/ / "In welchem ​​Land bevorzugen Sie Wein zu dieser Tageszeit?" Oder Wie importiert Alkohol nach Russland?

"In welchem ​​Land bevorzugen Sie zu dieser Tageszeit Wein?" Oder Wie importiert Alkohol nach Russland?

Im Gegensatz zu sowjetischen Zeiten, der AusdruckBulgakovs Charakter entspricht voll und ganz der Realität. In der Tat hat der russische Verbraucher eine große Auswahl - das Angebot an importierten alkoholischen Produkten ist riesig: von klassischen französischen Champagnerweinen und italienischen Wermutweinen, verschiedenen Bieren bis hin zu starken alkoholischen exotischen Getränken in Form von jamaikanischem Rum und Tequila. Neben der Marktsättigung gibt es noch eine weitere Notwendigkeit - die Einfuhr von Alkohol in

Import von Alkohol nach Russland
In Russland mangelt es an einem starken traditionellen Getränk, das die Russen immer noch bevorzugen.

Unter den wichtigsten Einfuhrländernvor allem Frankreich, Italien, Mexiko, Chile und Spanien. Auch die alkoholischen Erzeugnisse der ehemaligen Bruderrepubliken sind sehr beliebt, da die Erinnerung an sowjetische und krimische Weine, an die Qualität der krimischen und georgischen Weine und an die armenischen Cognacs noch immer frisch ist.

Auch der Import von Alkohol nach Russland in den letzten JahrenEs verstärkte sich auch aufgrund der Expansion des Binnenmarktes für alkoholarme Produkte. Es sei darauf hingewiesen, dass die Russen bereits an tschechisches Bier, französischen Cognac oder schottischen Whisky gewöhnt sind und sie wie Stammgäste in den Regalen der heimischen Läden behandeln.

Jedoch nicht alle fremden alkoholhaltigen

Import von Alkohol nach Russland
Produkte können auf den Tisch kommen,weil die Regierung kontrolliert die Einfuhr von Alkohol für die Rechtsstaatlichkeit, Gesundheit Qualität und Sicherheit in Russland. Rechtsgrundlage hierfür ist das entsprechende Bundesgesetz №171-FZ (Artikel 13) und die Entscheidung des Chief sanvracha „auf die Aufsicht über die Zirkulation von alkoholischen Produkten zu stärken“ von 2006. Alle Alkoholimport, bevor sie die Grenze überqueren, unbedingt auf der Grundlage dieser Regelungen um mit den russischen Qualitätsstandards und Technologien in Übereinstimmung mit dem Herstellungsverfahren für die Einhaltung überprüft zu werden, und erstreckt sie auch Sanitär-epidemiologischen Untersuchung auf das Vorhandensein von schädlichen Substanzen . Darüber hinaus unterliegt der obligatorische Prüfung ist nicht nur fertige importiert Alkohol, aber auch Halbfertig (Wein Materialien).

Neben Zollkontrollen,

Normen der Einfuhr von Alkohol nach Russland
Der Import von Alkohol nach Russland wird kontrolliert undFederal Service für die Überwachung der Verbraucherrechte und des menschlichen Wohlergehens. Es liegt in der Zuständigkeit dieser Abteilung, ein Einfuhrverbot für Alkoholprodukte zu verhängen, die nicht den staatlichen Qualitätsstandards entsprechen. Auch auf der Grundlage von Fälschungen importierten Alkohols bestimmt Rospotrebnadzor seine unzuverlässigen Einfuhrländer durch seine Entscheidungen. Dies ist der Grund dafür, dass der Zoll alle aus diesen Ländern importierten alkoholhaltigen Produkte sorgfältiger kontrolliert.

Der Staat regelt auch die EinfuhrAlkohol nach Russland von Privatpersonen. So wird in Übereinstimmung mit den Innovationen des Jahres 2012, Duty-Free jede Person, gegen die Erreichung der Mehrheit nach Russland kann, bringen nicht mehr als zwei Liter eines alkoholhaltigen Getränk, unabhängig von Preis und Stärke. Die Regel gilt nicht für Minderjährige. Der Überschuss des Volumens von Alkohol zu fünf Litern unterliegt Zoll in Höhe von zehn Euro pro Liter. Allerdings erlauben die Regeln des Alkohol Imports in Russland zu transportieren und mehr als fünf Liter Alkohol Produkte. Allerdings ist in diesem Fall sollten Sie sich vorbereiten, was zweiundzwanzig Euro berappen muß für die Überschreitung zulässige Liter.

Lesen Sie mehr: