefir, der mehrere Tage stand, aber eine normale Haltbarkeitsdauer hatte, wird von einem Stuhl fixiert. Und Milch verursacht während der Verstopfung Vergasung und wird die Situation nur verschärfen.

Von Gemüse, Rüben, Sauerkraut,Brokkoli, Tomaten, Zucchini, Kürbis, Gurken. Wenn eine Frau während der Schwangerschaft durch Verstopfung gequält wird, was sie zuerst tun soll, damit sie nicht in Panik gerät, beruhigen Sie sich, es ist nützlich, jederzeit klares Wasser zu trinken. Aber besonders gut hilft, auf kaltem Magen ungekühltes kaltes Wasser zu trinken, das kann man mit einer Zitronenscheibe. Trinken Sie langsam, ohne zu eilen, für einige Minuten. Wenn Sie Wasser in einem Zug trinken, wird es keinen Sinn geben. Früchte müssen "richtig" nützlich für Verstopfung essen. Dazu gehören Birnen, Aprikosen, Pfirsiche, Pflaumen. Gut hilft, einen Stuhl von Saft mit Fruchtfleisch von diesen Früchten zu gründen. Im Winter sind Trockenfrüchte wie getrocknete Aprikosen, Pflaumen und Rübensalate unersetzlich.

Wenn Sie Ihre Ernährung diversifizieren, sind sie nützlichProdukte und Getränke, wird es helfen, Verstopfung zu verhindern, das Leben schwangerer angenehmer und bequemer zu machen. Um sicherzustellen, dass die Eingeweide nicht stören und Sie an sich selbst erinnern, und Verstopfung während der Schwangerschaft nicht stören, was zu tun ist, so übertreiben Sie nicht in erster Linie. Es ist nicht so schwer zu tun. Es ist nicht notwendig, für zwei zu essen. Machen Sie nur kleine Portionen, essen Sie kein Obst zusammen mit dem Abendessen und lassen Sie das nächste Mal einen Nachmittagssnack. Regulieren Sie intelligent sein Essen, ohne Exzesse und Begrenzungen.

Schwangere Frauen, die an Verstopfung leiden, mögenRegel, führt eine sitzende Lebensweise. Wenn nicht für die keine strengen medizinischen Bedingungen, schwangere Frauen können und sollten Übungen, spezielle Übungen, die die Bauchwand, Bauchmuskeln zu stärken, die das zugleich bedeutet, die Bewegung der Nahrung im Darm stimulieren.

Aber was sollte man nicht mit Verstopfung während tun?Schwangerschaft, so ist es auf eigene Faust Abführmittel, auch pflanzlichen Ursprungs. Keine Medikamente gegen Verstopfung während der Schwangerschaft ist besser, nicht zu nehmen. Vaselineöl verursacht Reizungen der Darmschleimhaut und beeinträchtigt die Resorption der Vitamine A, E und D. Bisacodyl, Senade und Heupräparate können aufgrund von lockerem Stuhl zu Dehydration führen und zu vorzeitigen Kontraktionen führen. Mit einer großen Gasbildung können Sie Aktivkohle, Dillbrühe, Kamillenblüten trinken. Und Dofalac und Mukofalk nehmen ohne viel zu tun ist nicht, trotz ihrer Beliebtheit bei schwangeren Frauen. Erstens kommt die Darmsucht schnell zur künstlichen Stimulation, und zweitens müssen diese Medikamente mit viel Wasser eingenommen werden, was während der Schwangerschaft häufig zur Entwicklung von Ödemen führt.

Aber Kleie absorbieren den Überschuss perfektFeuchtigkeit, schwellen im Darm und bewegen sich sanft daran entlang. Nehmen Sie Kleie nicht mehr als 1 EL. l zu 1 Glas Wasser. Es genügt, sie zweimal am Tag zu trinken, Pfannkuchen zu backen oder Gelee daraus zu kochen. Das alte Volksheilmittel unserer Großmütter. Sie hatten selten Verstopfung während der Schwangerschaft, was zu tun, um dies zu vermeiden, wussten sie ohne das Internet, Bücher und Ärzte.

Moderne junge Frauen im Alter von Hypodynamie, oft zu viel essen, sitzen am Computer für eine lange Zeit, gehen ein wenig, daher das Problem. Verstopfung während der Schwangerschaft ist besser zu vermeiden als zu behandeln!

Lesen Sie mehr: