/ / Booster-Pumpen für Wasserversorgung, Heizung und Abwasser

Druckerhöhungspumpen für Wasserversorgung, Heizung und Abwasser

Pumpen fördern
Booster-Pumpen sind für konzipiertWasser, Abwasser und Heizung optimale Drucksysteme. Sie sind wesentliche Elemente dieser Kommunikation. Die Bewohner von Landhäusern und Hütten, ausgestattet mit autonomen Systemen ohne Pumpen, um den Druck zu erhöhen, kann das nicht tun. Aber auch in städtischen Wohnungen - in dem alten Wohnungsbestand und in neuen Gebäuden - oft der Druck in den Leitungen ist nicht ausreichend für die normalen Betrieb von Geräten, Warmwasserheizung in der Kommunikation der oberen Etagen oder Abfälle in der Kanalisation Hähne pumpt.

Ladepumpe
Moderne Druckerhöhungspumpen bestehen aus zweidie Hauptteile: die Basis und der Kopf. Die Grundelemente sind durch Zwischenkammern und ein Gehäuse der zylindrischen Form vereint und werden durch Anziehen von Bolzen befestigt. Die Basis wird mit einer Druck- und Saugdüse vervollständigt. Die Welle ist mit einer Enddichtung ausgestattet. In der Regel bestehen alle Strukturelemente aus hochfesten Materialien, die korrosionsschützende Eigenschaften aufweisen (Keramik, Gusseisen, Edelstahl, Messing). Die Boosterpumpen sind mit einem sogenannten "Wet Rotor" ausgestattet, der in direktem Kontakt mit der Flüssigkeit arbeiten kann und somit eine zusätzliche Funktion - Kühlung der Friktionsteile - erfüllt.

Booster Pumpen im Alltag verwendet werdenrecht kompakte Geräte zum Pumpen von Flüssigkeiten, die direkt am Rohr installiert sind. Fast alle Spezialisten charakterisieren sie als das praktischste und praktischste Gerät für die Wasserversorgung von Gebäuden und für die Kühlmittelzufuhr in das Rohr. Schon kleine Pumpen zur Druckerhöhung in den Anlagen bieten die optimale Wasserversorgung, die den Betrieb moderner, leistungsstarker Haushaltsgeräte optimieren kann. Diese Geräte können mit Flüssigkeiten bei Temperaturen von -15 bis +100 Grad arbeiten, aber laut SNiPam können sie bei einer Temperatur von nicht mehr als +40 betrieben werden.

Pumpen für Wasser erhöhen
Die Booster-Pumpe kann mit einem Handbuch ausgestattet werdenoder automatische Steuerung. Die ersten werden auf Wunsch des Besitzers verbunden und getrennt. Automatisch - beginnt erst zu funktionieren, wenn die Wasserzufuhrquelle verfügbar ist. Diese Eigenschaft bewirkt ihre Verwendung in autonomen Systemen zur Einsparung von Wasser und elektrischer Energie. Bei der Auswahl einer Pumpe sollten folgende Parameter berücksichtigt werden: Leistung, Geräuschpegel, Kapazität und maximal mögliche Förderhöhe. Diese Geräte können universell eingesetzt werden und sind spezialisiert: Pumpen für Wasser, Bohrloch, Zirkulation, zirkulierendes heißes Wasser, Fäkalien, Drainage und Stationen.

Vorteile moderner Boost-Pumpen: die Fähigkeit, über einen weiten Temperaturbereich zu arbeiten, wenn im manuellen Modus wirtschaftlich Strom verbrauchen, das Vorhandensein von „Ruhe Gebern“ in automatischen Geräten, niedriger Geräuschpegel, geringe Größe, einfache Installation und Bedienung, ständig zu halten den Druck in den Systemen arbeitet.

Lesen Sie mehr: